Archiv der Kategorie: Verkehr

5. Juni 1880: Reisende wurden umgeleitet?

Strassenwärter Bergamin meldete heute Vormittag 8 Uhr 25 telegrafisch nach Chur: „Strasse vor der Gallerie bei „Passmal“ aufgefüllt. Verkehr für 2 Tage unterbrochen. Zehn Jahre danach – also 1890 wieder: „Im Schyn wurde die Strasse von einer Rüfe verschüttet. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Familien-Geschichten, Geschichte der Schweiz, Politik, Schweiz, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Wetter-Rekord im Juli 2014

Im Juli 2014 war es in Teilen der Schweiz noch nie so nass wie am Jura. Ueber 300 % der Regenmenge wurde bereits heute und noch vor Ablauf des Monats im neuenburgischen Jura registriert. Und es wird noch mehr werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur, Schweiz, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Teileröffnung Zürcher Hauptbahnhof mit DLM

Die Durchmesserlinie (DML) von Zürich-Altstetten nach Zürich–Oerlikon ist ein im Bau befindliches Schweizer Eisenbahnprojekt zum Bau des viergleisigen Tiefbahnhofs Löwenstrasse unter dem heutigen Zürcher Hauptbahnhof sowie zum direkten Anschluss dieses Tiefbahnhofs an die Bahnhöfe Zürich-Altstetten und Zürich-Oerlikon. Das Bauwerk ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Schweiz, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Camping: Wissenswertes beim Fernsehen unterwegs

Viele wollen auch unterwegs auf die gewohnten Medien nicht verzichten. Sie sind sich gewohnt, Radio, Fernsehen, Telefon und Computer wie zu Hause zu konsumieren. Dabei vergessen sie häufig, dass Comfort auch ihren Preis bzw. Platz und Gewicht hat bzw. braucht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Internet, Reisen, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ökobilanz: Bitte gesamte Wertschöpfungskette berücksichtigen!

Die Verkehrsabgabe im Kanton Zürich wird 2014 bei meinem Wohnmobil mit 1. Inverkehrssetzung 2011 (Abgasnorm E5) um 257 % teurer! Ist dies gerechtfertigt oder einfach nur Abzocke? 58 % der Stimmenden haben am 6. Juni 2012 ja zu einer „verursachergerechten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Politik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

ABS, ASR, EPC und OBD?

Mit der ab 1.1.2013 geltenden Neuregelung der Abgaswartung entfällt für bestimmte Fahrzeuge, die ein On-Board-Diagnose-System (OBD) aufweisen. Nicht alle OBD-Systeme befreien die Fahrzeughalter von der periodischen Abgaswartung. Alles fährt zwar Auto, aber kaum jemand weiss was sich hinter den vielen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

50 Jahre Corvatsch Bahnen

Der Piz Corvatsch: Einst dick vergletschert, heute stark ausgeapert, zieht seit mehr als 50 Jahren Schneesportler und Wanderer an. Der Berg erzählt hier seine Geschichte. Bereits 1902 erteilte die Bundesversammlung einem Luzerner Ingenieur die Konzession für den Bau- und Betrieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Engadin, Geld, Geschichte, Natur, Sport, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Allianz Helpbox®: Ein neues Geschäftsmodell?

Nur 80 Rappen pro Tag bedeutet im Jahr knapp Fr 300.- für etwas, was der Kunde wahrscheinlich in der Schweiz statistisch nie brauchen wird. Unentdeckte Unfälle sind in der Schweiz eher selten. Stürzt einmal ein Auto unbemerkt in ein Tobel so kann aus technischer Sicht in vielen Fällen weder ein GPS- noch ein Natel-Signal empfangen werden. Kommt hinzu, dass Allianz suggeriert, dass der Name Helpbox® geschützt sein soll.

2015 wird in Europa das eCall System in allen EU-Neuwagen eingebaut sein und die Allianz-Box ist dann bereits veraltet. Und warum soll eigentlich die Versicherung als erstes von einem Unfall in Kenntnis gesetzt werden wenn es um die Rettung von Menschenleben geht?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Piloten-Crew von Airbus A330-AF 447 war total überfordert

Chef-Ermittler Alain Bouillard erklärte dazu, dass die beiden verantwortlichen Piloten in dieser Phase gar nie realisierten, dass sich ihr Flugzeug in einem «stall» befand. Laut Bouillard hätte eine erfahrene Crew mit einem klaren Verständnis der Situation die Möglichkeit gehabt, die Passagiermaschine wieder zu stabilisieren. Die Piloten der Air-France-Maschine hätten sich dagegen in einem Zustand nahezu «totalen Kontrollverlusts» befunden.

Piloten wird während ihrer Ausbildung von Beginn an gelehrt, im Falle eines Strömungsabrisses die Nase des Flugzeugs nach unten zu drücken und gleichzeitig die Geschwindigkeit zu erhöhen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtflugverbot: Was in Frankfurt möglich ist, gilt für Kloten erst recht?

Das Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt am Main gilt auch weiterhin. Zwischen 23.00 Uhr und 5.00 Uhr sind vorerst keine Starts und Landungen an Deutschlands größtem Luftdrehkreuz erlaubt, entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig.
Die Richter kassierten damit die vom Land Hessen erteilten Ausnahmegenehmigungen für 17 nächtliche Flüge zumindest solange, bis wegen der Lärmbelastung der Anwohner eine überarbeitete Planfeststellung vorliegt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schneeräumarbeiten der Berninabahn in den 1930er-Jahren

Wie wurde in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts Schnee weggeräumt? Der Film der Rhätischen Bahn zeigt eindrücklich, mit welchen Mitteln damals gegen den Schnee angekämpft wurde. Ein faszinierendes Zeitdokument ohne Ton.
Teilweise mit geballter Kraft von zwei Elektrolooks wird ein Schneepflug durch den Frühlingsschnee getrieben, bis sich die Schienen bogen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gotthard Basistunnel macht gute Fortschritte

Laut der Bauherrin Alptransit Gotthard AG sind die Bauarbeiten bis jetzt reibungslos verlaufen. Man habe die Finanzen fest im Griff und zudem liege man gut im Zeitplan.
Bisher waren es nur zwei «nackte» Röhren. Bereits eingebaut ist im Nordteil des Gotthard-Basistunnels bis Sedrun die Bahntechnik. Die Fertigstellung des rund 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnels dauert voraussichtlich noch bis ins Jahr 2016.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pioneer AVIC-F30BT – das Spitzen-Navigationssystem für’s Auto

Das Spitzen-Navigationssystem für den Camper
Pioneer setzt bei seinen Navigationssystemen auf eine eigene Software. Diese verzichtet zwar auf einige optische Gimmicks, glänzt dadurch aber mit Schnelligkeit sowie sehr klarer und übersichtlicher Darstellung. In der Praxis funktioniert sie tadellos und führte uns 2011 in allen Fällen zuverlässig ans Ziel (auch in der Türkei). Die Software „NavGate Feeds“ für den PC steht auf der Pioneer-Homepage kostenlos zum Download zur Verfügung. Sie dient der Erstellung von Fahrtenbüchern und eigener POIs. So haben wir beispielsweise sämtliche Stell- und Campingplätze für Europa als POI’S gespeichert und können diese auf einfache Weise wieder abrufen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterha... -Elektronik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Notrufsystem eCall ab 2015 in allen EU-Neuwagen

Geht es nach der Europäischen Kommission, so sollen ab 2015 alle erstmals zugelassenen PW‘s und Lieferwagen mit einem automatischen, lebensrettendem Notfallsystem ausgerüstet werden. Dies hat die Europäische Kommission bereits im September 2011 beschlossen.
strong>Merceses Benz begann ihre Fahrzeuge bereits 1996 mit Tele AID – einem Notuf- und Assistenzsystem – in der S-Klasse einzusetzen. Später folgten weitere Typen. In Europa wurde das System Tele AID aber wegen zu geringer Nachfrage 2005 vom Markt genommen. In den nordamerikinischen Märkten ist dieses System aber weiterhin erhältlich.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Astra überprüft Abschaffung des Abgastests

Die Überprüfung der bisherigen zweijährlichen Tests kündigte Guido Bielmann vom Bundesamt für Strassen heute in der Sendung «Tagesschau» von Schweizer Fernsehen an. Der Entscheid liegt schliesslich beim Bundesrat.
Ein Abgastest kostet zwischen 30 und 80 Franken. Als die Pflicht eingeführt wurde, machte sie durchaus Sinn. Bei modernen Autos – sie machen gut die Hälfte des schweizerischen Fuhrparks aus – ist der Test heute überflüssig, wie TCS-Fachmann Peter Grübler in der Sendung sagte. In der Warmlaufphase nehme der Motor den Test selber vor.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Führerstandsfahrt mit einer Re 4/4

Lokführer und Begleiter standen in Locarno bereit mich nach Zürich zu bringen. Der Lokführer war soeben daran seinen 450 Tonnen Zug „aufzurüsten“. Dazu gehört ein umfangreicher Test der pneumatischen Bremsen aller Wagen wie auch eine dazugehörende Bremsprobe.
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts scheiterte nicht nur der Politiker Alfred Escher am Bau der Gotthardbahn sondern wegen Kostenüberschreitung auch die Bauingenieure Robert Gerwig, Wilhelm Konrad Hellwag, und Eduard Gerlich. Dazu kam noch in den Jahren 1876 bis 1879 eine Finanzkrise welche schliesslich zur Verstaatlichung der privaten Gotthardbahn-Gesellschaft führte.

Nach der unbedingt notwendigen Kapitalaufstockung durch die Vertragsstaaten der Gotthardbahn während der Gotthardkonferenz 1877 um 28 Millionen Franken übernahm Gustave Bridel 1879 die Bauleitung und stellte die Strecke nach den erstellten Plänen fertig. Am 1. Juni 1897 schliesslich konnte die über weite Strecken noch einspurige Gotthardbahn vollendet werden. Der Gotthardtunnel zwischen Göschenen und Airolo war damals bereits seit 15 Jahren in Betrieb.

Nach Giornico verschluckt uns also der erste Spiraltunnel mit Namen Travi auf einer Höhe von etwa 460 müM. Danach folgt der kleine Toumiquettunnel und etwas später ein weiterer Spiraltunnel. Der Pianotondotunnel auf einer Höhe von bereits 508 müM hebt uns weitere 60 Meter in die Höhe bevor dann der 466 m lange Lumetunnel uns schlussendlich auf die Höhe von Lavorgo auf 616 müM bringt. Beide Spiraltunnel haben einen Durchmesser von etwa 1530 Meter – und würden sie auf gleicher Höhe liegen – einander berühren würden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Direktimport von Fahrzeugen

Das Merkblatt 15.50 der Oberzolldirektion über das „Ueberführen von privaten Strassenmotorfahrzeugen und Anhängern in den zollrechtlich freien Verkehr (verzollen und versteuern)“ steht allerdings nicht am Anfang eines Direktimportes. Das von der Eidgenössischen Zollverwaltung herausgegebene Merkblatt (Anhang Dokument 15.50) hält sich zwar strikt an die gesetzlichen Bestimmungen und Begriffe, verwirrt den nicht informierten Leser aber mehr als es zur Aufklärung beitragen würde.
Die Zollbehörde teilt dem Fahrzeug die sogenannte Stamm-Nummer zu und vervollständigt insbesondere den Prüfungsbericht (Form. 13.20A) welcher später für die Zulassungsprüfung erforderlich ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bahnverbindung Engadin – Münstertal – Südtirol

Das Projekt für eine Bahnverbindung zwischen dem Engadin und dem Vinschgau bezweckt, eine Lücke im europäischen Eisenbahnnetz zu schliessen. Die Bahnlinie soll zwei bedeutende Wirtschafts- und Kulturräume – das schweizerische Mittelland mit Venedig/Oberitalien sowie Graubünden mit dem Südtirol – verbinden und das bündnerische in das europäische Eisenbahnnetz integrieren.
Das Projekt für eine Bahnverbindung zwischen dem Engadin und dem Vinschgau bezweckt, eine Lücke im europäischen Eisenbahnnetz zu schliessen. Die Bahnlinie soll zwei bedeutende Wirtschafts- und Kulturräume – das schweizerische Mittelland mit Venedig/Oberitalien sowie Graubünden mit dem Südtirol – verbinden und das bündnerische in das europäische Eisenbahnnetz integrieren.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Engadin, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Elektronik im Wohnmobil

Am Beispiel unseres Reisemobils Adria Compact SL auf Fiat Ducato Flachrahmenchassis Modelljahr 2011 versuche ich die wichtigsten elektronischen Geräte mit ihren Vor- und Nachteilen aufzuzeigen.
Fiat bietet serienmässig eine spezielle Alarmanlage mit einem Funkbedienteil an. Beim Auslösen werden alle Türen unabhängig vom Fahrzeugschlüssel geschlossen oder wieder geöffnet. Werden beispielsweise die verschlossen Türen mit dem Fahrzeugschlüssel geöffnet, bleibt die Alarmanlage trotzdem eingeschaltet. Beim allfälligen Öffnen der Türen wird nach einer akustischen Vormeldung verzögert trotzdem ein scharfer Alarm ausgelöst. Über Funkkontaktschalter sind alle Fenster sowie die Garagentüren alarmgesichert. Wird das Fahrzeug mit eingeschalteter Anlage nur leicht angehoben spricht ein lageabhängiger Sensor an und löst ebenfalls Alarm aus. Selbst mit dem Originalschlüssel ist das Wegfahren unmöglich, weil auch die scharfe Alarmanlage das Treibstoffventil geschlossen hält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Camper-Technik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Brennstoffzelle, Solaranlage oder Stromaggregat im Reisemobil?

Im Reisemobile muss also kurzfristig eine elektrische Leistung von 2000 Watt erzeugt werden. Soll ich nun eine Brennstoffzelle, eine Solaranlage oder gar ein Stromaggregat anschaffen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Reisen, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar