Marc Trauffer, Andreas Bachmann und Professor Thomas Rohner

Entwickelt als fachübergreifendes Studenten-Projekt, ziert das Walliser Wahrzeichen heute das Bühnenbild beim Konzert von Marc Trauffer im Hallenstadion Zürich.

Andi

Andreas Bachmann

Aus der Sendung SRF „Schweiz aktuell“ vom Freitag, 23.11.2018

Bekannt wurde Marc Trauffer als Sänger der Berner Band Airbäg, die zwischen 1997 und 2005 vier Chartalben produzierte.

Die Band fiel auseinander und nach einem privaten Rückschlag durch das Scheitern seiner Ehe dauerte es bis 2008, bis er mit seinem Debütalbum Pallanza seine Solokarriere startete. Benannt ist es nach dem Ort Pallanza im italienischen Piemont, wohin er sich während seiner Krise zurückgezogen hatte.

Mit den Nachfolger-Alben Dr Heimat z’lieb (2010) und Fischer & Jäger (2013) konnte er an die früheren Banderfolge anknüpfen. Das Album Fischer&Jäger erreichte Goldstatus.

2014 folgte Alpentainer, das mit Platin ausgezeichnet wurde. 2016 erschien das Album „Heiterefahne“, das mit Gold und Doppel-Platin ausgezeichnet wurde.

2009 übernahm Marc Trauffer die Holzspielwarenfabrik Trauffer seiner Eltern und führt sie seither als Inhaber. Gleichzeitig engagierte er sich bis Mitte 2014 im Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Hofstetten und bis Anfang 2015 als Vizepräsident des Freilichtmuseums Ballenberg.

übrigens, das Live Konzert wird am Samstag, 29. Dezember 2018 abends im Sender SFR 1 übertragen!

About muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
This entry was posted in Familien-Geschichten, Musik, Schweiz and tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Marc Trauffer, Andreas Bachmann und Professor Thomas Rohner

  1. Bachmann Bernhard says:

    Respekt über die schnelle Arbeit zu dieser informativen Kurzdarstellung!

    Andy echt ganz cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.