ABS, ASR, EPC und OBD?

Mit der ab 1.1.2013 geltenden Neuregelung der Abgaswartung entfällt für bestimmte Fahrzeuge, die ein On-Board-Diagnose-System (OBD) aufweisen. Nicht alle OBD-Systeme befreien die Fahrzeughalter von der periodischen Abgaswartung.

1_mercedes_ml_1 Alles fährt zwar Auto, aber kaum jemand weiss was sich hinter den vielen Abkürzungen verbirgt! In dieser Woche wurde mein Dieselfahrzeug Mercedes ML 270, 1. Inverkehrsetzung Juli 2003 zum dritten Mal vorgeführt. Nachdem der Experte des StVA in Winterthur nichts fand, suchte er genau und mehrmals die gelbe OBD-Kontrolllampe in den Armaturen des Fahrzeuges. Gemäss Fahrzeugausweis sei das 10-jährige Fahrzeug mit OBD ausgerüstet. Weil ich das Fahrzeug bis zum heutigen Tag selbst mehrmals ohne Beanstandungen vorgeführt hatte, kam mir sein Einwand etwas seltsam vor. Zuerst fragte ich ihn, was den OBD bedeute. Die Antwort kam prompt: „On-Board-Diagnose-System“. Er suchte weiter und fand immer noch keine OBD-Lampe in der Anzeige.

Später suchte ich dann in meiner Original-Betriebsanleitung unter Kombi-Instrument und fand tatsächlich auf Seite 18 das Symbol „Motor-Diagnose-Warnleuchte“ allerdings nur bei Benzinmotoren. Bei Dieselmotoren liegt an dieser Stelle die „Vorglüh-Kontrollleuchte“ und gleich rechts daneben die EPC-Warnleuchte (Electronic Power Control). Beim Aufleuchten dieser Warnlampe soll man gleich wie beim Aufleuchten der ODB-Lampe die Diesel-Motorelektronik beim Mercedes-Benz-Stützpunkt überprüfen lassen. Offensichtlich baute Mercedes Benz seit etwa 1985 (letztes Jahrtausend) unter dem Namen EPC bereits eine Art ODB im Fahrzeug ein. EPC ist jedoch auch bei Mercedes mehrheitlich wieder verschwunden und ODB ist schliesslich die endgültige Bezeichnung zur Ueberwachung des Motors und dessen Abgase geworden.

Mit dem Auftrag mein Fahrzeug in Eigenverantwortung den Vorschriften entsprechend des StVA anzupassen, wurde ich dann vorerst entlassen. Was nun: Ein Fahrzeug mit knapp 50’000 km und einem Anschaffungspreis von gegen Fr. 90’000.- sofort entsorgen oder vielleicht doch noch zuerst meine Markengarage um Rat bitten?

Eine schriftliche Antwort des Importeurs von Mercedes Benz in Schlieren steht noch aus! Vorerst kam aber mal mündlich der „ODB-Alarm“ könne abgestellt werden.

[mp3j track=“http://www.kapomuck.ch/wp-content/uploads/2011/11/GRIECHISCHE_MUSIK.mp3″ autoplay=“y“]

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Verkehr abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.