Monatsarchive: Juni 2011

Safranbulo – Karabük – Zonguldak – Akcakoca / Türkei

Nach einer ruhigen Nacht auf dem Schulhausplatz von Safranbolu entschliessen wir uns durch das pontische Gebirge direkt ans Schwarze Meer zu fahren. Tiefe Schluchten und Baustellen wechseln sich entlang einer Eisenbahnlinie ab. Nach etwa 150 km oder 3 ½ Stunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Safranbulo – Karabük – Zonguldak – Akcakoca / Türkei

Safranbolu / Türkei

Ein Kleinod besonderer Art ist das Städtchen Safranbulo in den westlichen Ausläufern des Pontischen Gebirges. In historischer Zeit verdankte die Stadt ihren Wohlstand an der Nebenroute der Seidenstrasse. Als Karawanenstation entwickelte sie sich zu einem bedeutenden Handelszentrum für Lederwaren und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Safranbolu / Türkei

Aksaray – Gölbasi (Ulasan Hotel/Camping – Safranbolu (Otopark)

Kurz nach der Abfahrt überholen wir zwei auf dem Seitenstreifen fahrende Pfedegespanne in gleicher Richtung. Wenig später kommt uns ein kleiner Lastwagen entgegen. Auf Grund der riesigen Staubfahne die er hinter sich herzieht offensichtlich in schnellem Tempo. Weil der Lastwagen auch noch die Normalspur benutzt muss ich auf die Ueberholspur ausweichen. Beim Kreuzen grüssen wir uns freundlich. Zwar nur kurz, denn wir sind etwa mit 90 km/h unterwegs und er vielleicht mit 70. Da hat man nicht viel Zeit einander ausgiebig zu begrüssen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aksaray – Gölbasi (Ulasan Hotel/Camping – Safranbolu (Otopark)

Göreme – Nevsehir – Derimkuyu – Nevsehir – Aksaray / Türkei

Rechtzeitig aber doch später als geplant kommen wir in Derimkuyu an und lösen ein Ticket für den freiwilligen Kriechgang in die 10 Stockwerke tiefe Stadt. Gleich am Anfang der Besichtigung treffen wir auf einen inoffiziellen Führer welcher natürlich gegen enstprechendes Salär die Stadt zeigen möchte. Erstens sollen die offiziellen Wege gut ausgeleuchtet sein und zweitens mit roten Pfeilen nach Unten und blauen nach Oben gekennzeichnet sein. Wir aber glauben diese Tour von alleine zu schaffen.

Gleich nach dem Start stellen wir fest, dass offenbar früher die Leute viel kleiner gewesen sind, denn auch auf allen Vieren schlage ich hin und wieder mal meinen Kopf an der Decke an. In dem Gang zum Teufel nach unten ist eine Umkehr für mich unmöglich, weil ich mit meinem kleinen Rucksack einfach keinen Platz zum Wenden finde.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Göreme – Nevsehir – Derimkuyu – Nevsehir – Aksaray / Türkei

Weltkulturerbe UNESCO (Freilichtmuseum Göreme)

Gleich beim Eingang fallen im Gegensatz zu vielen anderen Sehenwürdigkeiten rund um Göreme die vielen Baustellen auf. Hier werden offenbar die Altertümer nicht einfach ihrem Schicksal überlassen sondern überall wird ausgebessert und dem Erhalt des Kulturgutes die notwendige Beachtung geschenkt. Von wessen Geld wäre noch Interessant zu wissen.

Majestätisch begrüsst der Nonnenfelsen oder das Mädchenkloster den Besucher. Die bedeutende Karanlik Kalisi (Dunkle Kirche) deren Malereien vor einem Jahrzehnt mit Unterstützung der UNESCO restauriert wurde war Teil eines Klosterkomplexes und befindet sich weit oben. Neben dem Eintritt von TL 15.- muss diese Kirche noch extra mit TL 8.- berappt werden.

Die Malereien aus dem 11. bzw. 12. Jahrhundert zählen mit zu den Besten was sich in Göreme erhalten hat. Hier dürfen zwar Fremdenführer mit Laserpointern die Bilder erklären, fotografieren ist jedoch strengsten verboten. Trotzdem gelingt es mir – selbsverständlich ohne Blitz – ein paar verdeckte Aufnahmen zu machen. Für eine Amateurkamera – wie ich meine – gar nicht so schlecht.

Unterhalb der Kirche liegt ein Refektorium, wo die Mönche ihre Mahlzeiten einnahmen. Die aus dem Tuff geschnittenen Bänke und der Tisch ähnelt einer Abendmahlszene. Dann kommt eine Küche und diverse Vorratsräume.

Die Tokali Kalisi liegt ausserhalb des Museumsareals an der Strasse zu Göreme. Der Bau besteht eigentlich aus drei Kirchen unterschiedlicher Bauphasen. Die Malereien wurden im unteren Bereich durch Besucher beschädigt und sind nun durch hölzerne Einbauten geschützt. Auch hier ist fotografieren strengsten verboten.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weltkulturerbe UNESCO (Freilichtmuseum Göreme)

Die lautlosen Unheimlichen?

Sie schleichen sich lautlos von Norden her an, haben zwar keine Beine und Räder und trotzdem kommen sie weiter. Dass sie leben hört man spätesten dann, wenn einer von Zeit zu Zeit tief Luft holt und mit hörbarem Gezische wieder ausstösst. Sie kommen gleich einer Invasion einer um den anderen. Die Schlange will und will nicht mehr enden.

Unten am Bauch hängen riesige Körbe welche menschliche Wesen mitführen. Kleinere Körbe fassen ein oder zwei, grössere bis zu 50 Menschen. Dichtgedrängt stehen sie im Korb. Keiner regt sich. Sie sind mückschen still und könnten gar nicht umfallen. Sie staunen bloss. Die hinteren können nicht mal auf die Erde gucken. Nur die Sicht zum Himmel steht ihnen – vielleicht offen – aber dann schauen sie direkt ins feuerspeiende Maul. Unheimlich?

Aber es ist kein Viech aus der Antike sondern modern und aktuell aus der heutigen Zeit. Die Einen sind unten, die Anderen oben. Diejenigen die unten sind wollen rauf. Die Oberen können angeblich nicht nach unten. Da sind schon viel zu viele. Hier spielt eben unsere heutige Gesellschaftsordnung mit.

Kaum steht die Sonne am Horizont geht ihnen förmlich die Luft aus. Am 5. Juni 1783 hatten die Gebrüder Montgolfier bereits das gleiche festgestellt. Mit Hühnern und einem Güggel hatten sie erste Versuche unternommen. Heute sind diese Tiere seltener als damals darum werden eben Menschen mitgenommen. Es könnte ja auch schiefgehen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die lautlosen Unheimlichen?

Rund um Göreme / Türkei

Mitten in einem Bachbett lassen wir den Bus stehen und marschieren zu einem der Tufftürme. Dabei begegnen wir einem zukünftigen Weinbauern, der gerade mit einem Pferd sein kleines Stück Land pflügt. Wahrscheinlich will er dort Reben pflanzen. Das Pferd scheint wenig Mühe zu haben, den sandigen oder besser gesagt die Tufferde zu pflügen. Unweit davon pflügt ein weiterer Bauer seine mit Gras überwachsenen Weinstöcke maschinell mit einem kleinen Traktor. Bei einem Sodbrunnen testet der Vater durch herablassen mehrerer Steine den Wasserstand. Der Stein fällt tief, sehr tief sogar und der Vater meint, dieses Jahr habe es viel zu wenig Wasser. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rund um Göreme / Türkei

Silifke – Mersin – Nidge – Nevsehir – Göreme / Türkei

Kaiser Friedrich der I. (Barbarossa) ertrank unweit der Zitadelle von Silifke 1199 anlässliche seines gewaltigen Kreuzzuges kurz vor der Wiedervereinigung mit den englischen und französischen Heeren in Kleinasien. Er hatte in Kämpfen gegen Byzanz und die Seldschuken die Passage durch Kleinasien bereits erzwungen.

Heute kämpfen keine Menschen mehr gegen das unwirtliche und schneebedeckte gewaltige Gebirge sondern unser Fiat Dukato Camper ab Meereshöhe bis auf etwa 1400 müM hinauf. Die neue sechsspurige Autobahn setzt zwischen Mersin und Adana zum grossen Sprung über den Taurus an und landet auf der nördlichen Seite auf einer Hochebene von etwa 1300 müM. Hier herrschen zwar immer noch Temperaturen von etwa 30 Grad aber die Luft ist viel trockener.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Silifke – Mersin – Nidge – Nevsehir – Göreme / Türkei

Begegnungen mit Menschen

In der Türkei leben neben- und miteinander viele Menschen mit unterschiedlichen Kulturen. Von den ca. 80 Millionen Einwohnern sind 70 % Türken, 20 % Kurden und ca. 2 % Araber.

99 % bekennen sich zum Islam, wovon etwa 70 % Sunniten und 30 % Aleviten sind.

Kulturell changiert die Türkei zwischen zwei Polen: den traditionellen Gebräuchen stehen eine rasche Modernisierung gegenüber. Pluderhose oder Mini, das ist hier die Frage?

Hier in Silifke baden Frauen in ihren traditionellen Gewänder neben türkischen Bikinischönheiten. Soeben konnten wir beobachten, dass eine Araberin ihr Gewand durch einen Adidas-Trainer mit Kapuze ersetzte und so baden ging. Ihr Mann trug sie im Wasser förmlich auf Händen was wiederum öffentlich als unschicklich gilt. Ihre 3 Kinder wird sie wohl arabisch erziehen wogegen ich persönlich beim Mann Tendenzen zu westlichen Formen erkenne.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Begegnungen mit Menschen

Spuren im Sand: Meeresschildkröte bei der Eiablage

Es ist der 17. Juni gegen 2230 Uhr als die Suche beginnt. Die ersten Spuren finden wir schnell, doch diese führt wieder zurück ins Meer. Sie dürfte von irgend Jemanden gestört worden sein. Vielleicht ein streunender Hund oder auch ein Mensch der das richtige Verhalten nicht kennt. Damit wird auch klar, warum die Gendarmeri den nächtlichen Zugang zum Strand sperrt und auch schon mal einen Hund erschossen hat.

Der Vollmond scheint kräftig und trotzdem finden wir keine weiteren Spuren. Ist vielleicht der heftige Wind schuld welcher landwärts den Sand mit Wasser getränkt hat? Schildkröten legen ihre Eier nur im trockenen Sand ab. Wir wollen bereits aufgeben und lassen Frau Kilinc alleine weiter suchen. Sie soll uns mit der Taschenlampe ein Zeichen geben falls sie doch noch eine findet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Ruhetag in Anamur/ Türkei

Vom 1. bis 3. Jh. war dieses Anemoiren/Eski Anamur die wichtigste Stadt des rauen Kilikiens. Später wurde sie verlassen und im 12. Jh. wiedererbaut. Daraus stammt auch die Burg Anamur (Mamura Kalesi) gleich nebenan mit ihren zinnenbewehrten 36 Türmen und Mauern und entspricht genau den Ritterburgen aus Kinderträumen.
Heute aber ist Waschtag und auch Heidy beteiligt sich daran genau gleich wie 3 andere Partien. Wiederum wird der Abend von 4 Partien mit einem preiswerten Nachtessen Menu für TL 12.50 pro Person abgeschlossen. Gemüsesuppe mit gemischtem Salat, Geflügel mit Reis und Kartoffeln sowie 1 Lt Mineralwasser und Wassermelone für umgerechnet etwa Fr 7.00 kann sicher als preiswert bezeichnet werden.

Gleich nebenan direkt bei der Burg befindet sich der Paradis Campingplatz. Leider ist dieser gar nicht mehr paradiesisch und so wird dieser auch nicht mehr aufgesucht. Wenn trotzdem, dann soll es Camper geben die zum Dragon wechseln. Es spricht sich eben weit im Land herum.

Frau Pervin Kilinc (www.anamurdragonmotel.com) ist eine freundliche und gut englisch sprechende Frau die das Drogan Otel und Restaurant führt und auch besitzt. Zusammen mit ihrer Verwandtschaft führt sie das Otel mitsamt Camping umsichtig und sicherlich auch gewinnbringend. Wir danken ihr jedenfalls, dass wir bei ihr ein paar wunderbare Tage verbringen durften. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ruhetag in Anamur/ Türkei

Manavgat – Alanya – Gazipasa – Anamur/Türkei

Sandstrand und Restaurant sind vom Feinsten und Eingangskontrolle und Reception lassen nichts zu wünschen übrig. W-LAN ist vorhanden, doch weitere SSID’s lassen erahnen in welcher Richtung es geht. Ausgerichtet an Türken des Mittelstandes wird hier dafür ein Zeltplatz im Wald etwas abseits von Side eingerichtet. Mit 8 % Bruttosozialprodukt Steigerung pro Jahr wird diese Klientel vorhanden sein. Bereits heute baden selbstbewusste muslimische Frauen in ihren Gewändern im Meer und Heidy fühlte sich in ihrem Bikini beinahe nackt. Eine Frau legte den Schleier ab und hervor kamen grau-weisse Haare und ein junggebliebenes Gesicht.

Wir verlassen diesen bis anhin mit TL 45.- teuersten Camping etwa gegen 09.00 Uhr und fahren weiter Richtung Osten. Wie 1983 wollen wir auch heute sehen, wie sich die Gegend von Alanya entwickelt hat und dies kann man unserer Meinung nach am besten von oben.

Die Hafenstadt mit ihren 115‘000 Einwohner (1983: 12‘000) und dem 250 m hohen Burgberg ist ideal für einen Ueberblick von oben. Auf Anhieb und immer dem Wegweiser (falls vorhanden) folgend finden wir die auch für Busse wichtige Auffahrt zur Burg hoch.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Manavgat – Alanya – Gazipasa – Anamur/Türkei

Kemer – Antalya – Aspendos – Manavgat bei Side/Türkei

Gegen halb neun machen wir uns auf den Weg, den scheinbar geschlossenen Bambus Camping in Antalya zu suchen. Mit Heidy und dem Navi ist dies kein Problem. Vorausgesetzt natürlich es ist ein Driver on Bord welcher schon auf allen Kontinenten dieser Erde Vehikel durch Grossstadt-Gassen gelenkt hat.

So umrunden wir Antalya im Morgenverkehr nördlich, stechen im anscheinend richtigen Moment in die Innenstadt vor und haben zu guter letzt noch ein paar Quartierstrassen zu bewältigen. Vis-a-vis des ehemaligen Bambus-Camping finden wir eine kurze Bleibe. Heidy fragt einen Porsche-Händler, warum der Bambus geschlossen sei. Seit ca. 3 Jahren sei er zu und der liebe ADAC mit seinem Superführer und trotz ständiger Niederlassung in Istanbul weiss immer noch nichts davon. Wir haben uns selbst davon überzeugt und werden ADAC orientieren.
Bevor wir weiter Richtung Osten ziehen, kaufen wir ganz in der Nähe für TL 60.- Früchte, Fleisch, Gemüse und, und ein. Dann geht es zum Viadukt von Aspendos und dann zum einmaligen Theater.

Das im 2. Jh. n Chr. von Zenon erbaute Theater fasste locker 12‘000 Personen. Das Bühnenhaus ist zwei Stockwerke hoch und die Sitzreihen ebenfalls. Die Seldschuken benützten das Theater im 13. Jh. Als Karavanserei und wurde deshalb immer gepflegt Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kemer – Antalya – Aspendos – Manavgat bei Side/Türkei

Kas – Kemer/Türkei

Die 157 km von Kas nach Kemer sollen in 3 ½ Stunden zu schaffen sein. Zuerst wollen wir aber in Kas noch einkaufen. 2 Brote für 3 TL auf dem Weg durchs Dorf sollen reichen für das ausgebliebene Morgenmahl.

Bereits nach einem halben Kilometer Fahrt aufwärts haben wir eine herrliche Aussicht auf Kas und die griechische Insel Megiste. Ein wirklich wunderbaren Flecken Erde breitet sich vor uns aus.

Wir entschliessen uns jedoch die kühlen Morgenstunden noch etwas auszunützen und weiter über die bewaldeten Berge bis auf 700 müM zu steigen. Kurz vor Finike entdecken wir einen Parkplatz oberhalb der gleichnamigen Bucht. Ein kleines Boot ist gerade dabei den Ferien-Gulets Brote zu bringen. Auch sie haben etwas weiter unten Hunger genauso wie wir und so wird um 1100 Uhr unten und oben ausgiebig den Magen aufgefüllt.

Im gebirgigen Hinterland mit Dagi’s von über 2300 müM wird es düster und schwarz. Meerwärts ist es noch heller aber ab und zu erwischen wir trotzdem einen Sprutz. Gegen halb 2 Uhr findet unser Navi zusammen mit Heidy den Hintereingang des Orkino Campingplatzes in Beldibi nördlich von Kemer.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kas – Kemer/Türkei

Camping und Internet in der Türkei

Wie hier auf dem Kas Camping (36 11.9358‘N 029 38.0003’E)
findet man überall auf den Campingplätzen der Türkei Gratis-Internet. Die meisten sind WPA2 PSK-verschlüsselt deren Code man beim Platzwart erfragen kann. Allerdings ist die Reichweite des W-LAN um die Reception oder um das Restaurant herum beschränkt. Bereits ca. 50 m entfernt davon liegt die Empfangsstärke nur noch bei 20 % was vielleicht für Internet genügt aber für das Senden von Mail’s nicht.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Camping und Internet in der Türkei

Ruhetag in Kas/TR

Heute Freitag marschieren wir mit dem Rucksack zum Wochenmarkt ins Dorf. Frische Früchte und Gemüse sind der Trumpf dieses von den Bauern der Umgebung getragenen Marktes. Daneben findet man aber etwelche Gewürzstände welche Dutzende dieser verschieden farbigen Körner und Früchte ausstellen. Ganze Geschenkpackungen haben sie vorbereitet die man am liebsten mit nach Hause nehmen würde. Im Weiteren sind auch selbst hergestellte kunstvolle Holzlöffel oder Seifen in verschiedenen Farben vorhanden. Teppiche dürfen so wenig fehlen wie einzelne Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens.

Kirschen, Aprikosen, Erdbeeren, Melonen, Bohnen und Blumenkohl für zusammen TL 15.- (etwa Fr 9.-) sind unsere heutige Ausbeute welche in naher Zukunft von uns verzehrt werden müssen. Die „Halbwertzeit“ von Heidy’s revidierter Frisur beim Coiffeur dürfte sich eher der Haltbarkeit der Früchte nähern als den Frisuren der Herren der Schöpfung lieb ist.

Zurück auf unserem Camingplatz hat eine etwa 15 cm grosse Schildkröte meinen Aussichtplatz eingenommen. Wahrscheinlich guckt sie ebenso verwundert Richtung Meer wie wir und fragt sich, was den die komische Echse mit ihrem ruckartigen Gehabe auf dem Mäuerchen soll. Die bis zu 40 cm grosse Hardun ist eine urtümliche Reptilienart und besitzt stachelförmige Schuppen an der Körperoberseite. Die Agame gehört zur Familie der Echsen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ruhetag in Kas/TR

Kas/TR

Wir sassen gestern Abend vor unserem Camper am Strand, als ein Türke von etwa 60 Jahren mit zwei Aluschalen voll Salat auftauchte. Die erste Schale Grünzeug mit Joghurt und die Zweite an Olivenöl mit Zitrone zubereitet. Er erzählte von Gras und Fett die er selber am Markt gekauft und zubereitet habe.

Heidy hat ihn zuvor am Abwaschtrog getroffen, wo er hoch aufgeschlossene grüne Blätter von ihrem Stengel trennte und gut mit Wasser reinigte. Er erklärte ihr auf englisch was dieses Grünzeug alles für Vorteile habe.

Erst waren wir skeptisch, ob wir überhaupt das Risiko vom Verspeisen eingehen sollten. Sie schmeckten sehr gut und taten uns auch sehr gut. Am andern Morgen dankten wir ihm ausgiebig. Er erzählte uns bei dieser Gelegenheit, dass er morgen mit seinem Camper zum Datca Campingplatz südlich von Marmaris disloziere. Neuerdings fahre gar eine Fähre von Marmaris direkt nach Datca.

An dieser Strasse lernten wir 1987 die vier türkischen Polizisten kennen mit denen wir interessante Gespräche führten. Jeder zwar in einer anderen Sprache aber alle scheinen sich verstanden zu haben.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kas/TR

Bodrum – Kas/TR

Für die 333 km bis nach Kas zeigt uns das Navi eine Fahrzeit von 8h 26 an. Eine Streckenlänge bei der wir gut beraten sind den ansprechenden Camping mit einem Super-Küchengebäude in Bodrum schon gegen halb neun zu verlassen. Die Berg- und Talfahrt auf einer landschaftlich wunderbaren Strecke, nur unterbrochen von schlechten bis sehr schlechten Baustellen ist eine wahre Tortur für uns und unser Fahrzeug.

Vor 24 Jahren war dies genau gleich, nur mit dem Unterschied, dass wir heute im Fahrzeug Klimaanlage haben und eigentlich von den im Cockpit angezeigten 35 Grad draussen nichts bemerken. Damals benötigten wir von Kusadasi noch Kas ganze 9 Tage und heute wollen wir freiwillige die Strecke in 2 Tagen bewältigen. Das versteht eigentlich auch kein vernünftiger Mensch. Zudem sind wir ja auch nicht auf der Flucht.

Immer wieder halten wir dort, wo es schattenspendende Bäume oder Tankstellendächer gibt wo wir unser Fahrzeug unterstellen können. Hier reicht unsere Klimaanlage gerade aus, die Hitze für ein paar Minuten draussen zu lassen und uns eine Fahrpause zu gönnen. Gerne würden wir unseren Freunden und Bekannten in der regnerischen und kühlen Schweiz etwas Wärme rüberschicken. Beim Anblick der täglichen Wetterprognose der Schweizer-Tagesschau lechzen wir nach etwas kühleren und freundlicheren Temperaturen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bodrum – Kas/TR

Kusadasi – Bodrum/TR

In Bodrum führte uns unser Navi genau zum angepeilten Campingplatz. Wir dachten bereits nach dem links rechts Kursus durch das schmale Gümüslück das Gerät spinne wieder als wir linkerhand das Tor zum Camping entdeckten.

In der Bucht suchen wir nach unserem vor 24 Jahren besuchten Campingplatz. Der ist jedoch leider verschwunden bzw. total überbaut. Einzig der Schiffsbau am gleichen Ort hat sich massiv erweitert und der lag lag ja gerade angrenzend. Der jetzige Restaurateur wollte uns unbedingt seine Fotos zeigen auf welcher wir auf einer einzigen Fotos den Campingplatz noch ausmachen können. Sie liegen allerdings erst ca. 10 Jahre zurück. Am Abend werden wir nochmals voreischauen und dem Treiben in der Werft zuschauen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kusadasi – Bodrum/TR

Kusadasi Türkei

In der Touristenstadt Kusadasi gegenüber der griechischen Insel Samos liegen heute drei Kreuzfahrtschiffe vor Anker. So ist es nicht verwunderlich, dass im Hafenviertel die Waren nicht mehr in türkischer Währung sondern in Euro und Dollar angeschrieben sind. Wir werden von den Händlern ständig auf deutsch, holländisch und englisch angesprochen. Die Händler wissen eben, dass hier den Touristen der Geldbeutel locker in der Tasche liegt und darum diese leicht gemolken werden können. Zudem verschwinden diese Heerscharen so schnell wie sie gekommen sind wieder und zurück bleiben Einheimische die eh im teuren Hafenviertel nicht einkaufen werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Kusadasi Türkei