Camping Thines in Finikounda am Strand von „Mikrinammos“

Heidy hat heute im Internet einen neuen und viel schöneren Platz ausgemacht für den es sich lohnt die 49 km unter die Räder zu nehmen.

So soll die Aussicht der eigenen Live WEBCAM des Platzes aussehen;

Der Camping „Thines“ befindet sich westlich des Dorfes Finikounda an der Strasse nach Methoni.


Die Strasse zwischen Koroni und Methoni ist eine Nebenstrasse und teilweise sehr schmal. Die östliche Anfahrt von Koroni her ist nur für schmale Camper machbar und dagegen für Wohnwagen von Methoni aus zu empfehlen.

Er liegt am Strand von Mikrinammos, wo jährlich im Juli Schildkröten ihre Eier im Sand vergraben – sich selbst überlassen werden und etwa zwei Monate später schlüpfen.

Der Strand liegt gegenüber der unberührten Insel „Oinouses“. Methoni liegt nur 34 km westlich von hier.

Die ersten 29 km ist eine Hauptstrasse die zudem mit einer neu gebauten Strasse ergänzt wird. Hier flog ein kleines Vögelein in unsere Windschutzscheibe und blieb auf dem Scheibenwischer vor Heidy liegen. Auf Grund des Schlages auf den Kopf erwarteten wir, dass er sofort verenden würde.

Doch weit gefehlt: Zuerst sah es so aus, er habe nur seinen Kopf etwas angeschlagen und erhohle sich wieder, jedenfalls stand er jetzt auf dem Scheibenwischerblatt, schüttelte noch einmal seinen Kopf und streckte danach die zwei Beine weit von sich. Und dies alles im zweiten Gang bei etwa 20 km/h den Löchern auf der Strasse ausweichend sowie mit einem Auge den Verkehr und das Navi beobachtend.

Bei den letzten 19 km vor unserem CP hätte ich mindesten zwei weitere Augen brauchen können, denn ausser einem kritischen Wendemanöver und einem folgenden 350 Grad Manöver und zwei schmalen Ortsdurchfahrten mit tiefhängenden Balkonen konnten wir gerade noch schweren Schaden vermeiden, weil wahrscheinlich unser toter „Spatz“ auf dem Scheibenwischer extra sein Augen auf sie warf.

About muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
This entry was posted in Griechenland, Reisen and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.