Hadrian Camp über Carlisle – Gretna Greene nach Edinburgh

Gegen 0700 Uhr verlassen wir den «Hadrians-Camp» und wollen in «Carlisle» bei LIDL unseren Wochenend-Einkauf hinter uns bringen um dann über die M6 nach Gretna-Green zu fahren.

Als fast 50 Jahre Verheiratete wollen wir diese Zeremonie nicht wiederholen, doch als wir gegen Mittag in G+G vor Ort sind stellen wir fest dass offenbar niemand mehr verrückt nach verheiratet sein strebt. TOTE HOSE!

Also fahren wir sofort weiter auf der M6 und kommen schnell an den traurigen Ort von Lockerbie vorbei, jenem Ort wo Gadafie und seine Schergen mit einer Bombe ein hoch fliegendes Flugzeug zum Absturz brachte und die niederstürzenden Trümmer nebst den über 250 Toten im Flieger auch noch etwa 50 Einheimische mit in den Tod riss.

Bei der Ausfahrt 13 verlassen wir die M6 und biegen auf die A702 ab um direkt nach Edinburgh zu gelangen. Unterwegs wechseln wir in einem Dorf Fr 200.- in Pfund (RBS Bank of Scotland, Kurs 1.3574 Pfund) alles Pfundnoten der Bank of England.

Auf halbem Weg wird noch zu Mittag gegessen und nach etwa 50 Ml sind wir auf dem Camping «Mortonhall» im Süden der Stadt Edinburgh.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte Schottland, Reisen, Schottland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.