Um den Eintrittszeitpunkt um 6.45 Uhr wahrzunehmen, karrte mich Heidy am vergangenen Dienstag mit dem Auto in aller Hergottsfrühe ins Regionalspital Uster. Hier wurde ich mit dem Allernötigsten ausgerüstet und von einer “Hostesse“ in den Bettentrakt A Zimmer 110 geführt.

Mit meinem „Bilateralen indirekten Inguinalhernie, rechts grösser als links“ war ich wahrscheinlich nicht der Einzige der etwa 10 Eingerückten, operationswilligen Patienten, welche von ihrem Leiden befreit werden wollten.

Eine Viertelstunde später – versehen mit einem „Tanzbändel“ am rechten Handgelenk und umgestiegen auf das langsame Spitalbett geht die Weiterfahrt Richtung Operationsaal etwas weiter hinten, gleich neben der Aservatenkammer. Kaum habe ich die ominöse Pille geschluckt freute ich mich über die wärmende Decke aus der Kammer des Teufels. Unmittelbar darnach wurden all meine Träume und Hoffnungen ausgeschaltet. Während dieser Zeit muss also Herr Prof Dr. Gian A. Melcher an mir seine erfahrenen Hände angelegt haben und meine lädierte Bauchdecke eine endoskopische Netzplastik (TEEP bds) eingebaut haben.
read more

Die Leistenhernie ist neben dem Nabel-, Schenkel-, und Narbenbruch der häufigste Eingeweide-Bruch (med. als Hernie bezeichnet) beim Mann.

Dies liegt daran, dass die Bauchdecke aufgrund des Samenstranges eine relative Schwachstelle aufweist, durch die sich Bauchfett und Darm zwängen kann.

Bei einem Missverhältnis zwischen Bauchmuskulatur und Bauchinnendruck (Pressen, schwere Lasten, Übergewicht) ist das Risiko eines Leistenbruches stark erhöht. Akute Gefahr besteht, wenn es zu einer Einklemmung des Darms kommt. Männer sind davon weit häufiger als Frauen betroffen. Auf 9 Männer kommt 1 Frau.
read more

Ein spezieller Trailabschnitt liegt hinter mir. Viel Natur, aber auch Genuss und nicht nur den Fokus auf Meilen wandern. Heute bin ich in „Wrightwood“ angekommen, schreibt Christine.

Seit dem Start an der mexikanischen Grenze führt der Trail immer wieder durch abgebrannte Naturzonen. So gibt es auch geschlossene Routen, die umlaufen werden müssen. Die Brände waren vor einigen Jahren. Die Natur braucht Zeit sich zu erholen. Von aktuellen Bränden in Südkalifornien ist noch nichts bekannt.

Wrightwood

Der Trail führte an heissen Quellen (Hot Springs) vorbei. Eine wunderbare Erholung für die Muskeln. Nach dem heissen Bad kam gleich der Sprung ins kalte Wasser in herrlicher Kulisse.

An einem anderen Tag war ein grosser See mit Sandstrand das Highlight. Es war bekannt, dass eine Pizzeria in der Nähe Pizza an den Trail liefert. Es fand sich eine grosse Hikerschar zusammen und wir verbrachten mit Essen und Baden einige gemütliche Stunden am See.
read more

Die Pause in Idyllwild war wertvoll. Nach dem 2. Tag auf dem Trail konnte ich wieder meist schmerzfrei gehen, bis die Blasengeschichte an den Füssen wieder von neuem los ging…

Die letzten sechs Tage auf dem Trail bis Big Baer waren anstrengend. Der Weg führte über zwei Berge, den Saddle Jct. und durch das San Bernardino Massiv.

Big Bear Lake

Dazwischen ging der Abstieg auf die Wüstenebene, die durchquert werden musste. Am Ende der sechs Tage waren es 5800 Höhenmeter den Berg hinauf und 5120 Höhenmeter den Berg runter. Von verschneiter Märchenlandschaft über den Gebirgswald bis zur Wüste und Temperaturen von ca. 27 Grad bis um Null herum, hatte die Route zu bieten. Unglaublich, wie sich die Natur um den Trail herum immer wieder verändert. Nicht die Hitze war in diesem Abschnitt das Thema. Es war die Kälte, die in der Nacht zu überstehen war.
read more

PCT: Unfreiwilliger „Boxenstopp“ auf 1672 müM in Idyllwild, USA

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2017/05/PCT020-1-300x225.jpg

In ihrem Mail vom Samstag, 6. Mai, 1857 Uhr schreibt Christine, dass drei Blasen an der Fusssohle sich entzündet hätten und nun von Ihr selbst mit einer Nagelschere weggeschnitten worden seien. Es sei schmerzhaft gewesen und hätte sie beim Wandern …

 

PCT: Campo bei Warner Springs, USA (33° N)

Die Tage sind in „Warner Springs/USA“ sehr heiss. Die Temperaturen liegen tagsüber weit über 30 Grad und nachts fallen sie auf knapp 0 Grad Celsius. Anhand einer App stehen dem PCT Wanderer alle Informationen zur Verfügung wie Standort, Höhenprofil, Wegstrecke, …

 

„Wetter-Capriolen“ Ende April 2017

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2017/04/Wetter-284170450-300x171.jpg

Am Freitagmorgen gegen 0440 Uhr des 28. April 2017 weckte mich die Schockbeleuchtung, weil vermutlich ein Tier um unser Haus schlich und die Beleuchtung auslöste. Ein kurzer Blick nach draussen zeigte mir zwar kein Tier dagegen etwa 7 cm Neuschnee …

 

PCT 2017: PACIFIC CREST TRAIL (USA)

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2017/04/Christine-150x150.jpg

Heute Dienstag, 25. April 2017 ist Christine nahe der Mexikaninschen Grenze in Californien von Campo aus zu ihrem grossen PACIFIC CREST TRAIL gestartet. Anfangs Oktober wird sie nach 4’279 km Fernwanderung an der Grenze zu Canada im Norden der USA …

 

Smartphone „HUAWEI P9 plus“ 5.5 Zoll

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2017/04/Zwei-Nano-Sim-300x177.jpg

Huawei hat seit April 2016 das Smarthone P9 Plus im Angebot. Mit einem grösseren Arbeitsspeicher (RAM 4 GB, Intern 64 GB und microSD 128 GB ) und drucksensitivem 5,5-Zoll-Display ist das P9 Plus eine leistungsfähigere Version des P9 und kostet …

 

Womo Fiat Ducato: Ersatz- oder Zusatz-Schlüssel

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2017/04/Schlüssel-300x258.jpg

Beim Kauf unseres neuen Womo der Marke Fiat/Adria Compact SL für über Fr. 80‘000 im Frühjahr 2010 wurde nur ein einziger Schlüssel mit Funkfernbedienung für den Ducato geliefert. Das ist zwar bei Fiat ganz normal und korrekt, doch für mich …

 

Freiburg im Breisgau -Deutschland

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Freiburg_Burghalden-Schloss-300x198.jpg

Bereits im Jahre 1091 hatte der Zähringer Herzog Berthold II. auf dem Freiburger Schlossberg das schöne „Castrum de Friburch“ im romanischen Stil erbauen lassen. Des Herzogs Dienstleute und Handwerker siedelten am Fusse des Berges im Bereich der heutigen Altstadt, doch …

 

Aufgelaufene Gegner vor der Sperre Maloja zerschlagen!

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Befehlszentrale-300x169.jpg

Diese Meldung stammt aus der Befehlszentrale der Grenzbrigade 12 im Albulatal welche bis vor Kurzem noch als streng geheim klassifiziert war. Seit 2004 ist sie jedoch deklassifiziert und wird in Kürze von der Militärhistorische Stiftung Graubünden als viertes Museum eröffnet. …

 

Rheinischer Grenzwall (römisch „Limes“) am Irchel.

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Irchel_aus_Norden-500x129.jpg

Zur Römerzeit war der Höhenzug des Irchels Bestandteil des rheinischen Limes (Grenzwall). Später im 17. und 18. Jahrhundert war der Irchel Teil des Hochwachten-Alarmsystems. Er liegt zwischen den Flüssen Töss und Thur am nördlich liegenden Rhein und endet nach etwa …

 

Fiirtig, 27. Hornig anno 1970

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/HeidyArmin-300x169.jpg

Seit diesem Datum sind wir noch immer legal und behördlich genehmigt verliebt und auch verheiratet. An jenem legendären „Fiirtig oder Freytig“ wo wir Beide frei genommen haben (darum heisst dieser Tag seither auch Freitag) stand und steht der zweitletzte Tag …

 

Ein grosses Fest zum 85. Geburtstag von Trix

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Glarnerhof-300x232.jpg

Heute Samstag, 18. Februar 2017 feiert Trix im Kreise ihrer Familie und Freunde in Glarus bei bester Gesundheit ihren 85. Geburtstag. Natürlich hat auch ihr Leben schon als junge Tochter von Anna und Christian Balzer-Willi in Form von herzigen Fotos …

 

Das Auto der Zukunft wird ohne Führerausweis gefahren?

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Auto-150x150.jpg

Seit 50 Jahren präsentiert die Consumer Electronics Show, kurz CES, jeweils im Januar in Las Vegas die Neuheiten der Elektronikbranche. Doch seit einigen Jahren kapert die Autoindustrie die Messe für ihre Zwecke. Blosses Blechbiegen war gestern; heute verstehen sich die …

 

Ade Swisscom – grüezi Sipcall und Init7!

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2011/10/swisscom.gif

Heute Dienstag, 31. Januar 2017 haben wir unsere 60-jährige Freundschaft mit Swisscom gekündigt. Anfänglich war sie die einzige Monopol-Gesellschaft mit der ferngesprochen, gefaxt oder telexiert werden konnte. Im Zuge der Privatisierung hatte die Firma Swisscom mit ihrer proprietären Technik viel …

 

Roger Federer gewinnt im Tennis seinen 18. Grand-Slam

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Roger-Federer-2017-150x150.jpg

Nach sechsmonatiger Verletzungspause hat Roger Federer das scheinbar Unmögliche geschafft. Als 17. der Weltrangliste krönte er sein Comeback mit dem 18. Grand-Slam-Turniersieg. Im Verlauf des Turniers steigerte er sich kontinuierlich, schlug auf dem Weg zu seinem 28. Major-Endspiel unter anderen …

 

Telefonie – Glasfaser – FRITZ!Box – INIT7

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/FritzBox-5490-150x150.jpg

Die FRITZ!Box 5490 mit einem Glasfaseranschluss erlaubt ihnen in höhere Übertragungsraten aufzusteigen. Störungsfreie Leitungen sowie grössere Reichweiten sind nur drei Dinge, die mit dieser FRITZ!Box problemlos möglich sind – einen entsprechenden Providertarif vorausgesetzt. Damit sind sie bereit für höchste Bandbreiten, …

 

Installation eines INIT7 / FIBER7 Glasfaser-Anschlusses

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Spleissgerit-mit-Schrumpf99-300x169.jpg

Auf der Suche nach einem kostengünstigen Glasfaser-Provider stiess ich im Sommer 2016 auf den Hinweis, dass die Firma INIT7 in Winterthur für Fr. 777.- jährlich einen Internet-Anschluss mit einer Gratis-Fritz-Box-5490 lanciere. Und dies mit einer Geschwindigkeit von 300 Mbit/s, (300’000 …