Freitag, 25. September 2009 – Schweden


Freitag, 25. Sep. 2009 – Strömstad

Heute haben wir einen fast totalen Ruhetag eingelegt. Nachdem sich das Wetter am Morgen zusehends verschlechterte und etwas Regen aufkam, habe ich einen Rückblick über Norwegen geschrieben und Brigitte hat in ihrem Buch gelesen. Am frühen Nachmittag kam die Sonne wieder hervor und wir spielten ein Minigolf in der wunderschön angelegten campingeigenen Anlage.
Als das Wetter immer sonniger und sogar fast wolkenlos wurde, stiegen wir auf unsere Velos und radelten dem Meer entlang nach Strömstad.
Das Städtchen bietet nicht allzu viel, ein kleiner Fischerhafen, ein grösserer Jachthafen und eine Fährverbindung nach ?? Viele Restaurants zeugen jedoch davon, dass in der Hauptsaison ziemlich was los sein muss. Es hat auch rund um Strömstad einige schöne und grosse Campingplätze, die sehr oft vom Nachbarland Norwegen benutzt werden. Ich vermute, dass das billigere Schweden viele Norweger anlockt.

Ein schönes Wochenende und en guete wünschen wir euch allen – wir verziehen uns nun in Richtung Nachtessen – es gibt ein Buffet für nur sKr. 159.-, was knapp einmal sFr. 25.- entspricht.
Mit dem Buffet ist leider nichts draus geworden. Das Restaurant war wohl geöffnet, aber das besagte Buffet ist nur in der Hauptsaion erhältlich…..Pech gehabt, wir haben uns mit einer Pizza begnügen müssen.

Für den Hausi haben wir extra noch zwei Stücke übrig gelassen – sollen wir Fragen ob man es für Dich aufwärmen könnte ?? Den gemischten Salat a la Bouveret musst Du dir dann schon selber bestellen!

Wenn wir euch nicht auf die Mails antworten, so ist es nicht böser Wille oder wir hätten keine Zeit. Nein, das Mail funktioniert hier im Norden ganz einfach nicht – warum auch immer. Wir werden es nach unserer Rückkehr abklären lassen.

Habt ihr übrigens gesehen was Armin für ein Profi ist – bereits ist der Wetterbericht von Stockholm = Schweden drin – Super Danke!

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Schweden, Schweden Reiseberichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.