Playa de Vidiago in Llanes/Asturias – Spanien

Auf dem Camping „La Paz“ haben wir für ein paar Tage einen vorübergehenden Ruheplatz gefunden um uns von dem Schlamassel von Leon zu erholen.

Die an einer Bucht zum Meer hin gebaute Anlage an den Ausläufern der „Picos de Europe“ zwischen der „Costa Verde“ und dem „Mar Cantabrico“ etwa 50 km westlich von Santander zeichnet sich aus durch die landschaftlich schön eingebettete Anlage und deren Qualität der Sanitäranlagen.

Wetter und Vorsaison-Preis von Euro 18.- stimmen ebenfalls. Damit können wir das schlechte Wetter in der Biskaya-Zone abwarten und – falls wir am Montag weiterziehen – nachher durch Frankreich und das Zentralmassiv mit schönem Wetter durchreisen. Auch das morgen in der Schweiz beginnende kühle und nasse Wetter hätten wir damit vermieden. Damit würde die Einladung zum 70. Geburtstag von „Bölsti“ am Samstag 25. April zeitlich genau richtig liegen.

Den Reisenden aus Stuttgart – mit Kontrollschild S-005151 – möchten wir von diesem schönen Platz aus gute Heimreise wünschen. Ihre Rundreise durch Marokko u.a. mit Schnee über den Hohen Atlas bis nach Zagora hinunter wird sie noch lange begeistern. In diesem Jahr blieben die Franzosen ja bekanntlich nach einem Aufruf durch Politiker in Marokko überwiegend aus. Diese sind einfach an die Portugisische Algarve ausgewichen.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Spanien Reiseberichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.