Installation von Swisscom VDSL auf einer Fritz!Box 7390 von AVM

Eines sei gleich am Anfang gesagt:

Vertraue weder dem Hersteller der Fritz.Box noch der Swisscom und auch nicht dem Händler, welcher dir das Gerät verkauft hat. Versuche ganz einfach das Problem an dem du gerade arbeitest einzukreisen, von überall her Informationen einzuholen, zu werten und schliesslich auszuprobieren.

Was war geschehen?
Derzeit pusht Swisscom seine ADSL Anschlüsse fast flächendeckend mit VDSL-Technik. Als Vorbereitung kaufte ich deshalb rechtzeitig ein Gerät für den VDSL Anschluss. Weil bei mir VOIP (Voice over IP) oder DLNA (Digital Living Network Alliance) sowie NAS (Network Attached Storage) eine nicht ganz bescheidene Rolle spielt, schloss ich die eigenen Router von Swisscom zum vorherein aus. Zwar bietet Swisscom eigene VOIP-Produkte an, aber selbstverständlich mit dem notwendigen Abo. Den Begriff kostengünstig oder gar gratis ist bekanntlich bei Swisscom ein Unwort.

Protokoll: Kauf einer Fritz!Box Fon 7390 welche VDSL tauglich sein soll Ende Oktober 2011 bei digitec AG. Tadelloser Betrieb des Gerätes nach Angaben des Herstellers am ADSL Anschluss der Swisscom.

Umstellung von ADSL auf VDSL durch Swisscom anfangs November 2011. VDSL läuft doch eine Internetverbindung kommt nicht zu Stande. Die Hilfe eines Swisscom-Technikers vor Ort bringt eine „zerschossene Fritz!BOX“ welche zur Reparatur an digitec AG zurückgebracht und eingesandt werden musste sowie die neue Erkenntnis, dass bei Swisscom VDSL neu alles vom Host heruntergeladen wird. Es sind also keinerlei Eingriffe am Router notwendig. Sämtliche Konfiguration-Details werden über das Kundencenter per Internet erledigt.

So weit so gut: Nur die Fritz!Box lässt sich nicht automatisch – so wie es in ihrer Anleitung des Herstellers steht – automatisch konfigurieren. Zudem wollte ich keinesfalls nochmals ein zerschossenes Gerät – so wie es Swisscom Techniker tun – indem sie die IP-Adresse der Fritz!Box von IP 192.168.178.1 auf 192.168.1.1 umstellen. Nachfolgend steht eindeutig und klar wie die Fritz.Box 7390 zusammen mit Swisscom VDSL installiert werden muss.

fritzbox_7390_de

Keine Spur von Aenderung der IP-Adresse wie verschiedene Techniker der Swisscom raten aber auch nicht so, wie es AVM in ihrer Anleitung schreibt. Kommt hinzu, dass AVM in meinem Fall die Fritz.Box einfach tauschte und mir eine neues Gerät zusandte. Allerdings mit einem defekten Anschlusskabel.

Mit der Konsequenz, dass mit dem defekten Kabel die Fritz.Box zwar unter VDSL lief, dafür mein Festnetztelefon keinen Pips mehr von sich gab. Dies merkte ich allerdings erst ca. 24 Stunden später, als ein Kollege mir über Natel ein SMS schrieb mit dem Hinweis – mein Telefon sei immer besetzt.

Einen weiteren Beitrag mit dem gleichen Theme schrieb ich bereits Anfang November 2011.

Schlussbemerkung: Fritz.Box 7390 läuft bei mir tadellos inkl. Sipcall VOIP, Panasonic DNLA, zwei 1 TByte NAS Festplatten und  einem AVM Repeater über Powerlan und WLAN. Mein Aufwand über drei Wochen kostete mich allerdings etwa Fr 450.- und drei volle Tage Arbeit. 

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Unterha... -Elektronik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Installation von Swisscom VDSL auf einer Fritz!Box 7390 von AVM

  1. Michael Lys sagt:

    Danke für diesen Artikel er hat mir sehr geholfen !
    Ich begann ein bisschen die selbe Odese zu durchleben , weil bei uns hier in Lausanne die Swisscom Anschlüsse auch diese Woche (von Adsl auf Vdsl )umgestellt wurden. Ich hatte auch das Vergnügen einen telephonischen Support von Swisscom zu bekommen der nach fast zwei Stunden immer nur sich weiter vom Problem zu entfernen aber auch nichts brachte!
    Außer das der “ Techniker “ mir am Ende des Gespräches Good Luck wünschte .
    Also ich kann bestätigen das wenn Man die Einstellungen zurchführt wie oben gesagt alles prima funktioniert und nicht das “ blaue Wunderkabe“l von Swisscom benötigt.

  2. Patrick sagt:

    Vielen Dank für Deinen Beitrag. Das war genau die Lösung, die ich gesucht hatte.

  3. Jürg Ackermann sagt:

    Guten Tag Armin
    Vielen Dank für die Anleitung wie man eine Fritz-Box an Swisscom VDSL anschliesst.
    Mit dieser Anleitung klappte es in wenigen Minuten.
    Eine Schande für die Swisscom, die beigelegte Anleitung ist absolut wertlos.
    Nochmals vielen Dank und
    Freundliche Grüsse
    Jürg Ackermann

Kommentare sind geschlossen.