Zusammenfassung der Kosten von Diesel, Campinggebühren und sonstigen Auslagen

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Unsere 50tägige Rundreise durch das schottische Hochland, Wales, Cornwall und den Osten des Vereinigten Königreiches (UK) führte uns mit dem Camper durch einsame Gegenden wo beispielsweise schon eine einzige Telefonkabine einen Ort ausmacht. In diesen Gegenden mit wenig Verkehr führte uns meist auf „Singel Traffic Routen“ wo es hiess, die Vorfahrtsregeln peinlich genau einzuhalten oder auch mal etwas zurück zu setzen.

Der talwärtsfahrende Fahrzeuglenker muss dem anderen immer den Vortritt lassen und auf den zahlreichen Ausweichbuchten (Passing Places) rechtzeitig anhalten und dem entgegenkommenden Fahrzeug möglichst durch Lichtzeichen ankündigen, dass er anhalten werde.
read more

Posted in Reiseberichte England, Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Die letzten Kilometer von Luxemburg nach Winterberg ZH

Am Samstag. 10. Juni 2017 starteten wir unsere Reise nach Schottland und gestern Sonntag, 30. Juli 2017 nahmen wir die letzten 567 km von insgesamt 5‘380 km oder 3’343 mi unter die Räder und kehrten wohlbehalten nach Winterberg zurück.

Pünktlich um 0610 Uhr weckte uns ein vom Flugplatz Findel (LUX-AIRPORT) ein von Nordosten die Stadt überfliegenden Verkehrsflugzeuges. Wenn wir noch vor 0700 Uhr bereit sein wollen müssen wir uns sputen mit der Morgentoillette usw.
read more

Posted in Frankreich, Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , | Leave a comment

Das Auto der Zukunft wird ohne Führerausweis gefahren?

    Seit 50 Jahren präsentiert die Consumer Electronics Show, kurz CES, jeweils im Januar in Las Vegas die Neuheiten der Elektronikbranche. Doch seit einigen Jahren kapert die Autoindustrie die Messe für ihre Zwecke.

    Blosses Blechbiegen war gestern; heute verstehen sich die Autobauer zunehmend als Techkonzerne, die das Automobil mit eigenen Produkten und Dienstleistungen gegen die Begehrlichkeiten der IT-Grössen Google, Apple oder Microsoft verteidigen wollen.

    Als Förderer von intelligenten Fahrzeugen beschreibt die freie Enzyklopädie Wikipedia Jürgen Schmidhuber trocken als deutscher Informatiker und Künstler. Seit 1995 ist er Kodirektor des Schweizer Forschungsinstituts für Künstliche Intelligenz IDSIA (Istituto Dalle Molle di Studi sull’Intelligenza Artificiale) im Tessin.

    Seine möglicherweise ambitionierteste Arbeit ist die Gödelmaschine (2003) zur Lösung beliebiger formalisierbarer Probleme. Mit Hilfe eines asymptotisch optimalen Theorembeweisers überschreibt die Gödelmaschine beliebige Teile ihrer Software (samt dem Theorembeweiser), sobald sie einen Beweis gefunden hat, dass dies ihre zukünftige Leistung verbessern wird!

    Alles Verstanden? Nein, ich auch nicht!
    read more

Posted in Alltag, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

NETATMO App: Stickstoffdioxid NO2 gemessen in µg/m³

Unter dem Begriff Stickoxide (NOx) werden Stickstoffdioxid (NO2) und Stickstoffmonoxid (NO) zusammengefasst. Sie entstehen beim Verbrennen von Brenn- und Treibstoffen, insbesondere bei hohen Verbrennungstemperaturen. Hauptquelle ist der Strassenverkehr.

Stickstoffdioxid – NO2 – ist ein rotbraunes, giftiges, stechend chlorähnlich riechendes Gas und kommt auch als Spurengas in der Atmosphäre (höchste Werte in Bodennähe) vor. Es wird in microgramm pro Kubikmeter Luft (µg/m³) als Feinstaub gemessen. Auch Blitze erhöhen den natürlichen Stickstoffdioxid-Gehalt der Atmosphäre.

Ein NO2-Messgerät zeigt den Wert in μg/m³ an, für die Partikelklassen PM 2.5 (<2,5μm) (PM steht für Particulate Matter) und PM 10 (<10μm). Die Messdauer kann zwischen 60 und 180 Sekunden in Intervallen von 10 Sekunden eingestellt oder manuell gesteuert werden.
read more

Posted in Alltag, Gesundheit, Natur, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , | 1 Comment

Oyortonea /S – Oolu /FIN

Gestern berichtete ich fast ausschliesslich von toten, verirrten aber auch gefährlichen Begegnungen mit Rentieren. Dabei sagte ich kein Wort über die vier Hasen, die kleinen putzigen schwarzen Enten welche plötzlich auch fliegen können oder die vielen, noch kleineren MüCKEN die uns die ganze Nacht den Schlaf raubten!

Der etwas einfache, romantische Camping am Grenzfluss Tornionjoki zu Finnland war aus unserer Sicht eigentlich ein idealer Etappenort. Gleich nebenan, ein Schwimmbad und mit SEC 210.- preiswert. Gut, wir haben den E-Anschluss gespart und dafür den Kühlschrank mit Gas betrieben.
Ein Fehler, weil gegen Abend begann es zu regnen, also bei 25 Grad wärme die mit einem Mückengitter gesicherte Türe auch noch geschlossen.
read more

Posted in Reisen, Schweden, Schweden Reiseberichte, Verkehr | Tagged , , , , , , | 1 Comment

Start der Hauptarbeiten zum Ausbau der Nordumfahrung Zürich

Die Nordumfahrung Zürich gehört zu den am häufigsten befahrenen Autobahnabschnitten der Schweiz. Täglich staut sich vor dem Gubrist-Tunnel auf der A1 der Verkehr. Jetzt wird der chronisch überlastete Autobahnengpass beseitigt:

Doris Leuthard links neben RR Carmen Walker Späh

Doris Leuthard links neben RR Carmen Walker Späh (2.vr)

Im Beisein von Doris Leuthard, Vorsteherin des eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), sowie Carmen Walker Späh, Volkswirtschafts-direktorin des Kantons Zürich, und Filippo Leutenegger, Vorsteher des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements der Stadt Zürich, erfolgte heute in Regensdorf der Start der Hauptarbeiten zum Ausbau der Nordumfahrung Zürich.
read more

Posted in Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment

Gotthard: Der längste Tunnel der Welt?

Der Gotthard-Basistunnel wurde heute offiziell eröffnet und den SBB zum Betrieb übergeben: Ohne Verspätung, ohne Budgetüberschreitung. Doch nicht immer war alles so perfekt wie es heute scheint. Wir dürfen einfach nur Stolz sein und Diesen auch zeigen!

doris_leuthard_amgotthardSo emotional wie an der Feier der Gotthard Eröffnung sieht man unsere Bundesräte selten. Am meisten Gefühle zeigte Verkehrsministerin Doris Leuthard. Sie hatte einen herzergreifenden Moment. Selbst ihr weisser Mantel zeigte überall Löcher – nicht so gross wie der Gotthard – aber beinahe?

Es ist ein Tag des Stolzes für die ganze Schweiz. Das Schweizer Volk hat Ja gesagt, das ist sehr emotional, sagte sie auf Italienisch in Bodio. Dabei konnte die Bundesrätin ihre Tränen kaum zurückhalten. Ihre Augen wurden feucht, die Stimme brüchig. Die Schweiz hat gezeigt, dass wir so etwas vollbringen können!
read more

Posted in Geschichte, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Der Gotthard-Basistunnel

Der Eisenbahn Gotthard-Basistunnel besteht aus zwei 57 km langen Einspur-Röhren. Zählt man sämtliche Verbindungs- und Zugangsstollen sowie Schächte hinzu, misst das Tunnelsystem über 152 km. .

Er verbindet das Nordportal in Erstfeld mit dem Südportal in Bodio. Mit einer Felsüberlagerung von bis zu 2300 Metern ist der Gotthard-Basistunnel nicht nur der längste, sondern auch der tiefste bisher gebaute Eisenbahntunnel der Welt.

GotthardRoehreZwei Multifunktionsstellen in Faido und Sedrun unterteilen die beiden Tunnelröhren in drei ungefähr gleich lange Abschnitte. Hier befinden sich die Nothaltestellen mit je zwei Spurwechseln. Bei einem Ereignis wie einem Zugbrand oder einer Panne im Gotthard-Basistunnel fährt ein Zug – wenn immer möglich – aus dem Tunnel ins Freie. Ist dies nicht möglich, hält der Lokführer den Zug in einer dieser Nothaltestelle an.
read more

Posted in Reisen, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Plötzlich Winter zum Frühlingsbeginn

Obwohl eine SRF-Meteo Umfrage zum Frühlingsbeginn bei vielen Schweizerinnen und Schweizern genug vom inexistenten Winter 2015/16 hatten und für den „Frühling tippten“ kam fristgerecht zum Frühlingsbeginn am 1. März 2016 der Winter nochmals heftig zurück.

Dabei wurden ausgerechnet die Tessiner in unserer Sonnenstube dahin getestet, ob sie wohl in Lugano noch wissen, wie man Schneeketten aufzieht. Für alle die es vergessen hatten gab es gewürzt mit einer saftigen Polizeibusse den Ratschlag, entweder sein Auto stehen zu lassen oder Schneeschuhe und Skier anzuschnallen.


read more

Posted in Natur, Schweiz, Verkehr | Tagged , , | Leave a comment

Notrufsystem eCall ab April 2018 eingeführt!

Ab 2018 müssen alle neuen Personenwagen und leichten Nutzfahrzeuge mit einem automatischen Notrufsystem ausgerüstet sein, wie das Europaparlament in Strassburg entschieden hat. Davon ist auch die Schweiz betroffen.

Das EU-Parlament stimmte am 28. April 2015 abschliessend für das neue System, mit dem nach Schätzungen der EU-Kommission die Zahl der Unfalltoten um zehn Prozent verringert werden könnte.

eCall-kommt-2018Bei einem Unfall soll E-Call (emergency call) automatisch den einheitlichen europäischen 112-Notruf auslösen. So sollen Helfer schneller zum Unfallort geführt werden – auch wenn der Fahrer bewusstlos ist. Nach Schätzungen der EU-Kommission gab es 2014 mehr als 25‘000 Tote bei Verkehrsunfällen. Ab 1. April 2018 wird das automatische Notrufsystem E-Call in allen neuen Auto-Modellen in der EU zur Pflicht werden.
read more

Posted in Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , | Leave a comment

Assistent-Systeme des neuen FIAT DUCATO – Modelljahr 2015

Fiat-ProfessionalNach den Neuerungen beim Ford Transit, Renault Master und Opel Vivaro erhält auch der FIAT DUCATO ein Facelifting. Die Turiner haben am 12.05.2014 die 6. Generation des sogenannten Eurotransporters mit technischen Details aus dem PW-Programm auf dem Markt eingeführt.

Die neue Optik imponiert durch die flachen Scheinwerfer samt integrierter LED-Tagfahrleiste. Mit der „geglätteten“ Front liegt FIAT genau im Trend und die mehrteilige Bauweise des Stossfängers senkt die Reparaturkosten im Schadenfall. Neu kann man auch die Light-Chassis (bis 3.5 T.) mit 16“-Felgen ausstatten.

read more

Posted in Camper-Technik, Geld, Internet, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Comment

Wildwest im Bergdorf Preda

Das Dorf wirkt, als wäre es durch die Hand eines Modelleisenbahnfans mit Hang zur Nostalgie erschaffen worden. Ein schmuckes Bahnwärterhäuschen steht vor der Tunnelröhre, Chalets und ein paar Tannen sind locker in den Hang gesetzt, dahinter stechen Bergspitzen in die Wolken. In seiner Liebe zum Detail hat der Eisenbähnler ein kleines Schild ans Bahnhofsgebäude geklebt: «Schlittelvermietung».

Sara-Sutter-Balzer-JosephVor ein paar Wochen aber sind die Bagger ins Idyll eingefallen und bauen das Feriendorf nun dröhnend zu einem Installationsplatz um. In einem Jahr werden die ganz grossen Maschinen auffahren – Raupenbagger, Schaufellader oder Bohrjumbos, die in ihren Krakenarmen Bohrer so gross wie Baumstämme halten und damit Löcher für Sprengsätze in den Berg treiben. Bis zu 200 Arbeiter werden hier in den nächsten Jahren den zweiten Albulabahntunnel bauen.
read more

Posted in Alltag, Geschichte, Politik, Reisen, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

5. Juni 1880: Reisende wurden umgeleitet?

Strassenwärter Bergamin meldete heute Vormittag 8 Uhr 25 telegrafisch nach Chur: „Strasse vor der Gallerie bei „Passmal“ aufgefüllt. Verkehr für 2 Tage unterbrochen.

Zehn Jahre danach – also 1890 wieder: „Im Schyn wurde die Strasse von einer Rüfe verschüttet. Die Post musste an der betreffenden Stelle unter strömendem Regen ziemlich lange warten bis die Strasse wieder fahrbar war!“
read more

Posted in Alltag, Familien-Geschichten, Geschichte der Schweiz, Politik, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Neuer Wetter-Rekord im Juli 2014

Im Juli 2014 war es in Teilen der Schweiz noch nie so nass wie am Jura. Ueber 300 % der Regenmenge wurde bereits heute und noch vor Ablauf des Monats im neuenburgischen Jura registriert.

EmmeUnd es wird noch mehr werden. Die Emme in der Innerschweiz trat bereits mehrmals über die Ufer. Die Retter und Helfer müssen derzeit von einem professionellen Car-Team betreut werden. Den Regen kümmert dies jedoch wenig und hält nach wie vor unvermindert an.
read more

Posted in Natur, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Teileröffnung Zürcher Hauptbahnhof mit DLM

Die Durchmesserlinie (DML) von Zürich-Altstetten nach Zürich–Oerlikon ist ein im Bau befindliches Schweizer Eisenbahnprojekt zum Bau des viergleisigen Tiefbahnhofs Löwenstrasse unter dem heutigen Zürcher Hauptbahnhof sowie zum direkten Anschluss dieses Tiefbahnhofs an die Bahnhöfe Zürich-Altstetten und Zürich-Oerlikon.

Bahnhof LoewenstrasseDas Bauwerk ist insgesamt 9,6 Kilometer lang, bestehend aus zwei 0.4 und 1.2 km langen Brücken, dem Tiefbahnhof Löwenstrasse, dem 4.8 km langen Weinbergtunnel und Erweiterungen um zwei Gleise im Bahneinschnitt und im Bahnhof Zürich-Oerlikon.
read more

Posted in Alltag, Schweiz, Verkehr | Tagged , , , , , | Leave a comment

Camping: Wissenswertes beim Fernsehen unterwegs

Viele wollen auch unterwegs auf die gewohnten Medien nicht verzichten. Sie sind sich gewohnt, Radio, Fernsehen, Telefon und Computer wie zu Hause zu konsumieren. Dabei vergessen sie häufig, dass Comfort auch ihren Preis bzw. Platz und Gewicht hat bzw. braucht.

Was wird angeboten bei Audio, Video, Daten oder Smarthones?
read more

Posted in Geld, Internet, Reisen, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , | 1 Comment

Ökobilanz: Bitte gesamte Wertschöpfungskette berücksichtigen!

Die Verkehrsabgabe im Kanton Zürich wird 2014 bei meinem Wohnmobil mit 1. Inverkehrssetzung 2011 (Abgasnorm E5) um 257 % teurer! Ist dies gerechtfertigt oder einfach nur Abzocke?

58 % der Stimmenden haben am 6. Juni 2012 ja zu einer „verursachergerechten und ökologisch orientierten Besteuerung“ gesagt. Nur, wo liegt hier der „ökologisch orientierte“ Aspekt, wenn praktisch alleine auf Grund des Gewichtes besteuert wird. Nicht die gefahrenen Kilometer sind massgebend und auch nicht die Umweltfreundlichkeit sondern alleine das (tote) Gewicht. Nur dank SVP und EDU kam es überhaupt zur Abstimmung und dass diese Parteien nicht einmal im Kanton Zürich ihre Argumente an den Wähler bringen konnten spricht nicht gerade für den Rückhalt dieser politischen Querdenker im Kanton.
read more

Posted in Alltag, Politik, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments

ABS, ASR, EPC und OBD?

Mit der ab 1.1.2013 geltenden Neuregelung der Abgaswartung entfällt für bestimmte Fahrzeuge, die ein On-Board-Diagnose-System (OBD) aufweisen. Nicht alle OBD-Systeme befreien die Fahrzeughalter von der periodischen Abgaswartung.

1_mercedes_ml_1 Alles fährt zwar Auto, aber kaum jemand weiss was sich hinter den vielen Abkürzungen verbirgt! In dieser Woche wurde mein Dieselfahrzeug Mercedes ML 270, 1. Inverkehrsetzung Juli 2003 zum dritten Mal vorgeführt. Nachdem der Experte des StVA in Winterthur nichts fand, suchte er genau und mehrmals die gelbe OBD-Kontrolllampe in den Armaturen des Fahrzeuges. Gemäss Fahrzeugausweis sei das 10-jährige Fahrzeug mit OBD ausgerüstet. Weil ich das Fahrzeug bis zum heutigen Tag selbst mehrmals ohne Beanstandungen vorgeführt hatte, kam mir sein Einwand etwas seltsam vor. Zuerst fragte ich ihn, was den OBD bedeute. Die Antwort kam prompt: „On-Board-Diagnose-System“. Er suchte weiter und fand immer noch keine OBD-Lampe in der Anzeige.
read more

Posted in Alltag, Verkehr | Tagged , , , , , | Leave a comment

50 Jahre Corvatsch Bahnen

Der Piz Corvatsch: Einst dick vergletschert, heute stark ausgeapert, zieht seit mehr als 50 Jahren Schneesportler und Wanderer an. Der Berg erzählt hier seine Geschichte.

Jubiläum

Jubiläum

Bereits 1902 erteilte die Bundesversammlung einem Luzerner Ingenieur die Konzession für den Bau- und Betrieb einer Drahtseilbahn von St.Moritz-Bad zum Hahnensee. Dieses Projekt wurde jedoch nie ausgeführt. Weitere 6 Versuche eine Bahn auf den Corvatsch zu bauen scheiterten allerdings bereits an der Gemeindeversammlung oder an anderen Einflüssen wie Krieg oder Geld. Erst beim siebten Versuch klappte es eine Bahn von Surley aus nach dem Piz Corvatsch auf 3303 müM zu bauen. Damit erhielt schlussendlich das Gesuch der Herren Badrutt, Gartmann, Kaspar, Keller und Niarchos den Segen 1959 des Eidgenössischen Post- und Eisenbahndepartments.
read more

Posted in Alltag, Engadin, Geld, Geschichte, Natur, Sport, Verkehr | Tagged , , , , , , , , | 1 Comment

Allianz Helpbox®: Ein neues Geschäftsmodell?

Die Allianz Versicherung hat ein neues Geschäftsmodell entdeckt. Was 2015 in allen EU-Neuwagen (http://www.kapomuck.ch/?p=6205) obligatorisch sein soll preist die Allianz-Versicherung heute als billige Alternative an. Für 80 Rappen pro Tag soll man sich eine geschützte Allianz Helpbox® ins Fahrzeug einbauen lassen welche im Notfall eine schnelle und zielgenaue Rettung durch das integrierte GPS-Ortungssystem ermöglicht.

Nur 80 Rappen pro Tag bedeutet im Jahr knapp Fr 300.- für etwas, was der Kunde wahrscheinlich in der Schweiz statistisch nie brauchen wird. Unentdeckte Unfälle sind in der Schweiz eher selten. Stürzt einmal ein Auto unbemerkt in ein Tobel so kann aus technischer Sicht in vielen Fällen weder ein GPS- noch ein Natel-Signal empfangen werden. Kommt hinzu, dass Allianz suggeriert, dass der Name Helpbox® geschützt sein soll.

2015 wird in Europa das eCall System in allen EU-Neuwagen eingebaut sein und die Allianz-Box ist dann bereits veraltet. Und warum soll eigentlich die Versicherung als erstes von einem Unfall in Kenntnis gesetzt werden wenn es um die Rettung von Menschenleben geht?

Will etwa Allianz auch noch eine Rettungs-Kette aufbauen und den bestehenden, teuren Rettungs-Ketten wie Polizei, Krankenwagen, Feuerwehren oder Rettungsflugwacht in Konkurrenz treten. In den Skandinavischen Ländern hat Volvo das eCall System über die normalen Notfall-Strukturen wie Telefon 112 oder Polizei bereits in Betrieb. Und es funktioniert. Dass bei einem Unfall im Ausland eine Rettung über den Umweg in die Schweizer Allianz-Zentrale schneller sein soll ist zu bezweifeln.

Volvo’s eCall im Einsatz in Finnland seit 2010

Uebrigens, bereits heute gibt es Assistenzsysteme für Personenwagen mit einmaligen Kosten von weniger als Fr. 500.- welche Leben retten aber auch bei einem Diebstahl den genauen Standort des Fahrzeuges melden kann.

Eine Helpbox® der Allianz-Versicherung kann also gerade bei Rettungen in Skandinavischen Ländern zum Nachteil werden. Darum halte ich mich lieber an die europaweit offizielle Notruf-Nummer 112, sollte mein Fahrzeug in einen Unfall verwickelt sein welcher einen Notruf unabdingbar macht.

Posted in Reisen, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment