„MaBri“ sind zwei Womo Spezialisten welche ihre Erfahrungen bei unzähligen Nordland-Reisen sammelten und diese auf ihrer Blogseite auch anderen „Wohnmobil-Besatzungen“ mitteilen möchten.

mabrie-2Markus und Brigitte sind im Vor-Ruhestand und wissen aus eigener Erfahrung wo es am schönsten und wo die tollsten Uebernachtungsplätze zu finden sind.

Gleich auf ihrer Startseite haben sie Vorschläge von besuchten Campingplätzen aus dem Jahre 2016 read more

Anlässlich der Inspektion meines Fiat Adria Compact Campers bei 41‘000 km mit Oelwechsel etc. machte mich meine Fiat-Professional Werkstatt Beat Kägi in Illnau darauf aufmerksam, dass nach vier bis fünf Jahren wegen Alterung der Zahnriemen gewechselt werden müsste. Mehrkosten etwa Fr. 800.-.

Darüber etwas erstaunt machte ich mich sofort in verschiedenen Ducato-Foren schlau darüber, ob dies auch von den einschlägigen Praktikern so empfohlen wird. Schliesslich müssen Fr 800.- zuerst auch erarbeitet werden.
read more

Unser Wohnmobil der Marke Adria Compact SL hat mir in Norwegen, genau in Ramsberg auf den Lofoten einen Streich gespielt. Bei den beiden am Bettenende montierten 12 Volt Steckdosen fiel der Strom aus.

Was war geschehen. Nachdem wir wieder einmal mit unserem neuen 12V Fernseher Oyster® TV 24′ mit DVB-T2/DVB-S2 Tuner mit dem speziellen 12 Volt Kabel die Informationssendungen aus der Schweiz konsumieren wollten, steckte ich zuerst das Kabel an der rechten 12 Volt Steckdose am Wohnmobile ein und versuchte danach den runden DIN-Stecker am TV einzustecken. Dabei habe ich wahrscheinlich einen Kurzschluss verursachen können. Dies spricht meiner Meinung nach nicht gerade für die gewählte Technik mit einem DIN-Anschluss für die 12 Volt und einen gleichen Stecker – nur gedreht – für denselben DIN-Anschluss an der Wechselstrom-Steckdose 230 Volt . Natürlich über ein entsprechendes Ladegerät!
read more

Ab Zernez fährt neuerdings der Engadiner Bus (engadin mobil) direkt zum National-Parkplatz 1 Prasüras am Eingang des Val Trupchun. Von dort fährt ein „Zügli“ (Express Parc Natiunel) vom RhB Bahnhof S-chanf über Rasüras (P1) nach Varusch.

Abfahrt ist ab „Zernez scuola“ 09.32 Uhr und Ankunft 09.56 Uhr bei S-chanf Parc national. Eine halbe Stunde später 10.48 Uhr fährt ein “Zügli weiter bis zur Parkhütte Varusch (1771 müM).

Ab RhB Bahnhof S-chanf nach Prasüras und Varusch fährt der „Express Park natiunel“ vom 4. Juni bis 30. Oktober ab 08.30 Uhr stündlich bis 17.30 Uhr für Fr. 3.-. pro Teilstrecke. Fahrten können bei Schlechtwetter ausfallen. Andere Fahrzeiten für Gruppen ab 10 Personen möglich (Anmeldung Vortag +41 79 539 70 86 oder www.alpintrans.ch).
read more

Fourcla/Vadret Radönt (2788 müM) nach Grialetsch-Hütte

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Bianco-Grat-Flüela_Schwarzhorn-500x95.jpg

Es war einmal im September 2016 an einem Freitag bei wunderbarem Herbstwetter als uns Bergwanderer am Fusse des Schwarzhorns überholten. Wir nahmen es gemütlich und hatten kein bestimmtes Ziel. Einfach „OBSI“ soll es gehen, vielleicht über den Radönt oder vielleicht …

 

29. Balzer-Treffen 2016 im Albulatal

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/GW-GR-Albula-Alvra.gif

Das 29. Balzer-Treffen der Geschwister fand in diesem Jahr wiederum in der engeren Heimat der Nachkommen von Christian und Anna Balzer-Willi aus Tiefencastel im Tal der Albula statt. Die heutige Gemeinde Albula/Alvra, hervorgegangen aus der Fusion der bis dahin selbständigen …

 

Telecom-Geschäft der Swisscom; so bitte nicht!

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2011/10/swisscom.gif

Mit einem einfachen Schreiben wird eine 75-jährige, inzwischen verwitwete Swisscom-Kundin dazu gedrängt, ohne gegenteiligen Bericht ihrerseits bis Mitte September 2016 ihr Festnetz- und Internetabo in ein Vivo-Abo mit TV-Anschluss zu einem leicht höheren Preis umzuwandeln. Dabei betreibt sie seit langem …

 

Nordland-Reise; Gas- und Energieverbrauch beim Womo während einer 5- bis 6-wöchigen Reise

Im hohen Norden (nördlich des Polarkreises) kann auch im Sommer jede Nacht noch minus Temperaturen aufweisen. Trotzdem brauchen sie für eine 5- bis 6-wöchige Tour nicht mehr als etwa 5 kg FLAGA (Flaschengas in Kunststoff-Flasche) weil sie praktisch an jedem …

 

Internet in der Schweiz: Was macht das Ausland besser?

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Wifi-300x169.jpg

Nach einer 39-tägigen Auslandreise durch 10 nordische Länder frage ich mich oftmals: Was macht das Ausland in Sachen Internet besser als die heimische Swisscom? Natürlich könnte ich mein Standard-Internet für Fr. 49.- monatlich über ein teureres Abo schneller gestalten, schliesslich …

 

Zusammenfassung: Tipp und Tricks zu Kosten/Finanzen unserer Nordlandreise 2016

Bei unserer 39tägigen Reise durch 10 Staaten legten wir insgesamt 7‘110 Strassenkilometer zurück. Dabei bewegten sich die Dieselpreise mit Fr. 1.44 in der Schweiz (teuer) und mit Euro-Cents 88 in Kaunas/Litauen am billigsten. Insgesamt kostete uns der Treibstoff Fr. 850.- …

 

Leipzig/DE – Nürnberg – Heilbronn – Stuttgart – Winterberg /ZH

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Kulkwitzer_See_Leipzig_Richtung_Norden-300x204.jpg

Die Sachsen in Leipzig kennen ein derart kompliziertes Campingreglement am Kulkwitzer See, dass auch ein weitgereistes Ehepaar mehrmals dieses Lesen muss um den Camping überhaupt wieder verlassen zu können. Alleine die Ausfahrtsprozedur überfordert die Hirnrinde gleich mehrmals, damit man nicht …

 

Poznan/Polen nach Leipzig/DE

Kurz nach 0700 Uhr verlassen wir den Stadtcamping Malta und fahren im Montagmorgenverkehr auf der Nord-Westumfahrung von Poznan Richtung Autobahn E30/A2. Die 171 km auf der mehrspurigen guten Autobahn zwischen Poznan/Polen und der Grenze bei Swiecko/Pol zahlten wir für den …

 

Die zwei Ziegenböcke im Rathaus von Poznan – Polen

Heute Sonntag beginnt hier der Tag mit leichtem Regen. Gegen 1000 Uhr scheint es aufzuhellen und wir ziehen los, natürlich mit dem Tram für zwei Zloty (Fr. 0.50) um in die Altstadt zu fahren. Schliesslich wollen auch wir das Schauspiel …

 

Die Stadt Poznan in Polen

Im westlichen Teil des Landes am Fluss „Warthe“ liegt die Stadt Poznan (deutsch Posen) als fünftgrösste Stadt von Polen mit etwa 600‘000 Einwohnern. Sie ist bekannt als Zentrum von Industrie, Handel und Forschung. Im Polenfeldzug besetzte am 10. September 1939 …

 

Torun die Stadt von Nikolaus Kopernikus

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Kopernikus_Nikolaus.jpg

Nikolaus Kopernikus (1473 -1543) aus Turon revolutionierte das bis dahin vorherrschende geozentrische Weltbild und steht damit am Beginn der neuzeitlichen Astronomie. In seinem Hauptwerk „De revolutionibus orbium coelestium“ beschreibt er das heliozentrische Weltbild unseres Sonnensystems, nach dem sich die Erde …

 

Die Stadt Mikołajki mitten in den Masuren

Max und Maria aus Tobel/TG verabschieden sich etwa eine Viertel-Stunde früher als wir von Kaunas. Doch nach etwa einer Stunde Fahrzeit bemerkten wir sie in einem Kreisel vor Suwalki / Polen Runden drehen. Wenig später meinte Heidy auf der autobahnähnlichen …

 

Kaunas und die Stadt Vilnius / Litauen

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Kaunas-Stellplatz-300x169.jpg

Die Stadt Kaunas liegt am Zusammenfluss von Memel und Neris etwa 100 km nordwestlich der Hauptstadt Vilnius. Sie zählte 2014 etwa 304‘000 Einwohner und ist als Regierungsbezirk die zweitgrösste Stadt in Litauen. Die Stadt ist geprägt von der mittlerweile hochangesehenen …

 

Riga’s wechselvolle Geschichte zwischen den Blöcken

Nach der Gründung von Riga 1150 kamen gotländische Kaufleute regelmässig zum Handel an den Unterlauf der Düna am Flüsschen Rīdzene (deutsch: Riege, daher auch der Name Rīga). Riga war vor allem Sitz der Erzbischöfe. Die Handelsstadt gehörte damals bereits der …

 

Riga/Lettland Stadtrundgang und Busfahrt

Heute Montag lassen wir uns vom Stellplatz aus mit einer geführten Tour (Euro15.-) die Stadt mit einer Busfahrt zeigen. Anfänglich war es trocken doch gegen Ende der Fahrt regnete es in Strömen. Eigentlich wollten wir am Nachmittag nochmals per Pedes …

 

Riga/Lettland

https://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/Riga-Nachtlager-300x144.jpg

Riga ist die Hauptstadt Lettlands und mit rund 700.000 Einwohnern grösste Stadt des Baltikums. Mit etwa einer Million Einwohnern in der Agglomeration ist Riga zudem der größte Ballungsraum in den drei baltischen Staaten. Riga ist politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum …