Siegerin am Ironman Hawaii ist Daniela Ryf – Schweiz

ryfdanielaMeine Leidenschaft ist der Triathlon sagt Daniela Ryf. Seit 2007 ist es mein Beruf. Ich wurde 1987 im solothurnischen Feldbrunnen geboren und bin amtierende Schweizer Sportlerin des Jahres sowie mehrfache Gewinnerin der Ironman-WM auf Hawaii.

Am 8. Oktober 2016 stellte sie einen neuen Streckenrekord mit 8 Stunden, 46 Minuten und 46 Sekunden auf und musste gar am Ziel 23 Minuten auf ihre 2.platzierte Konkurrentin, die Australierin Mirinda Carfrae warten. Dritte wurde die Amerikanerin Heather Jackson.

Daniela Ryf ist beim Ironman Hawaii – dem härtesten Triathlon der Welt – nicht zu stoppen.

Den Unterschied machte Daniela Ryf einmal mehr auf der Radstrecke aus, wo sie die Konkurrenz in Grund und Boden fährt. Aber auch auf der Marathonstrecke glänzt die Schweizerin: Da nimmt sie der Zweiten Carfrae – die als beste Läuferin gilt – gar mehr als eine Minute ab!

Der Ironman Hawaii bringt die Teilnehmer an ihre physischen und psychischen Grenzen und ist doch der Klassiker unter den Ausdauer-Wettkämpfen und der Traum eines jeden Athleten. Für Daniela Ryf wurde er zum zweiten Mal in Folge wahr. Ein Hammer!

«Das war mein bestes Rennen. Vielen Dank an mein Team. Ich habe die ganze Woche gezweifelt, ob ich stark genug bin», sagte Ryf nach Überqueren der Ziellinie.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Sport abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.