Neptun’s Staircase in Fort William bzw. in Banavie

Heidy’s gestrige kleine Wanderung der A380 entlang Richtung Malaig von etwa einer Meile brachte herrliche Fotos und begeisternde Erinnerung mit. Etwa um 1000 Uhr verabschiedete sie sich und um 1215 Uhr klopfte jemand an meine Türe.

Die etwa 5 Segelbote welche die Schleuse passierten, hatten bereits die oberste Stufe erreicht. Die letzten beiden Schiffe waren norwegisch beflagt.

Neptun’s Staircase besteht aus acht Schleusensegmenten hintereinander (Koppelschleuse) und ist die längste Schleusentreppe in UK. Der gesamte Hub in den acht Schleusen beträgt nur 64 Fuß (ca. 20 Meter), da die Schleusentore bei der Anlage des Kanals im 19. Jahrhundert noch per Hand bewegt werden mussten, heute sind die Tore hydraulisch angetrieben und man würde mit einer Vierer-Koppelschleuse auskommen.

Ein Schiff benötigt etwa 90 Minuten um die acht Schleusenkammern des Neptune’s Staircase zu passieren. Die Schleuse wird von British Waterways betrieben und kontrolliert. Die Struktur stammte vom schottischen Ingenieur Thomas Telford.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.