HUAWEI WATCH 2 – erste Erfahrungen!

HUAWEI Watch 2 ist die Fitness Uhr am Handgelenk die auch telefonieren kann.

Beim Huawei Watch 2 Erfahrungstest gehe ich insbesondere auf die sportlichen Funktionen der Fitness-Smartwatch 2.0 ein. Neben den Sensoren für die Pulsmessung misst sie auch die Schlafphasen, den Kalorienverbrauch sowie die Schritte immer nach dem Prinzip:
Nach dem Essen sollst du ruhn oder 1000 Schritte tun!

Startet man das Lauftraining, sucht die Huawei Watch 2 automatisch nach einem GPS- sowie Puls-Signal. Beim ersten Mal dauert es etwas länger bis die Watch 2 ein GPS-Signal gefunden hat, danach aber nur noch wenige Augenblicke.

Es stehen Laufen, Fettverbrennung, Cardio, zu Fuss, Outdoor-/Indoor-Cycling, Laufband sowie Anderes zur Auswahl. Im Lauf-Modi für Fettverbrennung sagt die Huawei Watch 2 dem Nutzer beispielsweise schon während des Laufens an, welche Distanz bereits zurückgelegt wurde, den Status des Trainingsziels, wann er beschleunigen, langsamer werden oder anhalten soll. Auch ein Trainingsplan ist möglich, für den aber vorher die Huawei-Health App installiert werden muss.

Modell 4G mit Nano-SIM

Das 4G-Modell der Huawei Watch 2 unterstützt wahlweise eine Nano-SIM- oder eSIM-Karte, so dass man auch ohne Smartphone mit 4G mobil autark Sport betreiben und kommunizieren kann.

Heute ist eine eSIM-Karte nur bei Swisscom erhältlich und zwar nur im Zusammenhang mit einem „infinity-Abo“ (günstigstes Handyabo Fr 69.- + Fr 15.- monatlich für die Uhr sowie einmalig Fr. 40.- für die Aufschaltung). Roaming kostet weitere Fr 15.- monatlich.

Ueberhaupt spielt in Europa das Internet der Dinge (Internet of Things = IoT) derzeit noch fast keine Rolle, auch weil Apple mit seinem amerikanischen, propriotären System die Normierung behindert.

So entschied ich mich also für eine Nano-SIM-karte von mBudget-Mobile, welche derzeit für Fr. 19.- (inkl.Fr. 15.– Guthaben und 100 MB Datenvolumen) erhältlich ist.

Damit kann man mit der Huawei Watch 2 von fast überall Anrufe und Nachrichten senden und empfangen. Die 4G-Modelle sind wegen dem Zusatzslot für die SIM-Karte allerdings auch etwas dicker und sehen weniger elegant aus.

Anzeige Lauftests

HUAWEI Watch 2

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.