Donnerstag, 24. September 2009 – Strömstad, Campingplatz Daftö


Donnerstag, 24. September 2009 – Strömstad, Campingplatz Daftö

Nachdem wir also unerwartet in Schweden eingetroffen sind, geniessen wir die Sonne und die Wärme. Wobei wir in der Nacht noch ganz unerwartet von etwas Regen und starken Winden geweckt wurden. Doch am Morgen schien die Sonne aus blauen Himmel und keine Wolke war auszumachen. Die Temperaturen: 14 Grad am Morgen und am Mittag 18-19 Grad.

Nach dem Frühstück wurden unsere beiden Stahlesel gesattelt und mit etwas Energieunterstützung aus der Steckdose machten wir uns zu einer Rundfahrt auf die nahen Inseln auf. Rund 20km radelten wir über Brücken von Insel zu Insel und waren beeindruckt und überwältigt von der wunderschönen Natur. Blaue kleine Fjorde links und rechts mit Felsenpartien, dann wieder rot/weisse Fischerhäuschen mit weissen Booten an Stegen angemacht. Eine idyllische und romantische Landschaft, die von jedem Blickwinkel wieder ein anderes Bild ergab. An einem kleinen Sandstrand in einer Bucht sahen wir sogar laut schnatternde Wildgänse und verschiedene Arten von Fischreihern. Der Wind blies noch recht kräftig vom Meer her und wir waren froh um unsere Flyer.

Nach unserer Rückkehr konnten wir sogar draussen etwas essen, so warm war es inzwischen geworden. Zwischendurch weht zwar immer noch ein kühler Wind, doch der sollte sich auf das kommende Wochenende legen. Wir werden noch etwas hier bleiben und ev. später noch nach Stockholm fahren. Wir geniessen einfach etwas das Faulenzen.
Thomas und Maja – wir lesen auch eure interessanten Artikel sehr gern – danke für das Mail….. wir sind noch sicher bis Samstag in Strömstad auf dem Campingplatz Daftö, der sehr zu empfehlen ist!!
Auch wir waren im Hardangerviddahaus, aber nicht in der Ausstellung, sondern im Kaffee über der Strasse, aber vermutlich erst ein paar Minunten später…!

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Schweden, Schweden Reiseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Donnerstag, 24. September 2009 – Strömstad, Campingplatz Daftö

  1. Hallo Markus und Brigitte
    Danke für die guten Wünsche. Wir sind den 3. Tag in Arjäng in Värmland, wo wir ein paar faule Tage einlegen (etwas Velofahren, Kartenspielen, Sünnele, EInkaufen). Mayas Fuss geht es etwas besser, aber die Brandblase sieht immer noch übel aus und punkto Aktivitäten ist sie etwas eingeschränkt. Aber das wird schon wieder. Morgen Samstag gehen wir nach Ed in einen sog. „Moosepark“, auf gut Deutsch „Elchpark“, dass wir doch einmal noch eine lebenden Elch in Natura sehen. Danach ist es gut möglich, dass wir uns ebenfalls Richtung Strömstad bewegen, wir sind noch nicht ganz sicher. Euer Zeltplatz ist übrigens laut ADAC der in Schweden am höchsten Ausgezeichnete, es gibt 2 km daneben auch einen sehr guten, der stand bisher bei mir auf dem Radius, aber DAFTO tönt auch sehr gut. Kann also gut sein, dass wir morgen Abend dort sind. Wir haben ja auch unsere Velos dabei (leider keine Flyer). Lohnt es sich dort zum Velofahren ? Ihr schreitb vom „Insel zu Insel fahren“, das tönt schön. ist das auch so ?
    Danke für Euer Feedback, liebe Grüsse Maya und THomas

Kommentare sind geschlossen.