Norwegen-Rundreise 2010


Vorbereitungsphase

Unser Womo

Bald werden wir wieder mit unserem Womo unterwegs sein. Noch werden mehr als 1500 km Autobahnfahrt vor uns stehen, bis wir am Montag mit der Fähre von Hirtshals nach Norwegen übersetzen. Wir freuen uns, auch wenn die Langzeit-Wettervorhersagen alles andere als ideal sind. Vielleicht ändert sich die Wetterlage noch – wir werden darüber auch berichten

Es gibt immer viel zu tun in Sachen Vorbereitung. Eine genaue Planung scheint uns unerlässlich, wenn man eine längere Reise unternimmt. Wie und wann soll die Reise wo durchgehen? Wir haben auch in diesem Jahr die Route und die einzelnen Etappen ziemlich genau festgelegt. Obwohl man in Norwegen ja „wild“, also ohne Campingplatz übernachten kann, wollen wir wenn möglich auf Campingplätzen übernachten. Da findet man die nötige Infrastruktur wie Duschen, Toiletten, Internet und Strom. Natürlich können wir auch ohne diese Angebote auskommen, ausser einem Internet haben wir ja alles im Womo und den Strom beziehen wir aus der Steckdose……. nein, unsere Batterien werden von einem Solarpanel auf dem Dach gespiesen und so haben wir meistens genügend Energie an Bord.
Da Norwegen für uns Schweizer so riesig ist, liegen die Dörfer und somit auch die Campingplätze teilweise weit auseinander. Also gilt es auch schon hier zu planen.

Die Etappen sind also mehr oder weniger festgelegt, wir können sie aber jederzeit dem Wetter anpassen. Wir haben ja einschlägige Erfahrung aus unserer letzten Norwegen-Reise, als wir nach Südschweden ausweichen mussten. Wir hoffen aber, dass wir jetzt im Juni keine Schneeprobleme haben werden und möchten nach Norden vorstossen. Die riesige Gletscherwelt des Jostedalbreen, der traumhafte Geirangerfjord, der tollkühn angelegte Trollvegen mit dem Trollstigen und weitere alte Stavskirchen sowie die unzähligen Fjorde wollen wir erkunden.
Nun, das Womo ist gepackt, der Wassertank gefüllt, die Velo auf dem Veloträger und alles verstaut. Vergessene Sachen machen uns kaum Kummer – Norwegen liegt nicht ab der Welt!
So, nun freuen wir uns, wenn wir eifrige Leserinnen und Leser haben und bemühen uns auch eifrig zu schreiben.

Markus + Brigitte

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Norwegen Reiseberichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Norwegen-Rundreise 2010

  1. Armin + Heidy sagt:

    Wir wünschen Markus und Brigitte eine wunderbar Norwegenreise. Geniesst die Landschaft, die norwegische Kultur und auch das Wetter. Kommt wieder heil zurück.
    Allegra Heidy und Armin

Kommentare sind geschlossen.