Bodrum – Kas/TR

Für die 333 km bis nach Kas zeigt uns das Navi eine Fahrzeit von 8h 26 an. Eine Streckenlänge bei der wir gut beraten sind den ansprechenden Camping mit einem Super-Küchengebäude in Bodrum schon gegen halb neun zu verlassen. Die Berg- und Talfahrt auf einer landschaftlich wunderbaren Strecke, nur unterbrochen von schlechten bis sehr schlechten Baustellen ist eine wahre Tortur für uns und unser Fahrzeug.

Vor 24 Jahren war dies genau gleich, nur mit dem Unterschied, dass wir heute im Fahrzeug Klimaanlage haben und eigentlich von den im Cockpit angezeigten 35 Grad draussen nichts bemerken. Damals benötigten wir von Kusadasi noch Kas ganze 9 Tage und heute wollen wir freiwillige die Strecke in 2 Tagen bewältigen. Das versteht eigentlich auch kein vernünftiger Mensch. Zudem sind wir ja auch nicht auf der Flucht.

Immer wieder halten wir dort, wo es schattenspendende Bäume oder Tankstellendächer gibt wo wir unser Fahrzeug unterstellen können. Hier reicht unsere Klimaanlage gerade aus, die Hitze für ein paar Minuten draussen zu lassen und uns eine Fahrpause zu gönnen. Gerne würden wir unseren Freunden und Bekannten in der regnerischen und kühlen Schweiz etwas Wärme rüberschicken. Beim Anblick der täglichen Wetterprognose der Schweizer-Tagesschau lechzen wir nach etwas kühleren und freundlicheren Temperaturen.

Unser Entschluss von heute habe ich spätestens dann getroffen, als wir kurz vor Kas einen direkt an der Strasse liegenden Campingplatz endtecken. Wunderbare Stellplätze mit leichter Zufahrt bewogen mich sofort Karl und Lisbeth mittels unserem türkischen Handy von unserem Entscheid hier zu bleiben zu unterrichten. Weil aber auf der Gegenseite das Telefon nicht bedient wurde entschlossen wir uns den Rest der Strecke mit der Option auf Rückkehr nochmals unter die Räder zu nehmen.

Mein Wiedersehen mit Lisbeth und Karl fiel deshalb etwas kühl aus, als wir sie wenig später am ursprünglich vereinbarten Ort am Schatten vor ihrem Camper sitzend antrafen. Auch sie waren von der anstrengenden Fahrt hundemüde.

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Türkei, Türkei Reiseberichte abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.