Trondheim – Levanger

Bevor wir nordwärts weiterreisen besuchen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trondheim (2016: 187 353 Einwohner). Es sind dies wie üblich in Norwegen, den Hafen, die Festung, den Nidaros-Dom und die Gamle (Altstadt) mit der Old Town Brücke.

Weder den Hafen (wo gerade zwei Hurtig-Routen Schiffe zu bewundern sind) noch das Kristiansten Fortress sollte man auslassen. Im Inneren der Festung wurden im 2. Weltkrieg noch am 1. Februar 1947 neben weiteren neun Wiederstandskämpfern auch Henry Rinnan exekutiert. 1718, gegen Ende des “Great Northern War” attakierte König Karl XII of Sweden mit einer Armee von 6‘900 Soldaten unter General Carl Gustaf Armfeldt diese Festung.

NidarosdomDer Nidarosdom in Trondheim (alter Name der Stadt: Nidaros) gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen, er gilt als Nationalheiligtum. Er war die Kathedrale der norwegischen Erzdiözese, die 1152 gegründet wurde.

Nach der Reformation wurde er zur Kathedrale der evangelisch-lutherischen Bischöfe von Trondheim. Im Mittelalter und von 1818 bis 1906 war der Nidarosdom die Krönungsstätte der norwegischen Könige. Hier wurden sieben Könige gekrönt und zehn begraben.

Gegen 10.00 Uhr verlassen wir – nach dem 1. Tankstopp in Norwegen (NOK 13.46 Lt) – Trondheim wiederum auf der E6 in Richtung Norden. Unser Ziel ist noch vor dem Mittag einzukaufen und den schönen Nachmittag auf einem Camping zu verbringen.

Levbanger-CampingHier in Levanger einer tratitionellen Kleinstadt kann man die Handelsspuren bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Auf dem gemeindeeigenen Platz direkt am Levanger-Fjord übernachten wir für insgesamt NOK 250.- die folgenden beiden Wochenend-Tage.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Norwegen Reiseberichte, Reisen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Trondheim – Levanger

  1. Markus & Brigitte sagt:

    Hallöchen liebe nordlandfahrer
    Wir sind schon etwas weiter oben -zur Zeit auf den lovoten und „geniessen“ stürmische Zeiten!
    Wir fahren über Senja – tromso – hammerfest zum Nordkapp. Sind ca Ende Juni oben, dann geht es via Finnland Schweden nach Oslo zurück und mit der Fähre nach Kiel
    Wo seid ihr wann ??
    Liebi grüess
    Ma Bri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.