Schlagwort-Archive: Bär

Karpen/Albanien – Kavaye – Dürres – Lezhe – Shkoder – Murigan /(Montenegro) – Kruta – Bar – Petrovac – Kotor – Debelibrijeg/Kroatien – Molunat/HRK

Petrovac – Kotor – Debelibrijeg/Kroatien – Molunat/HRK
Als Abschied von Karpen und von Albanien generell wollten wir uns erkenntlich zeigen und die „Vision“ von Messieur und Mamma Kampin unterstützen. Schliesslich müssen wir ja auch unsere etwa Lek 12‘000.- ausgeben können.
Also machen wir uns auf gegen 2000 Uhr ins Restaurant hinauf zu stolzieren. Kaum angelangt merken wir, dass kurze Hosen und ärmellose Blusen auch andere für ihr Abendmahl benützen wollen und wie wir anderntags merken – auch können. An unserem Stellplatz mit Sicht auf die“Vision Insel mit Steg“ und geschützt von Mückengittern haben wir die Situation völlig falsch eingeschätzt.
Das als Fisch mit Salat deklarierte Gericht entpuppte sich für uns schnell einmal als Salat mit Brot. Die relativ grossen „Zierfische“ hatten derart viele Gräte in sich, dass „Fleisch“ keinen Platz fand. Da hätten wohl unsere Mücken noch mehr hergegeben.
Es ist etwa 0730 Uhr als wir von Karpen Richtung Kavaye wegfahren. Viele Eselskarren sind heute Samstag unterwegs um die kleinen Felder zu bestellen. Unterrwegs Richtung Dürres stellen wir fest, dass die Strassen mangelhafte Wegweiser – wenn überhaupt – aufweisen. Heute wäre für uns eine tadellose Wegweisung noch wichtiger weil zudem auch das Navi nur wenige Strassen in Albanien kennt. So fahren wir vielfach einfach nur der Nase nach und haben meistens Glück damit.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jungbär M13 von Zug erfasst

Der mit einem Sender ausgerüstete Jungbär M13 ist gestern Abend bei Ftan im Unterengadin von einem Zug der Rhätischen Bahn (RhB) erfasst worden. Wie schwer der Bär verletzt ist, ist bis jetzt noch unklar. Zudem wurde am Ofenpass ein zweiter Bär gesichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Engadin | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Engadin: Wann kommt der nächste Bär?

Nach über 100 Jahren ist im Nationalpark 2005 wieder ein Bär in die Schweiz eingewandert. Lumpaz (JJ2) hielt sich etwa 3 Monate in dieser Gegend auf bevor er weiter Richtung Bayern wanderte. 2007 und 2008 erkundeten gar zwei Jungbären neue Lebensräume im Kanton Graubünden. Auch diese Jahr hat uns im Frühjahr ein JJ2 Bär besucht und dabei im Val Plavna zwischen Fourcla Val dal Botsch und Tarasp Schafe gerissen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Engadin, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar