HUAWEI MediaPad T3 10 – ein low cost Pad?

Das Huawei MediaPad T3 10 kann im Test nicht ganz überzeugen. Die geringe Displayauflösung wirkt beim ersten Einschalten schon viel zu unscharf. Dafür ist der 9,6-Zoll grosse Bildschirm (457 Candela pro Quadratmeter) hell und besitzt einen guten Kontrast.

Die Akkulaufzeit (7:29 Stunden) ist relativ gut. Der 16 GByte kleine interne Speicher lässt sich zum Glück per microSD-Karte auf 128 GB erweitern.

read more

Posted in Internet, Schweiz, Unterha... -Elektronik | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment

WiFi highlandwifi contra Vodaphone

Vodaphone ist eine Telefongesellschaft ähnlich der Swisscom. Highland Wi-Fi Network hingegen ist in Schottland (www.highlandwifi.com) eine reine Verkaufs-Gesellschaft die agressiv auf den Verkauf von Internet spezialisiert ist. Zahlbar mit EuroCard, VISA und PayPal.

Weil wir aber bereits in St. Andrews Scotland einen Vodophon Datenstick bei Herr Hassan für £ 35.- von ZTE aus Shenzen für mobile Broadband-Verbindungen gekauft haben, ist unser Windows 10 überfordert.
read more

Posted in Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland | Tagged , , , | Leave a comment

SIPCALL FREE: Kostenloses Telefonieren mit dem Smartphone über Internet und WiFi auch im Ausland!

Die Telefon-Roaming-Gebühren vom Ausland in die Schweiz sind unanständig hoch. In Deutschland kostet beispielsweise das Herunterladen von 500 Megabyte für Sunrise Kunden aus der Schweiz atemberaubende Tausende von Franken.

Ab Juli 2016 will die EU deshalb diese Roaming-Gebühren ganz abschaffen. Schon heute kostet jedes Gespräch innerhalb der EU nur noch etwa 9 Cts. Das Sprach- und Datenroaming bringt hiesigen Mobilfunkanbietern immer noch das meiste Geld. Lesen Sie dazu den Beitrag (Netzneutralität, Datenroaming und die teure Schweiz) in diesem Blog vom 12. September 2013.
read more

Posted in Alltag, Internet, Schweiz | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Zusammenfassender Bericht unserer 7wöchigen Wohnmobil-Reise durch Marokko

Unsere 7wöchige (51 Tage) Rundreise durch Marokko dauerte vom Freitag 14. März bis zum Sonntag 4. Mai 2014. Dabei legten wir knapp 3‘000 km zurück, verbrauchten etwa 300 Liter Diesel zu Dirham 9.23 was umgerechnet etwa einem Franken pro Liter entspricht. Neben den Autobahngebühren von einem ½ Dirham pro Kilometer und den Campinggebühren zwischen Dirham 70.- bis 130.- war das tägliche Leben in Marokko sehr preiswert. Das teuerste war noch Trinkwasser zu Dirham 3.- pro Liter (Marjana 5 Liter zu Dirham 9.-).

Die Ein- und Ausreise in Marokko gestaltete sich – man möchte beinahe sagen – für arabische Verhältnisse flüssig, wenn auch nicht ganz störungsfrei. So wusste beispielsweise bei der Einreise plötzlich niemand mehr – wir eingeschlossen – wem wir eigentlich unsere Pässe abgegeben hatten. War es nun ein Beamter des Zoll oder der Polizei welcher am Camper vorbeikam und die Pässe abholte? Jedenfalls waren diese auch nach einer knappen Stunde noch immer überfällig.
read more

Posted in Marokko, Marokko Reiseberichte | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments

W-LAN in Italien – Verbreitung

Die Verbreitung von öffentlichen W-LAN oder Wifi in Italien ist weit geringer als in der Schweiz, wobei zu bemerken ist, dass auch die Schweiz diesbezüglich dem übrigen Europa etwas hinterher hinkt.

Auch auf Camping oder Stellplätzen gibt es keine einheitliche Regelung. Von völlig offen bis zeitlich begrenzt mit Kosten von 2.50 Euro pro Stunde ist alles vertreten. Von kostengünstigen Stellplätzen wie in Alberobello wo Wifi gratis aber verschlüsselt angeboten wird bis zu Konfortplätzen ohne W-LAN. Genau gleich ist es mit den Preisen oder besser gesagt mit den Gebühren.

Hier in Ugento – ein Confortplatz direkt am Ionischen Meer – mit allem was das Camperherz begehrt – zahlt man zu dieser Jahreszeit Euro 15.00 für die Parzelle, zwei Personen, Strom und Warmduschen. Wifi, Waschmaschine extra.

Posted in Internet, Italien, Italien Reisetips, Reisen, Süd-Europa Reiseberichte | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment