Stadtrundgang in Vaasa /FIN oder Vasa /Schwedisch

Im 19 . Jahrhundert ist Vaasa gleich mehrmals von Bränden heimgesucht worden. Beim Neuaufbau erhielt die Stadt einen nahezu quadratischen Grundriss mit breiten Boulevards und schönen Parkanlagen. Vom Turm des Rathauseses (1841) auf die Stadt bietet sich eine weite Rundsicht.

Vom Topcamping aus erreichten wir die Stadtmitte über eine Brücke in etwa dreiviertel Stunden. Schon von weitem bemerkten wir die Jogging-Drillinge aus dem Zentrum der Schweiz uns entgegen zu traben. Nach vielen Kilometern ans Nordkap sind sie nun auf dem Weg nach Härkingen und wollen wieder einmal nicht nur ihre vier Räder in Schwung halten sondern auch ihre vier Beine und vier Pfoten. Später sehen wir die drei nochmals gegen die Stadt wandern. Ob sie heute wohl auch noch den Wander-Rekord überbieten wollen wissen wir nicht?

Ungefähr in Stadtmitte befindet sich die einfach ausgestattete lutheranische Kirche mit Orgel und im südlichen Teil die orthodoxe Kirche mit reichem Schmuck im Innern und dafür einem renovationsbedürftigem Aeusserem.

Das Leben in Vaasa/FIN findet sich vorwiegend auf dem pulsierenden Marktplatz oberhalb der lutheranischen Kirche statt. Gleich hinter der Kirche findet man eine grosse Apotheke und auch ein Pizza-Restaurant.

Vom Marktplatz aus führen Rundfahrten mit dem Tschutschu-Bähnchen zum Top-Camping und weiter draussen liegenden Vergnügungs-Inseln statt. An diesem Wochenende vom 1./2. Juli 2016 fand das Tomaten-Festival statt. Wir fanden auf dem Marktplatz tatsächlich viele Stände mit frischen Erdbeeren aber keine Tomaten.
Kann dies Zufall sein?

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Finnland Reiseberichte, Reisen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.