Ottobeuren nach Kempten Oberschwaben

Heute Freitag den 13, September kurven wir mit unserem Camper auf der Ostroute der Oberschwäbische Barockstrasse durch die barocken Dörfer wie Unrasried südwärts Richtung Kempten.

Auf dem Stellplatz am Illerstadion zahlen wir Euro 5.- all. Inkl. Gegenüber dem gestrigen Preis beim Oberbeurenem Sportweltplatz ist dies ein Aufschlag von 500 %. (Euro 0 bis 5 Euro). Dabei ist zu bemerken, dass Heidys Dusche im Sportweltcenter immerhin mit Euro 1.50 zu Buche schlug und die Pizza quatro statione mit zwei 2 kleinen Bieren mir ordentlich zu Schaffen machte (minus Euro 4.-). Somit steht Ottobeuren mit seiner herrlichen und weltberühmten Kathedrale auf dem 1. Platz unserer Bayernreise.

Die Altstadt ist von hier aus nur ca. 500 m entfernt. Ueber die Iller und schon sind wir am Marktplatz mit der Info. Kempten hat die älteste Erwähnung von allen deutschen Städten.

Ueber die römische Stadt Cambodunum lässt sich viel berichten. Sie gehörte bis Ende des 1. Jahrhunderts n.Chr. zum Verwaltungszentrum der Provinz Rätia. Wie überall galt auch hier die römische Badekultur der Menschen fast 2000 Jahren auch mit den Kempternen Thermen dazu.

Freitag, 13.9.2019, 08.39 Uhr: Wir sehen und hören einen Mann mit Schnauz welcher zuerst an unsere Haustür läutet, bevor er versucht, die Garagetür zu öffnen.

Freitag, 13.9.2019, 08.41 Uhr: Telefon von Blanca, wonach ein Mann uns Oel bringen wolle. Er habe noch eine Restmenge im Tank welchen er uns liefern möchte. Wir lehnen dankbar ab, weil wir eigentlich erst im Dezember die bestellte Menge von 3’000 Liter benötigen. Für den reduzierten Preis mit Lieferung September hat uns Migros auch keine Bestätigung geliefert.

Danke Blanca für euer Angebot, dass ihr für uns die bestellte Menge Oel entgegen nehmen würden. DANKE

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter 2019 Bayern, Deutschland, DeutschlandReiseberichte, Geschichte, Reisen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.