Winterberg – Hinwil – Landquart – Vereina-Tunnel – Zernez

Nach 10 Tagen wunderschönem, aber kaltem Nordwindwetter mit rasenschneiden, vertikutieren, säen, düngen und giessen sieht unser Rasen noch immer wie ein Acker aus, doch in uns steckt die Hoffnung, dass nicht nur wir eine Auszeit brauchen sondern nun auch der Rasen in Ruhe gelassen werden will.

Noch heute fahren wir gegen Mittag vollbeladen mit unserm Compact Camper durch den Vereina-Tunnel ins Engadin. Nachdem der Morgen noch neblig war, wärmt uns die Sonne hier nachhaltig kräftig bis gegen 1700 Uhr. Kaum ist diese jedoch hinter den Bergen verschwunden wechseln auch wir unseren Standort nach drinnen.

Just in diesem Augenblick kommen Ruth und Emil von einer Wanderung aus dem Münstertal zurück. Es folgt ein kurzer und herzlicher Gedanken- und Warentausch.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Kroatien, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.