Wetter in Thurso (58° 40’’ N Scotland)

Eingeklemmt zwischen Atlantik und Nordsee darf man sicher kein «Italienwetter» erwarten. 12 Grad Celsius war es jedenfalls heute Morgen. Der Italieener zur Rechten mit Bambini + Hund und Mamma hatten es jedenfalls eilig, diesen garstigen Ort umgehend wieder zu verlassen. Der Boxer-Hund hat jedenfalls kein einziges Bein mit schottischem Bodenkontakt in die Höhe heben dürfen. Er hatte offensichtlich auch kein Bedürfniss Mann und Frau beim waagrecht Stellen des Campers während starkem Regen und Wind behilflich zu sein. Einzig der zwölfjährige Knirps wagte es nach draussen. Natürlich beobachteten auch wir aus dem geheizten Camper das Geschehen mit einer gewissen Schadenfreude. Schliesslich kann man hier mit ein wenig warten das Wetter auswählen.

Gerade jetzt scheint die Sonne und wenig später regnet es wieder. Der starke Wind ist jedoch immer präsent und die Tagesschau von gestern Abend war wohl wegen dem schwankende Sat-Spiegel mit Tonstörungen gespickt. Allerdings empfanden auch wir das ständigen Schaukeln des ganzen Campers durch die ganze Nacht auch nicht angenehm. Das Schlafen war ein aneinanderketten von Wachphasen. Wie wird wohl die Nächste?

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.