Monatsarchive: Juli 2013

Die Bibliothek von Zernez geht zu den Wanderern!

Rund um das Dorf hat die „Biblioteca“ von Zernez durch die Schreinerei Bezzola an drei Orten eine Art Briefkasten mit unterschiedlichen Büchern für Wanderer aufgestellt. Vom Kinderbuch über Wanderführer und Informationen über den Nationalpark möchte sie die ganze Familie beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Engadin, Reisen, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nach 8 Monaten endlich wieder einmal mit dem Rucksack unterwegs

Heute sind wir in Zernez über Clüs – Sivü – Zernez unterwegs gewesen. Nach 8 monatiger Abstinez vom Rucksack endlich wieder eine kleine Rundtour. Seit November 2012 habe ich ein neues Hüftgelenk. Fussmärsche habe ich diverse absolviert, aber natürlich immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Geschichte der Post vom Mittelalter bis heute

Die Geschichte der Post beginnt im tiefen Mittelalter. Noch vor 1675 wurde die erste amtliche Postverbindung zwischen Süddeutschland, Südfrankreich und der damaligen Schweiz etabliert. Im Jahre 1675 wurde der Ratsherr von Bern, Beat Fischer auf dieses lukrative Geschäft aufmerksam und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Geschichte, Internet, Schweiz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Geschichte der Post vom Mittelalter bis heute

G20-Gipfel in Moskau und die OECD

Beim G20-Gipfel in Moskau stellt die OECD ihren neuen Aktionsplan vor. Multinationale Konzerne wie Starbucks, Apple oder Google verschieben ihre Gewinne in Staaten, in denen sie wenig oder gar keine Steuern zahlen müssen. Dagegen hat die OECD einen Aktionsplan entwickelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Irland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für G20-Gipfel in Moskau und die OECD

David Cameron zwischen „Veröffentlichter Meinung und Wirklichkeit“

Der britische Premier David Cameron wollte auf dem G-8-Gipfel die Steuerhinterziehung bekämpfen. Er hätte besser vor der eigenen Türe wischen sollen! Den Karibikinseln die Leviten zu lesen, sei vielleicht „politisch wirksam“, meinte der Publizist Richard Brooks. Aber eine der grössten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Irland | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für David Cameron zwischen „Veröffentlichter Meinung und Wirklichkeit“

Irland: Der einst „keltische Tiger“ wird zum „kränkelnden Kater“

Bis Ende Juni hatte Irland noch die Ratspräsidentschaft der EU inne. Die eigentliche Agenda „Stabilität und Wachstum“ steht aber längst nicht mehr im Mittelpunkt. Im Zuge des G8-Gipfels gilt die Aufmerksamkeit den Offshore-Geschäften. Irland spielt dabei eine zwielichtige Rolle. Hinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Irland, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irland: Der einst „keltische Tiger“ wird zum „kränkelnden Kater“

Fahr-, Fähr- und übrige Kosten einer 43tägigen Camper-Rundreise in Irland

Unsere Irlandreise führte uns in 43 Tagen nicht um die Welt? Nein – nur nach Irland! Ein spannendes und grünes Land mit einem Wetter das – vergleicht man es mit dem Juni 2013 in der Schweiz – vielleicht im Schnitt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irland, Irland Reisetipps, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Heimfahrt mit Fähre, Zug und Autobahn!

Am Montag 1. Juli 2013 traten wir um 0700 Uhr unsere Heimreise von Irland durch sechs Länder, vier Uebernachtungen drei unterschiedlichen Verkehrsmitteln und zwei Zeitzonen an. Die Strecke von über 2‘000 km bzw. von etwa 1‘200 See- bzw.- Landmeilen beginnt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irland, Irland Reiseberichte, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Heimfahrt mit Fähre, Zug und Autobahn!

Die Irische Mentalität und deren Infrastruktur

Bleibt man etwas länger im Land fallen einem erfahrenen Erdenbürger sofort folgende Verhaltensweisen von Einheimischen auf.
Aus Gesprächen weiss man aber, dass die Iren nicht gerade von Gesundheit strotzen. Vielleicht tragen sie teilweise selbst bei, dass es so ist wie jener unbekannte, ca. 25. Jahre alter Mann in Cork welcher von seiner begleitenden Mutter zum Mittagsessen eingeladen wird. Das gemeinsame Mittagsessen bestand darin, dass die Mutter nebenbei bzw. zur Hauptsache Zeitung las währendem der tätowierte junge Mann vis à vis äusserst nervös auf seinem Händy spielte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Irland, Irland Reisetipps, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Irische Mentalität und deren Infrastruktur