28. Familien-Treffen der Geschwister Balzer 2015

Am Mittwoch/Donnerstag, 26./27. August 2015 fand das jährliche Familien-Treffen der Geschwister Balzer zum 28. mal in Romanshorn statt. Pepi – als Organisator – wählte das Park-Hotel INSELI direkt am Bodensee in Romanshorn als Treffpunkt aus.

Blick auf den Bodensee vom Park-Hotel INSELI aus

Blick auf den Bodensee vom Park-Hotel INSELI aus

Kurz nach 11 Uhr sassen bereits alle Eingeladenen an einem grossen Tisch im Gartenrestaurant und blickten bei wunderschönem Wetter und heissen Temperaturen auf den See hinaus. Später entschieden wir uns für die rustikale „Waldschenke“ im Romanshorner-Wald wo wir die Kehle mit Bier und guten Gesprächen vom heissen Sommer 2015 im kühlen Wald auf Normaltemperatur brachten.

Gegen 1700 Uhr verliessen die weniger Sesshaften die gemütliche „Waldschenke“ um die etwa 5 km weite Rückkehr durch den Wald ins Park-Hotel INSELI unter die eingeschlafenen Beine zu nehmen.

Dank Händi-GPS fanden wird den Weg praktisch ohne Umwege und waren nach ca. 1 Stunde exakt dort wo wir wollten. Unterwegs und bereits in der Stadt überholte uns der Hotel-Kleinbus welcher die übrigen Teilnehmer „nach Hause“ brachte.

Nach einem ausgiebigen und gemütlichen Nachtessen unter der „Balzer-Standarte“ liessen wir den Tag ausklingen um am nächsten Morgen zur Bahnerlebniswelt LOKORAMA zu wandern. Leider mussten Heidy und Armin gegen 11 Uhr die „Balzers“ verlassen um an der Beerdigung des knapp 65-jährigen Hans Meier teilzunehmen.

Trotzdem freuen wir uns auf das nächsten Balzer-Treffen irgendwo im Jahre 2016.

Nachtrag vom Freitag, 4. September 2015:
Heute gegen halbzwölf Uhr treffen wir bei Rosmarie und Peter ein. Mit dabei die Standarte mit dem Balzer-Wappen was für den Herrn des Hauses für 2016 die Organisation des Familienfestes im nächsten Jahr bedeutet.

Ein paar Stunden später sitzen wir bei herrlichem Sonnenschein und bei Kuchen und Kaffee in Irene’s Garten in Zermez. Spontan sind wir ihrer Einladung gefolgt nachdem sie überraschend uns im Camping Cul besucht hatte.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Familien-Geschichten, Schweiz, Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.