Levanger – Mosjöen

Heute fuhren wir von Levanger / Tröndelag alles auf der E6 ins 320 km nördlich liegende Mosjöen / Nordland. Die Geschichte von Mosjöen beginnt mit den ersten Packhäusern am Meer welche zu den Mo-Höfen etwas weiter nördlich gehörten. Mosjöener waren die grösste Gruppe der Lofotenfischer.

NordlandIn der rauen See kehrten manche Fischer nicht mehr zurück und die Witwen – meist Näherinnen – mussten ihre Waren selbst verkaufen. Weil zudem viele Kaufmänner ebenfalls in jungen Jahren starben mussten die Näherinnen selbst Handelshäuser gründen und auch führen. Die Bewohner der Lofoten-Inseln sprachen davon, dass sie in die Stadt wollten um bei „Enkjo“ (der Witwe) einzukaufen.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Norwegen Reiseberichte, Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.