Tennisnation Schweiz: Stanislas Wawrinka gewinnt Australien-Open

Stanislas Wawrinka hat es vollbracht. Bei seinem 36. Grand-Slam-Turnier realisierte er den grossen und nicht erwarteten Triumph. Nach Novak Djokovic im Viertelfinal schlug er im Endspiel auch Rafael Nadal den zweiten Dominator und Leader der jüngeren Tennisgeschichte.

Stanislas Wawrinka

Stanislas Wawrinka



Stanislas Wawrinka in Lausanne am 28. März 1985 geboren spielte seit 2002 auf der Tennis-Profitour. Er erreichte am 12. Mai 2008 erstmals die Top 10 der Weltrangliste. Seit April 2013 Normanwird er vom ehemaligen, schwedischen Tennisspieler Magnus Norman trainiert.

Sein favorisierter Tennisplatzbelag ist eigentlich der Sandplatz, auf dem er acht seiner vierzehn Finalteilnahmen bestritt, wovon er drei gewinnen konnte. Seine besondere Stärke ist das Rückhandspiel.

Stanislas Wawrinka wuchs auf einem Bauernhof in Saint-Barthélemy im Kanton Waadt auf, dem ein Behindertenheim angeschlossen ist. Sein Grossvater, der aus Deutschland in die Schweiz einwanderte, war Bio-Bauer. Seine Eltern Wolfram und Isabelle Wawrinka arbeiten beide für das Behindertenheim.

Zum Tennis kamen Wawrinka und sein drei Jahre älterer Bruder Jonathan durch Freunde der Eltern aus dem Elsass, deren Söhne Dimitri und Gregory Zavialoff auf dem Hof der Wawrinkas ihre Sommerferien verbrachten und dort auf dem Tennisplatz Bälle schlugen. Dimitri Zavialoff wurde später für 15 Jahre Wawrinkas Trainer.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Schweiz, Sport abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.