Frohe Weihnachten 2014 und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

An Weihnachten 1914 herrschte Krieg in Europa. Gerade erst wurde ein neuer Papst während des beginnenden Krieges in sein Amt eingeführt. Benedikt XV.- der als „Friedenspapst“ in die Geschichtsbücher eingehen sollte – war anfangs September 1914 „kriegsbedingt“ in aller Eile in der Sixtinischen Kapelle zum Pontifex Maximus gekrönt worden. Wenige Tage später wandte er sich in seinem Apostolischen Schreiben „Ubi primum“ an die verfeindeten Nationen und beschwor sie, das blutige Gemetzel sofort zu beenden. Doch seine Worte verhallten; die Schlachten gingen weiter.

Weihnachtsgrüsse von der Front

Weihnachtsgrüsse von der Front

Der Fussball zwischen den Schützengräben an der Westfront in Flandern, gespielt von englischen und deutschen Soldaten an Weihnachten 1914 – war ganz buchstäblich – „Krieg ohne Schiessen“. Zugleich schuf diese friedliche Begegnung mit dem Feind, von einfachen Soldaten ohne Wissen und Wollen ihrer Generäle vereinbart, ein bleibendes Symbol für Sport als Gegenteil des Krieges.
read more

Posted in 1. Weltkrieg, Geschichte | Tagged , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Unerschrockener Postpferde-, Fuhrhalter und Weinhändler Josef Balzer

Josef Balzer (1876-1958), Sohn des Christian und der Regina Balzer-Bieler von Alvaneu, Lenz und Schmitten, geboren am 11.2.1876 in Mühlen, verheiratet mit Sara Sutter, 1881 – 1946, 4 Kinder (Lydia, Oscar, Christian, Clara) alle aufgewachsen in Tiefencastel/GR.

PostkutscheMit der Eröffnung der Schmalspurbahn der Linie Landquart – Chur – Thusis 1896 und der Fortsetzung der Linie Thusis – Tiefencastel – Filisur – Albula – St. Moritz 1903 war der Personenverkehr durch Postkutschen ins Engadin stark konkurrenziert. Pferdewechselstationen und die Hotelerie in Mühlen und Bivio erlitten einen Gästeschwund und mit dem Aufkommen des Automobilverkehrs um 1920 standen sie endgültig vor dem aus.
read more

Posted in 1. Weltkrieg, Familien-Geschichten, Geschichte der Schweiz, Schweiz | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

„Sasso da Pigna“ – die Zitadelle des Alpen-Reduit

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Kurz nach Eröffnung der Gotthardbahn 1883 besann man sich darauf, die Alpen nicht nur durchgängiger zu machen sondern auch sperren zu können.

Fort_HospizMit dem Bau des Fort Hospiz 1886 auf dem Gotthardpass nach den Plänen von Generalstabschef Pfyffer von Altishofen entstand eine der ersten Alpenfestungen. Weitere Festungen in den Räumen Airolo, Andermatt, Oberalppass sowie Furka- und Grimselpass bestanden bereits oder wurden noch gebaut. Der Schweizer Generalstab sah nach dem Ende des Ersten Weltkrieges jedoch keine Notwendigkeit mehr, sich auf einen grossen Angriff vorzubereiten.
read more

Posted in 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Geschichte, Geschichte der Schweiz, Schweiz | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Wie und warum der erste Weltkrieg vor 100 Jahren begann?

Auf den Deutsch-französischen Krieg von 1870/71 folgte eine ungewohnt lange Zeit des Friedens. Die Belle Époque war die Grundlage für einen deutlichen Aufschwung von Wirtschaft und Kultur in den europäischen Kernländern Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Österreich-Ungarn.

Nachdem sich die europäischen Grossmächte schon länger auf einen Krieg eingestellt hatten, wartete man noch auf einen Anlass den Krieg beginnen zu können. Mit der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand am 28. Juni 1914 in Sarajevo durch den serbischen Attentäter Gavrilo Princip war dieser gefunden.

Österreich-Ungarn - k+k Monarchi 1914

Österreich-Ungarn – k+k Monarchi 1914


read more

Posted in 1. Weltkrieg, Geschichte | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment