MESH – vermaschte Netzwerke?

In einem vermaschten Netz (engl. Mesh) ist jeder Netzwerkknoten mit einem oder mehreren anderen verbunden. Die Informationen werden von Knoten zu Knoten weitergereicht, bis sie das Ziel erreichen. Wenn jeder Teilnehmer mit jedem anderen Teilnehmer verbunden ist, spricht man von einem vollständig vermaschten Netz.

Vermaschte Netze sind im Regelfall selbstheilend und dadurch sehr zuverlässig: Wenn ein Knoten oder eine Verbindung blockiert ist oder ausfällt, kann sich das Netz darum herum neu stricken.

Netzwerk MESH

Die Daten werden umgeleitet und das Netzwerk ist nach wie vor betriebsfähig.
Das Konzept vermaschter Netze lässt sich auf kabelgebundene wie auf Funknetzwerke als auch auf die Interaktion von Programmen anwenden. Mobile Ad-hoc-Netzwerke (MANet), die von vielen Verbrauchergeräten unterstützt werden, stellen einen Unterbereich der vermaschten Netzwerke dar.

In grossen Netzen findet man oftmals eine Struktur, die sich aus mehreren verschiedenen Topologien zusammensetzt. So ist das Internet in weiten Teilen ein vermaschtes Netz, trotzdem gibt es „Hauptverkehrsadern“ (die Backbone-Leitungen), die einem Ring ähneln.

FRITZ!-Heimnetzwerk mit MESH

voll vermascht

Der Begriff Mesh wird in den Medien und von Herstellern recht unterschiedlich gefüllt. Letztlich geht es aber immer darum, ein lückenloses „WLAN-Verteilersystem“ aufzubauen.

Um dies technisch zu realisieren, kommen in der Regel zwei oder mehr Geräte zum Einsatz. Das können zum Beispiel eine FRITZ!Box in Kombination mit einem FRITZ!WLAN Repeater und einem FRITZ!Powerline mit WLAN-Funktion sein.

Zuhause macht es dabei keinen Unterschied, wie die Datenübertragung zwischen den einzelnen Geräten im Detail erfolgt. Es zählt das Ergebnis: Man erhält ein lückenloses und stabiles WLAN-Netz, das den Mesh-Komfort ausmacht. Dank neuester WLAN-Technologie wie Multi-User MIMO erzielen Sie im FRITZ!-Heimnetz Spitzengeschwindigkeiten.

In einem FRITZ!-Heimnetz profitieren Sie von einem zuverlässigen WLAN, das Ihr gesamtes Zuhause vollständig abdeckt. Ihre Daten sind dabei mit WLAN-Highspeed unterwegs. Vom Smartphone über Tablet bis zur Spielekonsole nutzen alle Geräte ein WLAN mit einem gemeinsamen Namen und einem Netzwerkschlüssel.

Das FRITZ!-Heimnetz ist modular und lässt sich bequem erweitern. Stecken Sie einen FRITZ!WLAN Repeater in die Steckdose, stellen die Verbindung via Tastendruck her, fertig. Einfacher geht es nicht.

Dank des intelligenten FRITZ!OS werden Ihre Videostreams so optimiert, dass Sie ruckelfrei Filme genießen können. Legen Sie fest, wann sich die WLAN-Nachtschaltung aktiviert und wie lange Ihre Kinder surfen dürfen. Weitere Vorteile des FRITZ!-Heimnetz sind der WLAN-Gastzugang mit dem FRITZ!Hotspot, der einfache Zugriff auf das Heimnetz auch von unterwegs und die zentralen Updates

River dance

About muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
This entry was posted in Alltag, Internet, Natur, Schweiz, Unterha... -Elektronik. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.