2012 Südeuropa

Aktuelle Reiseberichte unserer Süd-Europa-Rundreise um das „Adriatische Meer“ mit einem  Wohnmobil der Marke Adria Compact SL im Sommer 2012

Albanien – Bosnien-Herzogowina – Griechenland – Italien – Kroatien – Mazedonien – Montenegro – Slowenien

Als einzige Exklave bildet die Republik Ragusa rund um Dubrovnik im Süden von Kroatien ein Gebiet das eigentlich ein eigener Staat sein könnte. Der grössere Teil von Kroatien wird geografisch Südosteuropas oder auf Grund des kulturräumlichen Begriffs Mitteleuropa zugeteilt.

Die geringste Entfernung zwischen Österreich und Kroatien beträgt 20 km während die südlichste kroatische Halbinsel Prevlaka 69 km von Albanien entfernt liegt. Die kroatischen Gebiete entlang der Adriaküste werden bereits Südeuropa zugeordnet.

Kroatiens Fläche ist mit ca. 56.500 Quadratkilometern etwas grösser als die Schweiz (41‘300 km2) hat aber nur etwa die Hälfte an Einwohnern.

Pannonische Tiefebene
Die pannonische Tiefebene besteht überwiegend aus Flachland – unterbrochen von einigen Mittelgebirgen – und wird über die Save und Drau und deren Nebenflüsse zur Donau hin entwässert. In diesem Teil des Landes herrscht gemäßigtes Kontinentalklima.

Diese Landschaftszone lässt sich untergliedern in Nordkroatien und Slawonien.

  • Nordkroatien umfasst das ostmitteleuropäisch geprägte Gebiet von der Kupa bis zur ungarischen Grenze
  • das Flachland längs der Save und Kupa um die Städte Zagreb, Karlovac und Sisak, das heute demografisch und wirtschaftlich das Zentrum des Landes bildet
  • das Gebirgsland des Zagorje (auf Deutsch auch: Zagorien) nördlich der Hauptstadt Zagreb und das Međimurje im nördlichsten Zipfel des Landes zwischen Drau und Mur
  • Slawonien ist das Flachland entlang der Flüsse Save (Sava) und Drau (Drava) bis zur Donau (Dunav) im Osten.
  • Zu diesem werden oft auch die Baranja (nördlich des Unterlaufes der Drau) und West-Syrmien (Zapadni Srijem) (der Ostzipfel Kroatiens zwischen Donau und unterer Save) gezählt.


Kroatien 2012 auf einer größeren Karte anzeigen

Einreise
Personalausweis oder Reisepass (mindesten 3 Monate gültig) genügt. Ausländer sind verpflichet, sich innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise sich bei der örtlichen Polizei registrieren zu lassen. Bei Hotel- oder Campinggästen übernimmt die Reception diese Aufgabe. Bei Ortswechsel ist eine erneute Anmeldung zwingend erforderlich. Führerschein und Fahrzeugausweis sind mitzuführen. Die Mindestdeckungssumme liegt in Kroation deutlich tiefer. Die grüne Internationale Versicherungskarte wird empholen.

Was man sonst noch Wissen sollte
Treibstoff
Tankstellen sind in der Regel von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Die Ein- und Ausfuhr von Kraftstoff in Kanistern ist verboten.
1 Liter Diesel „Eurodiesel“ kostet 9.30 HRK. Bleifrei 95 Oktan etwa HRK 9.60.

Verkehrsbestimmungen
Vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März muss tagsüber das Abblend- oder Tagfahrlicht eingeschaltet sein. Fahrer und Insassen die ihren Wagen auf Landstrassen oder Autobahnen verlassen müssen eine Warnweste tragen. Beim Ueberholen muss während des gesamten Vorganges geblinkt werden. Schul- oder Kinderbusse dürfen nicht passiert werden, wenn sie zum Ein- oder Aussteigen anhalten. Jeder Unfall muss der Polizei gemeldet werden. Eine polizeiliche Schadensfeststellung ist für die Ausreise zwingend erforderlich.

Strassengebühren
In Kroatien werden Strasssenbenutzungsgebühren erhoben.

Zahlungsmittel
1 Kroatische Kuna gleich 100 Lipa. Die Ein- und Ausfuhr von Landeswährung bis 15’000 Kuna ist erlaubt. Fremde Währungen ebenfalls bis zum Gegenwert von 40’000.- Kuna.
An vielen Geldautomaten kann man mit der EC-/Maestrokarte Geld abheben. Die Oeffnungszeiten der Banken sind von Mo-Fr 7-19 Uhr und Sa 7-13 Uhr. Die Akzeptanz von Kreditkarten in Geschäften oder Touristikunternehmen ist sehr hoch.

Kroatien.pdf des OEAMTC

Camping Plätze in Kroatien.zip 2011 des ADAC für Google Earth

SF unterwegs in Kroatien

SF unterwegs vom 20.11.2009

Live Webcam

Webcam Insel Cres, Kroatien


Europa

Unsere Touren in Europsa

Südeuropa 2012

Die schönsten Bilder

Türkei 2011 - Camper

Türkei 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.