Thurso – Durness – 3 Std für 120 km

Durness ist die nordwestlichste Siedlung Schottlands. In der geschützten Bucht am Loch Eriboll entwickelte sie sich zum Ferienort, an dem auch John Lennon als Kind mit seiner Tante Urlaub machte. Später soll er Durness mit seiner Frau Yoko Ono nach einmal besucht haben.

Von Thurso fahren wir um 08.15 Uhr westwärts am stillgelegten Atommeiler vorbei auf der A836 und später A838 allgemeine Richtung Inverness wo wir nach 120 km langen mehrheitlich Single Track Road’s (Strassenbreite etwa 3 m) den kleinen Ort Durness erreichen und dort zuerst an der automatischen Zapfsäule für £ 1.26 soviel tanken, dass es eigentlich bis Inverness reichen sollte.

Der Camping und ein Sparladen alles liegt nahe beieinander.

Gegen Abend wir der Campingplatz immer gefüllt mit Camper aus GB, welche teils vorreserviert anfahren. Uebrigens unsere Anfahrt auf den Single Track Roads (Passing Place) mit zahlreichen Ausstellplätzen war nichts von Höflichkeit der Engländer zu spüren.

Alle waren im Ferienstress – und so ging es auch auf dem Camping zu und her!

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.