PV Sonntag 26. Juli 2020

PV SOMMER-SONNTAG, Winterberg, Zürich mit Gewittern

  • STROM PV-Produktion, S0, 26.7.2020: 43.62 kWh
  • NETZ-Einspeisung: 35.09 kWh
  • NETZ-ZUKAUF: 4,76 kWh
  • EIGENER-VERBRAUCH: 12,26 (Sonntags-BRATEN, Kochen Abwaschen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für PV Sonntag 26. Juli 2020

E-Start-ups kämpfen ums überleben

Der Polestar? Der VOLVO-GEELY- POWER macht es ämders als die Faraday Future, Fisker, Nio oder die deutsche E.Go Mobile AG: Vielen Hoffnungsträgern der emissionsfreien Zukunft geht bereits vor dem Start das Geld aus.

Ob Byton, Faraday Future, Fisker, Nio oder die deutsche E.Go Mobile AG: Vielen Hoffnungsträgern der emissionsfreien Zukunft geht das Geld aus. Einer macht es besser.

Dabei bestreitet niemand, dass es höchste Zeit für einen innovativen Tesla-Herausforderer ist. Entsprechend gross sei das Interesse bei Handelspartnern in China und Europa gewesen, sagt ein Byton-Sprecher. 20 Kundencenter in Europa waren fest eingeplant, finanziert von den hiesigen Partnern.

Das Vorbild heisst – natürlich – Tesla. Wie sich die Geschichten gleichen. Auf Gründerzeit, Goldgräberstimmung und Grössenwahn folgt der Absturz. «Inzwischen gibt es eine gut dreistellige Zahl von E-Auto-Start-ups in China. Welche davon überleben, hängt nicht von der Technik, sondern vor allem von den finanziellen Mitteln ab», verkündet Xu Jiayin laut Medienberichten.

Er ist Vorstandsvorsitzender der Evergrande Group und war mal der reichste Mann Chinas. Die Corona-Krise hat ihn mehr als zehn Milliarden Euro gekostet, was den Immobilien-Mogul (noch) nicht von Grösserem abhält. «Evergrande strebt an, innerhalb von drei bis fünf Jahren die grösste und stE-Start-upsärkste Elektrofahrzeug-Gruppe der Welt zu werden», liess der Firmenchef im März verlauten. Alles eine Frage des Geldes also?

Das Vorbild aller Newcomer heisst Tesla. Das lang belächelte Start-up geht aus vielen Umfragen als coolste Automarke der Welt hervor. Die Auslieferungen lagen im ersten Halbjahr 2020 mit etwa 180’000 Fahrzeugen über dem Vorjahresniveau. Während der Rest der Branche mit zweistelligen Absatzeinbrüchen und Überkapazitäten kämpft, kommen die Kalifornier nahezu ungeschoren durch die Krise. Der Trendsetter hatte allerdings 15 Jahre Zeit, seinen Masterplan Elektromobilität abzuarbeiten: vom kleinen Roadster auf Basis des Lotus Elise über die eigene Oberklasse-Limousine samt Fabrik bis zum Volumenstromer Model 3. Heute ist der Elektroantrieb kein hinreichendes Unterscheidungsmerkmal mehr. Das «Fenster der Möglichkeiten» für neue Automarken schliesst sich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für E-Start-ups kämpfen ums überleben

Elektro-SUV Škoda Enyaq

Anfang 2021 kommt der Elektro-SUV Škoda Enyaq zu den Händlern. Er wird mit drei Batteriegrößen angeboten. Reichweite: Zwischen 340 und 500 Kilometer.

Der Škoda Enyaq ist der erste Elektro-SUV der Marke.

Batteriegrößen: 55, 62 und 82 kWh für 340 bis 500 km Reichweite.

Preis: Unter 35.000 Euro in der Basisversion

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Geld, Internet, Schweiz, Verkehr | Kommentare deaktiviert für Elektro-SUV Škoda Enyaq

Uebergabe der von NewSol in nur 10 Tagen erstellte PV-Anlage

Heute Donnerstag 25. Juni 2020 übergab der Chef von NewSol Raoul E. Feisthammel die trotz teilweise schlechten Witterungsbedingungen   in nur 10 Tagen erstellte Photovoltaik-Anlage an die Bauherrschaft.

Dabei stellt er fest, dass der Eigenverbrauch auf Grund der Aufzeichnungen zu gross sei und irgendetwas nicht stimmen könne.

Wie sein Chefelektriker später feststellte, hatte er zwei Drähte im Solar Tableau vertauschen müssen und schon war der Fehler behoben.

Herr Feisthammel gab dem Converter (Wechselrichter) die fixe IP-Adresse 192.168.178.59 und die richtige DNS mit der Maske 255.255.255.0 um damit eine leichter zu unterhaltende Netzwerk-Kommunikation zu bewerkstelligen.

Gleichzeitig teilte Heidy der GVZ online mit, dass die Wertvermehrung des Gebäudes um Fr 30’000 zugenommen habe.

Um die Fördewürdige Anlage zu beantragen ist der Pronovo AG ein Gesuch mit einem Grundbucheintrag, einem Protokoll über die

Inbetriebnahme, von Mess-und Prüfungsprotokollen und einer Anlagebeglaubigung einzureichen. Am Besten mit eingeschriebenem Brief weil dies ja Beiträge von etwa Fr 4’000.-  auslösen wird.

Besten Dank für die die zahlreichen Geschenke die Herr Feisthammel der Bauherrschaft überreichte (Solar-Ladegerät fürs Händy sowie Regenschirm etc.).

Smartphone App Android

Veröffentlicht unter Alltag, Geld, Internet, Schweiz | Kommentare deaktiviert für Uebergabe der von NewSol in nur 10 Tagen erstellte PV-Anlage

Installation Photo-Voltaik-Anlage durch NewSol AG

Ab Montag, 15. Juni 2020 installierte die Firma NewSol AG aus Grafstal mit seinen Angestellten nach einem Konzept basierend auf Version „A“ unsere PVA auf dem Hausdach mit 10.295 kWp Leistung. Kosten pauschal FR 32’390.

Noch am Montag stellten die Angestellten die beiden Gerüste links und rechts unseres nach Süden gerichteten Balkons auf und ersetzten die Ziegel für die Auflage des Panelen-Gerüstes mit passgenauen SolarEdge Marzari Dachhaken.

Die insgesamt 29 LG NEONTN2-à 355 Watt mit schwarzem Rahmen und weisser Hinterplatte (PV-Module) liefern bei optimalen Betriebsbedingungen (sonnig bewölkt und feucht) insgesamt 10.295 kWp. Die jährlich Energimenge wurde auf 10,98 MWh berechnet. Dafür mussten 78 Dachziegel für die Sparrenhaken entfernt werden. Davon 2 für die Dachdurchführungen.

Der StarEdge Dreiphasen-Wechselrichter mit eingebautem Monitoring auf Modulebene welcher sowie die Energie und den Batterie Speicher steuert (10 kWh). Der Blitzstrom-/ Ueberspannungsableiter vom Typ 1/2 50 kA dient der Sicherheit.

Die monokristallinen/Typ N werden über 12 Sammelbalken zusammen gestellt, wiegen 17,1 Kg und messen 1,686 x 1.016 x 40 mm. Sie halten einen Druck von 6.000 Pa (Druck) und 5.400 Pa (Sog) aus. Garantie 25 Jahre (ganze Anlage, ohne Wechselrichter).

Converter

Der StarEdge Dreiphasen-Wechselrichter mit eingebautem Monitoring auf Modulebene steuert die Energie und den Batterie Speicher (10 kWh). Die Solar EdGe SET App auf dem Smartphone überwacht die gesamte PV-Anlage. Der Blitzstrom-/ Ueberspannungsableiter vom Typ 1/2 50 kA dient der Sicherheit.

Totalrevision CO2 Gesetz /

NewSol.ch

Veröffentlicht unter Geld, Geschichte, Internet, Schweiz | Kommentare deaktiviert für Installation Photo-Voltaik-Anlage durch NewSol AG

Abriss Liegenschaft Nachbar-Haus Strebel

Heute Fronleichnam 11. Juni 2020 wird die Aera Haus Strebel besiegelt. Ein Grosser Bagger der Firma Atlas will das alterwürdige Haus noch während der besonderen Corona-Zeit abreissen.

Hier auf diesem Grundstück neben der grossen Linde sollen drei 6 Meter Breite Reihen-Einfamilien-Häuser erstellt werden. jedes mit einer Erdsonden-Heizung für Franken 1.3 Millioen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Abriss Liegenschaft Nachbar-Haus Strebel

Aussichtssreichster Impfkandidat ist „mRNA-1273“ von Moderna

Die Besitzer der US Firma „Moderna“ drängen unter dem Namen Warp Speed einen Impfkanditen mit der Bezeichnung mRNA-1273 einen hoffnungsvollen Impfstoff-Kanditaten unter dem ehemaligen Lonza Verwaltungsrat Slauia ins Rennen zu schicken.

Letzte WOCHE hat der US Präsident Donald Trump ihn gar zum Chef des Impfstoffprogramms «Warp speed» gemacht. Seine AUFGABE ist es, so schnell wie möglich Vakzime gegen Covid 19 in grossen Mengen zu beschaffen, deshalb ist Slauia sogleich auch aus dem Verwaltungsrat von Lonza verabschiedet worden.

Paul Hudson vom Pharmakonzern Sanofi erklärte zuvor noch klar: Die USA hätten beim Impfstoff «Vorrang», weil sie sich auch sofort daran finanziell beteiligt hätten.

Damit ist aber der französische Präsident nicht einverstanden nun droht sich das Schauspiel zu wiederholen – unter Beteiligung des Schweizer Pharmazulieferers Lonza. Denn im Hintergrund arbeiten die USA mit weiteren Unternehmen an einem exklusiven Zugang zu einem neuen Corona-Impfstoff. Aussichtsreichster Kandidat ist mRNA-1273 des US-Biotech-Unternehmens Moderna. Dieses wiederum arbeitet bei der Entwicklung eng mit Lonza zusammen.

Albert Baeny, Chef Lonza ist ebenfalls der Meinung denn schliesslich gehört Moderna den USA und entscheidet wem der Impfstoff gehört obwohl Lonza ebenfalls bereits Millionen in Entwicklung von sogenannten Produktionslinien investiert haben.

Lonza steht derzeit noch im Schatten der Baslerpharmafirmen weshalb der Chef Lonza bereits in den kommenden Monaten von einer Baslergrösse abgelöst werden dürfte.

Nächstes Jahr dürfte der Impfstoff verfügbar sein, weil USA-Moderna mehrere bei Lonza konstruierte Impfstrassen in Betrieb nehmen dürfte sowie zwei bis drei in Visp oder gar in Singapur. Seit Jahresbeginn hat deshalb Lonza an der Börse um 30 % zugelegt. Visp als zukünftiger Vorort von Basel will bis 2021 bereits 300 Millionen Dosen Impfstoff gegen Covid-19 im Wallis produziert haben.

US-Botschafter Edward McMullen verspricht, dass die USA einem möglichen Impfstoff anderen Ländern zur Verfügung stellen werden.

Wenn in den USA ein Impfstoff gegen das Coronavirus entdeckt wird, werden Sie diesen mit der Welt teilen?

Selbstverständlich, denn wir legen Wert auf Transparenz. Jedes Land, das in dieser Krise Daten zurückhält, Wissenschaftler behindert und Resultate nicht teilt, setzt sich den harten Fragen aller anderen Länder aus. Zu Recht! Unsere Wissenschaftler arbeiten offen und transparent mit allen anderen daran, dieses Virus zu bekämpfen.

Aber US-Behörden machen Druck, dass ein von Lonza in der Schweiz hergestellter Impfstoff zuerst in die USA geliefert wird. Ist das die Zusammenarbeit mit der Schweiz, die Sie anstreben?

Das ist nicht wahr. Diese Zusammenarbeit ist im Gegenteil ein perfektes Beispiel dafür, wie die USA und die Schweiz bei der Bekämpfung dieser Epidemie zusammenarbeiten. Ich habe die Lonza-Anlage in meinem Heimatstaat South Carolina persönlich besucht und im vergangenen Mai eine Erweiterung eröffnet. Lonza und die USA ist keine neue Beziehung. Die Firma ist ein wichtiger Teil der amerikanisch-schweizerischen Partnerschaft und wir haben uns immer dafür eingesetzt. Das Unternehmen hat Anfang dieses Monats ein 10-Jahres-Kooperationsabkommen mit der amerikanischen Firma Moderna unterzeichnet. Diese Vereinbarung wird die Massenherstellung von Modernas Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus ermöglichen, den die US-Regierung mit 500 Millionen Dollar unterstützt. Die Unternehmen planen die Einrichtung von Produktionslinien in Lonzas Anlagen in den USA und der Schweiz und schliesslich weltweit. Diese Zusammenarbeit wird 1 Milliarde Dosen des Impfstoffs weltweit verfügbar machen. Wie kann man darin keine gute Zusammenarbeit sehen?

Abgesehen von Lonza: Wie arbeiten die Schweiz und die USA zusammen?
Die Schweiz ist ein besonders guter Partner der USA, vor allem wegen der exzellenten Pharmaforschung hier. Und in Washington nimmt man das auch zur Kenntnis. Firmen die in beiden Ländern tätig sind, stehen an der Spitze wenn es um die Entwicklung von Tests, Behandlungen und Impfstoffen geht. Ich denke zum Beispiel an Roche oder an Hamilton, ein amerikanisches Unternehmen, das von der Schweiz aus arbeitet. Das hat natürlich damit zu tun, dass beide Länder Demokratien und Rechtsstaaten sind, welche die gleichen Werte hochhalten: Freiheit, Wissenschaft und offene Marktwirtschaft.
Noch fehlt ein Impfstoff. Die Zahlen von neuen Infektionen in den USA sind zwar tiefer als vor ein paar Wochen, aber die Gefahr ist noch nicht vorbei. Kommt noch eine grosse Welle?

Wenn Sie den Verlauf der Infektionen anschauen, dann sehen Sie, dass die USA ungefähr vier Wochen hinter der Schweiz her hinkt. Es ist also noch nicht vorbei. Die Zahlen stagnieren, weil Präsident Trump sehr früh reagiert und zuerst die Grenzen für Besucher aus China, dann aus Europa geschlossen hat. Das war entgegen der Empfehlung der WHO und hat für einen Aufschrei gesorgt, aber es war genau das Richtige.

Aber die Zahl der Infizierten steigt trotzdem noch stark an.
Das ist richtig, hat aber damit zu tun, dass wir ähnlich wie die Schweiz, sehr viele Personen testen. Entscheidend ist die Anzahl Verstorbenen pro Million Einwohner – auch da bewegen wir uns in einem ähnlichen Rahmen wie die Schweiz.

Veröffentlicht unter Gesundheit | Kommentare deaktiviert für Aussichtssreichster Impfkandidat ist „mRNA-1273“ von Moderna

Willkommen beim Gutenberg-Editor

Von Bergen und Druckmaschinen

Das Ziel des neuen Editors ist es, das Hinzufügen von umfangreichen Inhalten in WordPress einfach und angenehm zu gestalten. Dieser ganze Beitrag besteht aus einzelnen Inhalts-Elementen, die LEGO-Steinen ähneln, die man bewegen und mit denen man interagieren kann. Lass den Mauszeiger kreisen und du wirst feststellen, dass um die verschiedenen Blöcke herum Umrisse und Pfeile aufleuchten. Drücke die Pfeile, um Blöcke schnell neu zu positionieren, ohne befürchten zu müssen, beim Kopieren und Einfügen etwas zu verlieren.

Was du gerade liest befindet sich in einem Text-Block, der einfachste Block von allen. Der Text-Block kann frei im Beitrag positioniert werden …

… wie dieser, der rechtsbündig ist.

Überschriften sind selbst separate Blöcke, was bei der Gliederung und Organisation deiner Inhalte hilft.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Der Umgang mit Bildern und Medien mit der größten Sorgfalt ist ein primärer Schwerpunkt des neuen Editors. Hoffentlich empfindest du das Hinzufügen von Bildunterschriften oder das Anzeigen deiner Bilder in voller Breite viel einfacher und solider als bisher.

Schöne Landschaft
Falls dein Theme es unterstützt, siehst du das „Weite-Breite“-Icon in der Bild-Werkzeugleiste. Probiere es aus.

Versuche, die Bildunterschrift auszuwählen, zu bewegen oder zu bearbeiten. Jetzt musst du nicht mehr aufpassen, versehentlich ein Bild oder anderen Text auszuwählen und so die Präsentation zu ruinieren.

Das Inserter-Werkzeug

Stell dir vor, alles, was WordPress kann, steht dir direkt auf der Oberfläche zur Verfügung. Keine Notwendigkeit mehr, sich an HTML-Tags, Klassen oder komplizierte Shortcode-Syntax zu erinnern. Das ist der Grundgedanke hinter dem Inserter – der (+)-Button, den du um den Editor herum siehst – mit dem du alle verfügbaren Inhalts-Blöcke suchen und in deinen Beitrag einfügen kannst. Plugins und Themes sind in der Lage, ihre eigenen Blöcke zu registrieren, was alle Arten von Möglichkeiten für eine umfangreiche Bearbeitung und Veröffentlichung eröffnet.

Versuch es, du entdeckst womöglich Dinge, die WordPress bereits in deine Beiträge einfügen kann, von denen du nichts wusstest. Hier ist eine kurze Liste, was du aktuell dort findest:

  • Text und Überschriften
  • Bilder und Videos
  • Galerien
  • Einbettungen, wie YouTube, Tweets, oder andere WordPress-Beiträge.
  • Layout-Blöcke, wie Buttons, Hero-Bilder, Separatoren, etc.
  • Und natürlich Listen wie diese 🙂

Visuelle Bearbeitung

Ein großer Vorteil von Blöcken ist es, dass du sie direkt vor Ort bearbeiten und deinen Inhalt verändern kannst. Anstelle von Feldern, um beispielsweise die Quelle eines Zitats oder den Text eines Buttons zu bearbeiten, kannst du den Inhalt direkt ändern. Versuche, das folgende Zitat zu bearbeiten:

Der Editor bietet ein neue Erfahrung beim Erstellen von Seiten und Beiträgen, die das mühelose Schreiben umfangreicher Inhalte ermöglicht. Er hat „Blöcke“, um das Einbetten von Inhalten, die bisher über Shortcodes, individuelles HTML oder „mysteriöse Praktiken“ eingebettet wurden, zu vereinfachen.

Matt Mullenweg, 2017

Die Quellenangabe des Zitats ist ein separates Textfeld, ähnlich wie bei den Bildunterschriften. Somit bleibt die Struktur des Zitats geschützt, auch wenn du die Quelle auswählst, veränderst oder entfernst. Sie kann jederzeit wieder hinzugefügt werden.

Blöcke können alles sein, was du brauchst. Zum Beispiel willst du vielleicht ein dezentes Zitat als Teil deiner Textkomposition hinzufügen oder du bevorzugst einen gigantischen Stil. All diese Optionen sind im Inserter verfügbar.

Du kannst die Anzahl der Spalten in deinen Galerien ändern, indem du einen Schieberegler im Block-Inspektor in der Seitenleiste bewegst.

Multimedial

Wenn du die neuen Weite-Breite und Volle-Breite-Ausrichtungen mit Galerien kombinierst, kannst du sehr schnell ein umfangreiches, multimediales Layout erstellen:

Barrierefreiheit ist wichtig – vergiss das alt-Attribut des Bildes nicht.

Klar, ein Bild in ganzer Breite kann ganz schön groß sein. Aber manchmal ist das Bild es wert.

Hier oben ist eine Galerie mit nur zwei Bildern. Das ist ein einfache Möglichkeit, optisch ansprechende Layouts zu erstellen, ohne dafür floats zu verwenden. Du kannst die Galerie mithilfe des Block-Umschalters auch wieder zurück in einzelne Bilder konvertieren.

Jeder Block kann sich an diese Ausrichtungen anpassen. Der Einbetten-Block hat sie auch und ist standardmäßig responsiv:

Du kannst jede Art von Block erstellen, die du magst, statisch oder dynamisch, dekorativ oder schlicht. Hier ist ein Block mit einem hervorgehobenen Zitat:

Code ist Poesie

Die WordPress-Community

Falls du mehr darüber erfahren willst, wie zusätzliche Blöcke erstellt werden oder falls du bei dem Projekt mithelfen möchtest, komm rüber zum GitHub repository.


Danke für das Testen von Gutenberg!

👋

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Willkommen beim Gutenberg-Editor

Warum der Ölpreis aktuell so kräftig abstürzt

Mit aktuell 47,47 Dollar notiert der Ölpreis (US-Sorte WTI) aktuell auf dem tiefsten Stand seit Ende 2018! Alleine in den letzten sieben Tagen ist der Markt nun um 7 Dollar gefallen. Der Rutsch nach unten setzt sich fort! Im folgenden Chart sieht man den Verlauf im Ölpreis seit April 2019. Einen herben Absturz legt der Markt da gerade hin! Dafür gibt es aktuell zwei Gründe, wobei der zweite Grund indirekt auch mit dem ersten Grund zu tun hat! Man kann einfach kein Oel mehr verkaufen, selbst wenn der Preis bei minus 37.-Dollar liegt?

Das Coronavirus bringt den Ölpreis endgültig in den Keller. Wir Kleingeistigen wollen einfach mal behaupten: Es ist unmöglich zu kalkulieren oder auch nur annähernd abzuschätzen, wie gross der Einbruch auf der Nachfrageseite für Öl durch das Coronavirus in den nächsten Monaten ausfallen wird. Aber dass es einen Einbruch geben wird, das sagt einem der gesunde Menschenverstand. Und je mehr das Coronavirus sich derzeit weltweit ausbreitet desto mehr werden öffentlichen Veranstaltungen abgesagt, Flüge gestrichen, Unternehmen produzieren nicht mehr usw. All das lässt die Öl-Nachfrage sinken, womit der Abstand zwischen Öl-Angebot und Öl-Nachfrage immer größer wird. Immer mehr überschüssiges Öl ist vorhanden. Das erkennt man auch an den Lagerbeständen für Öl.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erdgeschichte, Geld, Internet, Schweiz | Kommentare deaktiviert für Warum der Ölpreis aktuell so kräftig abstürzt

KONZEPT PVA Eichweid 17 der NewSol AG

Im Juni 2020 wird die Firma NewSol AG aus Grafstal auf unser besonntes HAUS eine Leistung von 10.295 kWp installieren. Die max. DC-Leistung der Solar Edge Photovoltaik Anlage beträgt 10.17 kW und kostet Fr. 33’000 Sie erbringt eine jährliche Energie von 10.98 MWh.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Internet, Politik, Schweiz | Kommentare deaktiviert für KONZEPT PVA Eichweid 17 der NewSol AG

HUAWEI MediaPad M5 lite Model: BAH2-L09 32GB ROM- 3GB RAM 4G

Mit Datum vom 30.3.2020 bestellte ich bei digitec.ch einen 10.1 Zoll grossen PAD von „HUAWEI“ Typ MediaPad M5 lite Model:BAH2-L09 32GB ROM – 3GB RAM für FR.289.-. Weiter benötigte ich für den PAD eine microSD Karte als Speichererweiterung von 256 GB (FR. 59.-) sowie einen HUAWEI M-PEN für FR. 48.60.
die IMEI des PAD lautet: 868862034502124. das Gerät ist mit harman kardon Lautsprechern, einem 7500 mAh(TYP) ausgerüstet und wird mit einer Nano SIM ICCID:894102 2569 4900 0356 54 von DIGITAL REPUBLIC des Providers Sunrise
bestückt.

Am Freitag 3.4.2020 traf das Paket bei mir ein und sofort versuchte ich das PAD zu installieren. Dabei fiel mir sofort auf, dass das PAD keine Möglichkeit hatte, dass bei der Sprachauswahl das Feld SCHWEIZ/DEUTSCH auszuwählen. Ich wählte deshalb die Sprache DEUTSCH bzw. Deutschland aus. MAC-Adresse auf meinem AVM Router 5490 lautet für den PAD 18:70:3B:8C:DE:CC / IP_Adresse 192.168.178.34

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Natur, Schweiz, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für HUAWEI MediaPad M5 lite Model: BAH2-L09 32GB ROM- 3GB RAM 4G

Nachbarschaftshilfe zu Zeiten des Corono-Virus

Wir selber – Heidy und Armin – in Zeiten des letzten Weltkrieges geboren, gehören inzwischen der Corona-Risikogruppe die weit über dem Limit der 65-jährig Geborenen an.

Schon von Kindsbeinen an mussten wir also bzw. unsere Eltern mit Gefahren zurechtkommen. Glücklicherweise mangelte es uns nie an irgend etwas was uns im Leben einschränkte. Wir scheinen gesund und munter auch zu Zeiten der Corona-Pandemie zu sein.

Nach der hinter uns liegenden GOLDENEN HOCHZEIT (wegen der Corona-Krise auf nächstes Jahr verschoben) freuen wir uns noch immer auf das Reisen mit unserem Camper. Leider sind alle Grenzen rund um unser Land und darüber hinaus dicht. Wir leben ohne Sorgen in einem Einfamilienhaus mit lieben Nachbarn. Alle möchten uns Nachbarschaftshilfe erbringen doch wir zögern noch immer mit der Annahme. Wir möchten eben bis ins hohe Alter möglichst selbständig bleiben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Nachbarschaftshilfe zu Zeiten des Corono-Virus

Notstand – Epidemie – Pandemie – Coronavirus

Hier erfahren sie das Meiste über die Ausserordentliche Lage welche der Bundesrat gestern ausgerufen hat.

Im Dezember 2019 bezeichnete die WHO die verursachte Virus SARS-CoV-2 Ausbreitung von Coronaviren als Pandemie. Eine Pandemie ist eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen.

Am 30. Januar 2020 taxierte die WTO dies als internationale Notlage.
Aber erst am Montag, 16. März 2020 ruft die Schweiz den Notstand aus. Der Bund übernimmt von den Kantonen das Kommando und erklärt die AUSSERORDENTLICHE LAGE in der SCHWEIZ.
Nach nEpG schränkt er sofort die Bewegungsfreiheit aller Bewohner unseres Landes ein, insbesondere schliesst er alle Restaurants, Bars, und Gruppierung von mehr als 15 Personen. Er lässt alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte, auch Coiffeure etc. schliessen. Einzig Läden die der Lebensmittelversorgung dienen, Apotheken, Banken, Tankstellen bleiben ausgenommen.

Dabei erklärt er die Versorgungssicherheit als gewährleistet und weil es sich um ein gesundheitliches-und kein Versorgungsproblem handelt die grassierende „Hamsterei“ als völlig daneben. Die Ausserordentliche Lage wurde vorläufig bis nach Ostern, Freitag, 17. April 2020 beschränkt.
Die Epidemie kommt erst dann zum Erliegen wenn jeder Infizierte weniger als eine Person anstecke.

Ziel ist immer die exponentiell ansteigende Zahl der Infizierten zu verringern wobei ältere Personen über 65 Jahren mit einem verringerten Immunsystem besonders gefährdet seien.

Bereits 430–426 v. Chr. raffte die Attische Seuche etwa 1/3 der Bevölkerung (75’000) Athen’s dahin. Im Römische Reich waren es dann Pest und Cholera. Auch in Italien im Jahre 877 und 889 sind zweimal als Italienisches Fieber bekannte Seuchen ins Land gezogen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Notstand – Epidemie – Pandemie – Coronavirus

AUTO SIM iot Flat 0.4 Abo für Skoda Connect von DR

Heute Dienstag, 10. März 2020 gegen 10 Uhr hatte ich mit Herr Leno G. der Amag AG in Winterthur einen Termin vereinbart um an meinem neuen Skoda Octavia Style mit 800 km die Applikation Scoda Connect auf Vordermann zu bringen. Die mitgelieferte Vadaphone SIM-Karte unterstützt zwar das Daten-Businessystem von VODAFONE NL, wird aber mit dem Begriff open.internet.ch.ott für die Swisscom dahingehend konfiguriert, dass die Roamingkosten für CH-Fahrzeuge dahinfallen sollen.

Gemäss Erfahrungen des Fachmannes der Amag AG Herr Leno G. sind mit dieser SIM-Karte diverse Probleme bekannt und eigentlich nicht zu empfehlen. Erfahrungen des bis anhin unbekannten Providers von Digital Repuplic habe er zwar auch nicht aber dank einer Hotline mit der Feststellung, dass der Benutzer zwar eine SIM mit Flat 0.4/30 D erhalten habe, diese SIM-Karte aber zuerst noch Registriert werden müsse und darnach freizuschalten sei.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Geld, Internet, Reisen, Schweiz, Unterha... -Elektronik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für AUTO SIM iot Flat 0.4 Abo für Skoda Connect von DR

Wildkamera MAGINON WK 4 HDW

Die Wildkamera MAGINON WK 4 HDW ist eine gegen Staub und spritzwassergeschützte IP54 HD-Kamera welche im Aussenbereich für die Aufzeichnung von Fotos, Videos (inkl. Ton) zBsp. als Fotofalle für die Jagd oder Tier-Ereignisbeobachtung verwendet werden kann.

Die Kamera ist mit einem 4 Megapixel CMOS-Sensor und seine 8 AA Batterien haben eine Standby Zeit von 6 Monaten. Bei Tag erzeugen sie Farbfotos und bei Nacht Schwarz-Weiss von 50 Infrarot-LEDS unterstützt. Bilddatenübertragung und Aenderungen von Einstellungen über WiFi anpassbar bis zu 16 MP. Videogrösse – 1920 x 1080 bei 30 fps. Kurze Reaktionszeit (0,4 sek). Reichweite bis 10 Meter. Fokus auf 2 Meter gestellt. SD-Speicherkarten Nano bis 32 MB möglich (SD 4 MB nano mit Adapter Standard). Smartphone Anforderungen Android 4.4 oder höher mit Bluetooth LE (Bluetooth Low Energy).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internet, Schweiz, Unterha... -Elektronik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wildkamera MAGINON WK 4 HDW

New SKODA OCTAVIA Combi 2020

New SKODA OCTAVIA Combi 2020

STYLE

Preis ab CHF 33’340
CO2 ab 117 g/km 
Verfügbare Motoren 3
Leistung116 – 150 PS

  • Navigationssystem «COLUMBUS»
  • Virtuelles Cockpit
  • Leichtmetallräder 7,0 J x 17″ «ROTARE»
  • Beheizbare Vordersitze
  • «KESSY» (Keyless Access)
  • Parksensoren vorne und hinten

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geld, Internet, Reisen, Unterha... -Elektronik, Verkehr | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für New SKODA OCTAVIA Combi 2020

Skoda Connect als Infotainment System beim OCTAVIA

An unserem neuen Skoda Octavia Style Modelljahr 2020 haben wir gestern 17.2.2020 von unserem Händler der AMAG AG in Winterthur eine Vodafone SIM Karte  für die Schweiz und Liechtenstein für das eingebaute Infotainment Columbus erhalten.

Die von skoda-auto.com mit Nummer 000 051 480K gelieferte Karte unterstützt das   Daten-Businesssystem von VODAFONE NL, wird aber mit dem Begriff open.internet.ch.ott für die Swisscom dahingehend konfiguriert, dass die Roamingkosten für CH-Fahrzeuge dahinfallen. Das heisst, dass zwar Roamingkosten bis zur Uebernahme durch Swisscom geleistet werden müssen später aber wieder ausgeschalten werden kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Geld, Internet, Reisen, Schweiz, Verkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Skoda Connect als Infotainment System beim OCTAVIA

Schweizer Festspiele auf der «Kandahar» beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen und Doppelsieg in Chamonix im Parallel-Slalom der Herren

Schweizer Festspiele auf der «Kandahar» beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen und Doppelsieg in Chamonix im Parallel-Slalom: Loïc Meillard gewinnt vor ThomasTumler und holt sich die neue kleine Christall-Kugel.

Am 9. Februar 2020 fanden in Garmisch-Partenkirchen der Super G der Frauen und in Chamonix der Parallell-Slalom der Herren statt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schweizer Festspiele auf der «Kandahar» beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen und Doppelsieg in Chamonix im Parallel-Slalom der Herren

eCall in der Schweiz

Das Bundesamt für Strassen ASTRA im UVEK gibt aktuell ein sechseitiges Merkblatt über den automatischen Notruf in typengeprüften Personen und Lieferwagen heraus.

Seit dem 31. März 2018 ist der eCall in ganz Europa obligatorisch und basiert auf der europäischen Notrufnummer 112 und wird bei einem gravierenden Unfall automatisch vom Fahrzeug ausgelöst.

Für den Notruf wird eine Sprachverbindung zur bestgeeigneten Notrufzentrale aufgebaut. Zusätzlich erhält die Notrufzentrale Daten zum Unfall wie Zeitpunkt, Ort und Art des Fahrzeuges. Dafür wird von eCall ein Satellitennavigations-Gerät verlangt und für die Datenübermittlung ein Mobilfunkmodul.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für eCall in der Schweiz

BEAT FEUZ – dritter Streich in Wengen

Ein Emmentaler Käse ist er zwar nicht mehr aber im Emmental am 11. Februar 1987 in Schangnau geboren lebt er heute mit seiner Freundin Katrin Triendl, ebenfalls ehemalige Skirennfahrerin in Aldrans bei Insbruck Österreich. Die Physiotherapeutin behandelt ihn regelmässig. Feuz und Triendl wurden Ende Juni 2018 Eltern einer Tochter.

Erstmals gewann Beat Feuz in Wengen 2012 das Abfahrtsrennen. 2018 und 2020 folgten zwei weitere Siege. Inzwischen ist er Weltmeister in der Abfahrt bei den Ski-Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz, Gewinner des Abfahrtsweltcups in den Saisons 2017/18 und 2018/19 sowie je eine Silber- und Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für BEAT FEUZ – dritter Streich in Wengen