Am vergangenen Samstag besuchten wir unsere Freunde Regina und Peter. Bei der Fahrt nach Kriens dachten wir, dass heute kein guter Tag sei um einen gemütlichen Ausflug in der Nähe von Luzern zu unternehmen. Der Verkehr staute sich schon ein paar Kilometer vor der Kantons-Hauptstadt gewaltig. Wir konnten förmlich spüren was es für Autofahrer bedeutete als Erste in die Ferien fahren zu wollen!

Glücklicherweise hatte Peter aber eine andere Gegend als Italien ausgesucht – nämlich das Luzerner Hinterland. Nur wo soll den das überhaupt sein? Für einen Ostschweizer ist dieser Fleck auf der Schweizer-Landkarte doch gar nicht verzeichnet?

read more

Am Sonntag, 9. Juli 2018 packte uns das Reisefieber wieder einmal und kurzentschlossen sattelten wir unseren Camper! Bereits 4 Stunden später waren wir auf dem Flüelapass. Einfach nur sommerlich schön mit Winterlücke, Rothorn oder wie die Berge ringsherum hier alle heissen.

Sicher, wir waren an diesem Sonntag nicht die Ersten am Flüelapass! Aber muss man immer die Ersten sein? Wir meinen „NEIN“!

read more

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Bei unserer 40tägigen Reise durch 10 Staaten (CH, I, SLO, HR, SRB, MK, BIH, GR, I, CH) legten wir insgesamt 4‘160 Strassenkilometer zurück. Gleichzeitig passierten wir insgesamt 22 Zollstellen wobei die Uebergänge bzw. die Kontrollen von gar nicht (CH/I) bis „Vollprogramm“ (Pass/ID, Fahrzeugausweis/Versicherungskarte/Coco-Karte/Geld) bewegten.

Die Dieselpreise in der Schweiz waren mit CHF 1.73 und mit Lek 170.- (Fr 1.55) in Albanien am Ohridsee am billigsten. Insgesamt kostete uns der Treibstoff CHF 678.- was bei einem Durchschnitt von 10 Lt pro 100 km Kosten im Schnitt von Fr. 1.66 pro Liter Diesel ergibt. Die Schweiz ist also auch in Sachen Abgaben auf Treibstoffen in Europa nicht mehr wirkliche Spitze, sondern Italien auf der Autobahn mit Euro 1.89 (CHF 2.15).

read more

War der Malerberuf früher traditionell in Männerhand, schliessen heute in gewissen Kantonen sogar mehrheitlich Frauen die Lehre als Malerin ab: In der Innerschweiz sind es 62 Prozent der Lehrabsolventen. Das hat auch, aber nicht nur, mit den Schulnoten zu tun.

Ein Blick ins Ausbildungszentrum in Goldau zeigt: die angehenden Malerinnen haben die Männer sogar inzwischen überholt. Von den Malerlehrlingen an der Innerschweizer Berufsschule sind gut 90 männlich, und 150 weiblich.

read more

Beginn Innenrenovation durch Malermeister Patrik May

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2018/06/Depot-Leder-300x169.jpg

Anfangs 2018 ersuchten wir den Malermeister May, Hittnau um eine Besichtigung unseres Heimes mit anschliessender Offert-Eingabe betreffend Renovationsarbeiten von Innen- und Aussenanlagen. Bereits am 10.6.2010 wurde die gleiche Firma mit der Aussenrenovation beauftragt und erschienen damals pünktlich zur vereinbarten Zeit. …

 

9 stündige Tagesfahrt von Senigallia-Ancona nach Hause über 721 km

Heimfahrt heute von Senigallia nördlich Ancona, Autostrada Adriatica A1/E35 über Rimini nach Bologna, Mailand, Como A9/E35, Bellinzona, Gotthard A2, Axenstrasse und Zürich-Gubrist an die Eichweid 17 in knapp 9 Stunden und 721 km.

 

Fährüberfahrt mit dem „Olympia-Schiff“ der Minoen-Line

Im Doppelbett der Fähre «Olympia» der Minoenline in einer Junior Suite herrlich den erster Teil der Nacht geschlafen als wir durch ein «rumpeln» geweckt werden. Es ist ziehmlich genau um Mitternacht. Wo sind wir eigentlich? Unser NAVI auf dem Händy …

 

Sand wie „Backpulver“ im Camping Ionion Beach – Pinios

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2018/06/io-IonienBeach-300x200.jpg

Schon heute Montag-Abend mache ich mir Gedanken, wie ich den festgefahrenen Camper wieder befreien kann. Der Stellplatz machte es nämlich notwendig, dass ich rückwärts auf den Keil fahren musste und mich dabei mit der Hälfte des Vorderrades im Backpulversand selbst …

 

Navarino – die Würfel fallen für Griechenland!

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2018/05/Plan_de_la_Bataille_de_Navarin-290x300.png

Das osmanische Reich der Türken hatten nach 1’500 Jahren Machtausübung in halb Europa viele Feinde. Selbst Katharina die Zweite von Russland führte 1769-1774 Krieg gegen das osmanische Reich und unterstützte die griechischen Freiheitskämpfer unter Orlow die jedoch von den Osmanen …

 

In 5 Stunden von Finikounda zum Ionion Beach Camping

Pünktlich steht der Chef auf der Treppe seines Reiches und winkt uns zum Abschied um 0900 Uhr freundlich zu. Es hat auch uns gefallen und das gestrige Porc-Cottellet mit handgemachten Frittes in Folie eingepackt war originell, gut gebraten und zusammen …

 

Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta)

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2018/06/Caretta-caretta-300x200.jpg

Die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) ist eine Vertreterin der Meeresschildkröten und stellt wahrscheinlich die bekannteste und die häufigste dieser Gruppe dar. Die meisten Erkenntnisse über Meeresschildkröten im Allgemeinen stammen aus Forschungsarbeiten über diese Art.

 

Camping Thines in Finikounda am Strand von „Mikrinammos“

http://thines.dyndns.info/video.mjpg

Heidy hat heute im Internet einen neuen und viel schöneren Platz ausgemacht für den es sich lohnt die 49 km unter die Räder zu nehmen. So soll die Aussicht der eigenen Live WEBCAM des Platzes aussehen;

 

Von Mistras auf der 82 über den Oros Tàvgetos (1’450 müM) nach Kalamata

Heute wollen wir die zweite Bergkette den Oros Tàvgetos welche die Städte Mystras und Sparta im Westen und Osten begrenzen überqueren. Etwa um 0800 Uhr sind wir bereits in Mystras Richtung obere Stadt unterwegs um auf Schleichwegen zur 82. Strasse, …

 

Ruhetag in Mystras mit leichtem Gewitter

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2018/06/Sparta-Bild-300x275.jpg

Wiederum 36 Grad heiss hier am Burgberg von Mystras. Ohne genau beschreiben zu können hat Mystras etwas mystisches an sich. Sei es das einfache klingen der Glocken oder der monotone Singsang der Mönche am Berg. Warum wir den Camper haargenau …

 

Vom Argolischen Golf über die Berge nach Sparti und Mystras

Nach ein paar Tagen am Meer bei Näfplio oder Naufplio, Drepano haben wir genügend Mückenstiche erhalten. Obwohl wir direkt am Eingang einen elektrischen Mücken-Vertreiber installiert haben, stechen sie trotz Socken – oder vielleicht gerade deshalb – in Fussgelenke was das …

 

Athen über E65/E75 nach Argos/Näfplio an den Argolischen Golf

Heute wollen wir das quirlige Athen verlassen und auf schnellstem Wege (über die E65/E75) über Korinthos und Argos nach Näfplio fahren. Die sechspurige Küstenautobahn von Athen führt uns durch hügelige Landschaften, tiefblauen Meeresbuchten und in Tunnels vorbei Richtung Westen. Die …

 

Mit Bus und U-Bahn zur Athener Akropolis

Heute Pfingstmontag, 28. Mai 2018 so gegen 0900 Uhr verlassen wir den Camping „Athens“ und begeben uns an die Bushaltestelle A15 gleich an der vorbeiführenden Schnellstrasse. Zum erreichen der Bushaltestelle muss der mit etwa 80 km/h daherdonnernde Verkehr auf vier …

 

Insel Euböa, Agia Anna nach Athen Camping „Athens“

Kurz vor 0700 Uhr Ortszeit sind wir hellwach und beide glauben, nach der gestrigen Invasion der Griechen heute die Ersten zu sein. Doch weit gefehlt; Als ich mit den Badehosen bekleidet zum Duschen gehe kommen mir bereits junge Griechen entgegen …

 

Die sechs Hauptepochen Griechenlands

Griechlands Geschichte und damit die westeuropäische Kultur kann über einen Zeitraum von etwa 4’000 Jahren (1’200 v.Chr. – 2’000 n.Chr.) in sechs Hauptepochen aufgeteilt werden. Vom Beginn der kretischen Kultur über den Trojanischen Krieg bis zur Zählung der Olympischen Spiele …

 

EUBOEA oder die nördlichen Sporaden

Heute Morgen spät um etwa 0900 Uhr verliessen wir unseren ausgezeichneten Campingplatz am Golf von Volos und über die stadteigene Umfahrungsstrasse gelangen wir rasch in die Nähe der Autobahn Richtung Athen. Doch halt, kurz davor gelangen wir wieder auf eine …