Torun die Stadt von Nikolaus Kopernikus

Nikolaus Kopernikus (1473 -1543) aus Turon revolutionierte das bis dahin vorherrschende geozentrische Weltbild und steht damit am Beginn der neuzeitlichen Astronomie.

Kopernikus,_NikolausIn seinem Hauptwerk „De revolutionibus orbium coelestium“ beschreibt er das heliozentrische Weltbild unseres Sonnensystems, nach dem sich die Erde um die eigene Achse dreht und sich zudem wie die anderen Planeten um die Sonne bewegt.

Darüber hinaus beschreibt er darin erstmals die langsame Rückwärtsdrehung der Erdachse als Ursache für die Verschiebung des Frühlingspunktes, die Präzessionsbewegung und dies schon im 16. Jahrhundert.

Heute Freitag kurven wir von der Masurischen Seenplatte mit wenig mehr als 40 km/h durch Polen und brauchen Stunden für die kurze Streck bis Torun oder Thorn. Die Strasse ist meist gut bis befahrbar doch den ganzen Weg regnet und stürmt es. Zudem hat jede Strasse Dezimeter tiefe Spurrillen die das Fahrzeug selbst lenkt und es zum Schaukeln bringt. Kein angenehmes Gefühl für Seekranke.

Hinter jeder engen Kurve wartet eine neue Ueberraschung, sei es ein unbewachter Bahnübergang oder ein neues Dorf. Nur dank dem Navi weiss ich dann, ob 90 oder eben 50 km/h gefahren werden darf, denn kein Dorf und keine Stadt ist mit Geschwindigkeitstafeln signalisiert. Manchmal hat es Tafeln mit einem siluettenhaften Dorfbild und manchmal eben nicht.

Auch in Sachen Bahn verliert man relativ leider schnell die Angst. Bei jedem Stoppschild vor dem Gleis mit Blick nach link und dann rechts und der Erkenntnis, dass bei so viel Gras und teils Gestrüpp auf den Geleisen schon lange kein Zug mehr gefahren sein kann, ja bis …. bis wir unterwegs auf eben einem solchen Gleis sehen wie uns eine ausgewachsen Lokomotive mit vier oder fünf Tankwagen entgegen kommt.

Zwar langsam aber noch immer zu schnell für uns. Von nun an gilt für uns wieder strickte Halt bei jedem Stoppschild vor Geleisen denn bereits einmal wäre einmal zu viel. Und zudem könnten wir Nikolaus Kopernikus nur noch im Himmel begrüssen und nicht mehr in der Stadt Torun in Polen auf dem Sockel stehend.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Polen / Poska, Reiseberichte Polen, Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.