NORTH COAST 500 oder ROUTE 66

Den fernen Norden der Highland kann man auf der Küstenstrasse North Coast 500 erkunden. Sie ist Schottlands Antwort auf die amerikanische Route 66 und umspannt 500 Meilen der wildesten und einsamsten Landschaft die Schottland zu bieten hat.

Die Strecke führt von Inverness Richtung Nordosten entlang der flacheren, ländlich lieblichen Küste von Easter Ross bis zur Landspitze John’Groats. Vom nördlichsten Punkt bei Dunnet Head im County Caithness geht es weiter an Traumstränden von Durness und zur Northwestspitze bei Cape Wrath. Von dort in Richtung Süden streckt sich im County Sutherland der North West Highlands Geopark mit Zentrum in Kylescu. Weiter führt die Strecke auf der Assynt-Halbinsel entlang unzähliger steiler Serpentinen bis Lochinver, vorbei an Buchten mit wunderschönen Stränden.

Südlich von Ullapool, im County Wester Ross windet sich die A832 vorbei an der Gruinard Bay und am Loch Ewe bis Gairloch, entlang des Lochs Maree und Torridon rund um Wester Ross mit dem Beinn-Eigh-Massiv und den dortigen Naturschutzgebiet, vorbei an der Appelcross Peninsula. Durch das Glen Carron geht es dann in Richtung Osten, vorbei an Achnashee und Srathpeffer, zurück nach Inverness.

Wenn die Strasse einspurig wird, muss man andere Autos in Ausweichbuchten (Passing Places) passsieren lassen. Es gehört ausserdem zum guten Ton, schnellere Autofahrer überholen zu lassen. Ausserhalb der Saison ist man jedoch meist allein auf weiter Flur.

Am Montag 11.Juni haben wir in etwa die ganze Runde abgeschlossen und sind über Glasgow und Gretna Green südwärts gefahren. Heute werden wir in Penrith-Cumbria im Lake District England übernachten un dann über York weiter Richtung Kanal fahren.

About muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
This entry was posted in Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.