Josef Christian Balzer-Hungerbühler ist unerwartet verstorben!

Josef Christian Balzer (Rufnamen Pepi oder Sepp) ist am 18. Januar 1936 als drittes Kind von Christian Balzer (1907)und der Josephina Willi (1908) in Chur geboren.

Pepi, wie er zeitlebens von seiner Familie gerufen oder Sepp wie er von seiner Frau Vreni liebevoll angesprochen wurde hatten vier gemeinsame Kinder. Christian (1963), Stephan (1964), Carmen (1968) und Andi (1975) Balzer. Sie lebten die überwiegende Zeit in Arbon am Bodensee.

Anfänglich arbeitete Pepi in wechselnden Berufen und später auch als Monteur in der Baubranche wo er schliesslich sein Arbeitsleben beendete.

Vreni und PepiPepi war zeitlebens ein lebensfroher und liebevoller Familienmensch, welche er immer in den Mittelpunkt stellte.

Er verstarb am Samstag, 4. Juni 2016, frühmorgens unerwartet und still an einem Infarkt zu Hause im Bett. Als seine Frau ihn rief, wartete sie lange auf eine Antwort doch diese blieb für immer aus! Pepi’s Leben fand also ein kurzes und hoffentlich schmerzloses Ende.

Abdankung-Pepi

Vreni und Pepis Kinder und Grosskinder trauern um ihren geliebten Grossvater, Vater und Ehemann. Sie werden Pepi für immer in Gedanken vermissen. Sein Bruder Peter sowie die Schwestern Trix, Heidy, Regina und Anni werden in Stille um ihren grossen Bruder noch lange trauern.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familien-Geschichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Josef Christian Balzer-Hungerbühler ist unerwartet verstorben!

  1. Erika und Heinz Füglister Merz sagt:

    Liebe Heidy und Armin
    Wir haben vom plötzlichen Tod von Heidys Bruder gelesen. Wir wünschen euch in diesem schweren Stunden viel Kraft und Zuversicht.
    In Gedanken sind wir bei euch.
    Herzlich
    Erika und Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.