Tanken in Island

tankenIn Island sind alle Tankstellen Selbstbedienungs-tankstellen. Wir unterscheiden bloss in automatische und halbautomatische Zapfsäulen. Alle Zapfsäulen sind mit einzelnen Kreditkarten-Automaten ausgerüstet. Neben vollautomatischem Tanken gibt es auch Tanken, wo das Bezahlen an der Kasse möglich ist. Dafür haben diese Zapfsäulen in der Regel eine riesigen, roten Knopf mit dem man den Kreditkarten-Automaten trennen kann und der Kassiererin so anzeigt, dass man bei ihr bezahlen möchte.
Also, beim automatischen oder unbedienten Tanken Kreditkarte rein und PIN-Code eingeben. Dann muss man aber zusätzlich noch den Maximalbetrag eingeben, was für nicht der isländisch Sprache mächtigen Touristen ungewöhnlich ist. Hier scheitern meist Anfänger von „Profis“ bereits. Dann die Zapfsäulennummer wählen und schliesslich den Zapfhahn abheben. Uebrigens, es wird nicht der eingegebene Betrag verrechnet sondern nur der effektive Bezug bis zum Maximalbetrag.

Die Dieselpreise bewegten sich im Juli 2009 zwischen IKr 168.- bis IKr 179.- wobei auch hier die Preise auf Autobahnen und der Stadt höher sind als auf dem Land (oder auch nicht).

Über muck

Senior Projektleiter mit Freude am Sport
Dieser Beitrag wurde unter Geld, Island, Island Reisetips, Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.