Archiv der Kategorie: Albanien – Reiseberichte

Zusammenfassung unserer 40tägigen Womo-Reise auf dem Landweg durch Jugoslawien

Bei unserer 40tägigen Reise durch 10 Staaten (CH, I, SLO, HR, SRB, MK, BIH, GR, I, CH) legten wir insgesamt 4‘160 Strassenkilometer zurück. Gleichzeitig passierten wir insgesamt 22 Zollstellen wobei die Uebergänge bzw. die Kontrollen von gar nicht (CH/I) bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter --Mazedonien Reiseberichte, Albanien - Reiseberichte, Griechenland, Italien Reiseberichte, Kroatien Reiseberichte, Reisen, Schweiz, Süd-Europa Reiseberichte, Südeuropa, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mazedonien über Albanien nach Griechenland

Die nächsten 418 km vom Ohridsee in Mazedonien bei Struga benötigten wir einen vollen Arbeitstag von etwas mehr als 8 Stunden um nach Griechenland in die Nähe von Volos zu gelangen. Vier nicht immer einfache Grenzkontrollen waren zu passieren. Ausreise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien, Albanien - Reiseberichte, Griechenland, Mazedonien, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von der Perle der Adria zum Baron von Tirana in Albanien

Kaum auf dem Parkplatz des Hotels Baron in Tirana angekommen, begrüssen uns zwei freundliche Concierge in englisch. Sie wollen nicht etwa unser Gepäck übernehmen sondern einfach nur zeigen, wo und wie wir unseren Camper am Besten parken, ans Stromnetz anschliessen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien, Albanien - Reiseberichte, Albanien Reisetips, Reisen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Karpen/Albanien – Kavaye – Dürres – Lezhe – Shkoder – Murigan /(Montenegro) – Kruta – Bar – Petrovac – Kotor – Debelibrijeg/Kroatien – Molunat/HRK

Petrovac – Kotor – Debelibrijeg/Kroatien – Molunat/HRK
Als Abschied von Karpen und von Albanien generell wollten wir uns erkenntlich zeigen und die „Vision“ von Messieur und Mamma Kampin unterstützen. Schliesslich müssen wir ja auch unsere etwa Lek 12‘000.- ausgeben können.
Also machen wir uns auf gegen 2000 Uhr ins Restaurant hinauf zu stolzieren. Kaum angelangt merken wir, dass kurze Hosen und ärmellose Blusen auch andere für ihr Abendmahl benützen wollen und wie wir anderntags merken – auch können. An unserem Stellplatz mit Sicht auf die“Vision Insel mit Steg“ und geschützt von Mückengittern haben wir die Situation völlig falsch eingeschätzt.
Das als Fisch mit Salat deklarierte Gericht entpuppte sich für uns schnell einmal als Salat mit Brot. Die relativ grossen „Zierfische“ hatten derart viele Gräte in sich, dass „Fleisch“ keinen Platz fand. Da hätten wohl unsere Mücken noch mehr hergegeben.
Es ist etwa 0730 Uhr als wir von Karpen Richtung Kavaye wegfahren. Viele Eselskarren sind heute Samstag unterwegs um die kleinen Felder zu bestellen. Unterrwegs Richtung Dürres stellen wir fest, dass die Strassen mangelhafte Wegweiser – wenn überhaupt – aufweisen. Heute wäre für uns eine tadellose Wegweisung noch wichtiger weil zudem auch das Navi nur wenige Strassen in Albanien kennt. So fahren wir vielfach einfach nur der Nase nach und haben meistens Glück damit.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karpen Camping / Albanien

Mit den sympatischen Bayern aus Chiemsee mit ihrem Detleffs-II Camper kommt man schnell ins Gespräch. Kaum waren sie angekommen wollten sie natürliche auch ihren Camper mit Netzstrom versorgen. Sie fragten deshalb ob sie beim Nachbarn anschliessen dürften was ich mit der Bedingung verknüpfte – aber nur ohne Kaffee-Maschine?
Eigentlich eine mehr als „flüssige Frage“. Ueberflüssig wenn man bedenkt, dass bei einem Bayer immer der Gerstensaft zuoberst steht und nicht der Kaffee. „Detleffs-II aus Chiemsee“ bedankte sich anschliessend für den erlaubten Stromanschluss mit einem weiss-blau-gelben, heiligen Nationalgetränk welches ich jedoch mit dem Hinweis auf meinem Bierbauch dankend ablehnte. Seinen Gesichtsausdrücken nach zu beurteilen sah ich wie er dachte: „Welch komische Käuze diese Schweizer! Sie haben zwar ihre eigene Steckernorm und mögen kein Bier, da muss ja bei ihnen alles sündhaft teuer sein“.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Südküste Albanien von Sarande über Kukave, Himare, Dhermi, Rhadime, Kanine nach Vlore

Wieder einmal versperrt uns eine grosse, herrenlose Ziegenherde den Weg. Offenbar herrscht hier albanische Demokratie. Die grössten und schönsten Böcke geben den Ton an. Wir müssen anhalten, doch bereits wird hinter uns gehubt. Der Bock am Steuer des albanischen Mercedes gibt einfach Gas und überholt uns so, dass die kleinen Zicken nur so davon stieben. Mit den grösseren Böcken will aber auch er nichts zu tun haben. Wir möchten diese Situation für die Nachwelt festhalten doch gerade jetzt ist die Batterie am Fotoapparat out. Heidy hat vorgängig die anderen Sauen, Rindviecher, Esel und Hühner immer wieder fotografiert und damit die schönsten Böcke von Albanien verpasst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Gewitter in Saranda

Heute bleiben wir in Saranda wegen heftigen Gewittern blockiert. Wir wagen es nicht, die Hotelanlage zu verlassen um über die Küstenstrasse Richtung Norden aufzubrechen.
Bereits morgen um 0600 Uhr kündigt sich mit Blitz und Donner ein Gewitter an. Genau deshalb habe wir ja in Ioannina unsere dreitägige Bleibe verlassen. Wir können uns noch gut erinnern, als das griechische Fernsehen im Juni 2005 von Hagelschlag mit einem halben Meter Hagel in Ioannina berichtete. Das wollten wir nicht erleben und sind nicht zuletzt deshalb gestern hierher ans Meer gefahren.
Einerseits haben wir hier Wifi und andererseits genügt uns bereits bei schönem Wetter und gutem Sicht den riesigen Schlaglöcher ausweichen zu können. Zudem kann es durchaus sein, dass ein einziges Gewitter die Strecke für ein paar Tage unpassierbar macht.
Soeben erhalte ich von Eagle Mobile Albania ungefragt ein SMS mit Wetterdaten von Tirania, Durres und Vlora. Ueberall Starkregen von 30mm. Unser Entschluss hier zubleiben ist also richtig.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ioannina – Grenzstelle Kufitar –Saranda/Albanien

Hier geht es auf einer schmalen Passstrasse – vergleichbar ausgebaut wie der Albulapass – welche für alle Anhängerzüge und Car’s offen ist, im 2. Oder 3. Gang die wunderschöne Strecke in Angriff.
Auf der Passhöhe auf 570 müM kommen uns Radfahrer entgegen. Ein Paar sind schon oben und der Letzte kurz bevor. In seinem breiten Grinsen meinten wir Marc Bertod erkennen zu können. Dann dachten wir sofort an eine Trainingsgruppe von CH-Wintersportlern welche sich auch im Sommer fit halten müssen und immer für solch ausgefallenen Sachen zu haben sind.
Die letzten 70 km Fahrt nach Saranda finden wir dann blind. Keine Wegweiser mehr, neue Kreisel und schlechter werdende Strassen. Mit ein paar Mal nachfragen finden wir Saranda und das Hotel Mediterrane wo wir für Euro 15,- auf dem Parkplatz übernachten dürfen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albanien, Albanien - Reiseberichte, Süd-Europa Reiseberichte | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare