Stadtbesichtigung Edinburgh / Scotland

Zugegebenermassen mögen wir parteiisch sein, wir meinen aber dass Edinburgh eine der perfektesten Städte der Welt ist. Sie haben vielleicht von Charles Dickens Roman «Eine Geschichte aus zwei Städten» gehört. Hier in Edinburgh geht man aber davon aus, dass es nur eine Geschichte aus eben dieser Stadt ist.

«Edinburgh’s Castle» steht beispielsweise auf einem Vulkankegel (etwa 3500 Jahre vor Chr.) dessen spätere Gletscher die Steine rundherum geschliffen haben. Oder der Verbrecher welcher den Aerzten frische Leichen verkaufte um der Forschung zu dienen weil es einfach zu wenige Hinrichtungen gab.

Oder dem Forscher welcher das Narkose-Gas Chloroform erfand um die Operationen schmerzfrei durchführen zu können. Abschliessend einfach alles was irgendwie «gruselig» genannt wird.

Mit dem Bus Nr. 11 und einer Tageskarte für £ 4.- fahren wir in etwa ½ Stunden in einem Doppeldecker-Bus in die Stadt. Mit einem «Hop on hop off» erkunden wir den «Grassmarket», «Lawnmarket», «Old Town», «Palace of Holyroodhouse», «Regent Road» und die «New Town» und natürlich auch das Castle (pP Senior £ 14.-).

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.