Die Familie Gasparin mit ihren Töchtern an der Olympia 2014

Aita (1994), Lisa (1991) und Selina (1984) Gasparin sind die drei bekanntesten Schwestern, welche in diesem Jahr als Biathletinnen an der Olympiade in Sochi teilnehmen. Selina Gasparin konnte bereits eine silberne Olympia-Madaille in der Wettkampfregion Krasnaja Poljana / Psechako-Bergkamm (Chrebet Psechako) im Einzel abholen.

Auch ihre Eltern Patricia und Renato Gasperin-Giuliani aus Pontresina (Engadin) sind in Sochi mit dabei und fiebern an jedem Rennen mit.

Gasparin-Eltern
Patrizia und Renato Gasparin

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Engadin, Sport abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.