“Coppa Spöl 2014″ – Tennisturnier in Zernez

Der Tennisclub Zernez spielte gestern Samstag, 13. September um den Wanderpokal des „Coppa Spöl“. Der Turnierleiter Curdin konnte am Nachmittag die Rangverkündigung vornehmen. Den „Coppa Spöl“ – gestiftet vom Hotel Restaurant Spöl in Zernez – gewannen die jungen Einheimischen Adrian Schorta und Marino Denoth.

Sieger Adrian Schorte und Marino Denoth

Sieger Adrian Schorte und Marino Denoth

Um 0900 Uhr konnte der Turnierleiter Curdin die Spieler-Paarungen Andris und Heidy, Dagmar und Monika, Ottavia und Graziano, Irene und Regine, Fritz und Fadri sowie Adrian und Marino verkünden.

Nach einer kurzer Vorbereitung des Platzes und dem Einspielen traten die Sportler zum Kampf in Aktion. Aehnlich wie vor einem Jahr Fritz und Fadri Schorta tat sich das junge “Doppel Adrian und Marino ″ am Tennisturnier in Zernez in exzellenter Weise hervor. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Fritz und Fadri sowie die Damen Irene und Regina welche zudem noch ein „Lachsessen mit den Siegern“ ausgelost bekamen. Ebenfalls gestiftet vom Hotel Spöl in Zernez.

Der Hauptpreis wurde vom Spielleiter im Beisein des Sponsor‘s übergeben. Besten Dank Monika. Auch allen übrigen Teilnehmern sei für ihr engagiertes Spiel um den “Coppa Spöl” und die tolle Stimmung verbunden mit schönem Wetter an diesem Tag der Dank des Turnierleiters und allen Teilnehmern ausgesprochen.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Engadin, Schweiz, Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.