Staatsfeiertag und Unabhängigkeitstag (8. Oktober)

Der Staatsfeiertag (25. Juni) und der Unabhängigkeitstag (kroatisch Dan neovisnosti) werden in Kroatien am 25. Juni und am 8. Oktober eines jeden Jahres als nationaler Feiertag begangen.

Das kroatische Parlament kam zu dieser Entscheidung, nachdem am Vortag ein dreimonatiges Moratorium zur Souveränität und Selbständigkeit abgelaufen war.

Flag of Croatia

Flag of Croatia

Er wird in Erinnerung an den Tag und das Jahr 1991 begangen, als das kroatische Parlament (Sabor) den Entscheid über den Abbruch aller staatsrechtlichen Verbindungen der Republik Kroatien mit dem jugoslawischen Staat einstimmig beschloss.

Das Moratorium war vom Parlament am 25. Juni 1991 (Staatsfeiertag) beschlossen worden. Es basierte auf der Deklaration von Brioni vom 7. Juli und auf dem Wunsch der Europäischen Gemeinschaft (EG), die das Auseinanderdriften der jugoslawischen Staaten und die damit verbundene Krise auf friedlichem Wege lösen wollte.

Noch am selben Tag wurde das historische Zentrum der kroatischen Hauptstadt Zagreb und der Amtssitz der kroatischen Staatsführung von Flugzeugen der jugoslawischen Volksarmee bombardiert.

Aus Sicherheitsgründen wurde daher die historische Sitzung aller drei Kammern des Parlaments am 8. Oktober 1991 im Keller des Gebäudes der kroatischen Erdölindustrie INA abgehalten.

Das Parlament stellte weiter fest, dass die selbständige Republik Kroatien keines der staatlichen Organe Jugoslawiens mehr als legitim und legal anerkennt und auch keine Rechtsakte irgendeines Organs, welches vorgibt, im Namen der ehemaligen, nicht mehr existierenden jugoslawischen Föderation zu agieren.

660px-Un-croatiaDas Land liegt in der Übergangszone von Mittel- bzw. Ostmitteleuropa und Südosteuropa. Der grössere Teil Kroatiens (ausser Slawonien und dem Gebiet um Zagreb nördlich der Save) wird geographisch im Allgemeinen der Balkanhalbinsel oder Südosteuropa zugeordnet.

Der Ständige Ausschuss für geographische Namen empfahl 2005 die Zuordnung Kroatiens zu Mitteleuropa auf Grund eines kulturräumlichen Mitteleuropabegriffs.

Für einige Kroaten ist die Zuordnung zu Mitteleuropa ein Mittel der Abgrenzung von der negativ konnotierten „Krisenregion“ Balkan. Die kroatischen Gebiete entlang der Adriaküste werden teilweise auch Südeuropa zugeordnet.

Die geringste Entfernung zwischen Italien und Kroatien beträgt 20 Kilometer (durch einen kleinen Landstreifen Sloweniens getrennt), während die südlichste kroatische Halbinsel Prevlaka 69 Kilometer von Albanien entfernt liegt.

About muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
This entry was posted in Geschichte, Kroatien, Kroatien Reiseberichte, Reisetipps Kroation and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.